Thema: General

Die übergeordnete russische Intention ist nach Bernd Schütts Auffassung «ein Füllen von sicherheitspolitisch relevanten Lücken». - Foto: Michael Kappeler/dpa
Die übergeordnete russische Intention ist nach Bernd Schütts Auffassung «ein Füllen von sicherheitspolitisch relevanten Lücken». - Foto: Michael Kappeler/dpa
Die übergeordnete russische Intention ist nach Bernd Schütts Auffassung «ein Füllen von sicherheitspolitisch relevanten Lücken». - Foto: Michael Kappeler/dpa
Die übergeordnete russische Intention ist nach Bernd Schütts Auffassung «ein Füllen von sicherheitspolitisch relevanten Lücken». - Foto: Michael Kappeler/dpa
Das zerstörte Gebäude auf dem Gelände der iranischen Botschaft in Damaskus. - Foto: Hummam Sheikh Ali/XinHua/dpa
Das zerstörte Gebäude auf dem Gelände der iranischen Botschaft in Damaskus. - Foto: Hummam Sheikh Ali/XinHua/dpa
Das zerstörte Gebäude auf dem Gelände der iranischen Botschaft in Damaskus. - Foto: Hummam Sheikh Ali/XinHua/dpa
Das zerstörte Gebäude auf dem Gelände der iranischen Botschaft in Damaskus. - Foto: Hummam Sheikh Ali/XinHua/dpa
In der syrischen Hauptstadt Damaskus hat es eine Explosion gegeben. Archivbild - Foto: Ammar Safarjalani/XinHua/dpa
In der syrischen Hauptstadt Damaskus hat es eine Explosion gegeben. Archivbild - Foto: Ammar Safarjalani/XinHua/dpa
Iranischer, General

Iranischer General bei Explosion in Damaskus getötet

dpa.de, 01.04.24 18:05 Uhr
Generalleutnant Andre Bodemann, Befehlshaber Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, spricht vor Beginn der Tagung zum neuen Verteidigungsplan für Deutschland. - Foto: Carsten Koall/dpa
Generalleutnant Andre Bodemann, Befehlshaber Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, spricht vor Beginn der Tagung zum neuen Verteidigungsplan für Deutschland. - Foto: Carsten Koall/dpa
Christian Freuding, der den Planungsstab im Verteidigungsministerium leitet, begleitete vor zwei Wochen Generalinspekteur Carsten Breuer in die Ukraine. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Christian Freuding, der den Planungsstab im Verteidigungsministerium leitet, begleitete vor zwei Wochen Generalinspekteur Carsten Breuer in die Ukraine. - Foto: Kay Nietfeld/dpa