Thema: Warschau

«Hier ist Polen, kein Tuskoland»: Protestierende in Warschau. - Foto: Czarek Sokolowski/AP/dpa
«Hier ist Polen, kein Tuskoland»: Protestierende in Warschau. - Foto: Czarek Sokolowski/AP/dpa
S+B Gruppe AG erweitert zum Jahresbeginn seinen Vorstand - Foto: presseportal.de
S+B Gruppe AG erweitert zum Jahresbeginn seinen Vorstand - Foto: presseportal.de
Der Generalstabschef von Polen, Wieslaw Kukula (M), spricht zu Journalisten. - Foto: Uncredited/AP/dpa
Der Generalstabschef von Polen, Wieslaw Kukula (M), spricht zu Journalisten. - Foto: Uncredited/AP/dpa
«Wir haben uns auf vier Jahre guter, harter und solidarischer Arbeit geeinigt», sagt Donald Tusk. - Foto: Petr David Josek/AP
«Wir haben uns auf vier Jahre guter, harter und solidarischer Arbeit geeinigt», sagt Donald Tusk. - Foto: Petr David Josek/AP
«Wir haben uns auf vier Jahre guter, harter und solidarischer Arbeit geeinigt», sagt Donald Tusk. - Foto: Petr David Josek/AP
«Wir haben uns auf vier Jahre guter, harter und solidarischer Arbeit geeinigt», sagt Donald Tusk. - Foto: Petr David Josek/AP
Oppositionsführer Donald Tusk spricht während des Marsches zur Unterstützung der Opposition gegen die populistische Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS). - Foto: Rafal Oleksiewicz/AP/dpa
Oppositionsführer Donald Tusk spricht während des Marsches zur Unterstützung der Opposition gegen die populistische Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS). - Foto: Rafal Oleksiewicz/AP/dpa
Mehr als Hunderttausend Menschen sind gegen die Politik der Regierungspartei PiS in Warschau auf die Straßen gegangen. - Foto: Rafal Oleksiewicz/AP/dpa
Mehr als Hunderttausend Menschen sind gegen die Politik der Regierungspartei PiS in Warschau auf die Straßen gegangen. - Foto: Rafal Oleksiewicz/AP/dpa
Mehr als Hunderttausend Menschen sind gegen die Politik der Regierungspartei PiS in Warschau auf die Straßen gegangen. - Foto: Rafal Oleksiewicz/AP/dpa
Mehr als Hunderttausend Menschen sind gegen die Politik der Regierungspartei PiS in Warschau auf die Straßen gegangen. - Foto: Rafal Oleksiewicz/AP/dpa