Thema: Unicef

Besorgniserregender, Cholera-Ausbruch

Besorgniserregender Cholera-Ausbruch im südlichen Afrika. Bisher gab es rund 3000 Todesfälle. Eine ...

Die Epidemie belaste die Gesundheitssysteme der betroffenen Länder und verdeutliche die Schwächen der Hygiene-Infrastruktur, so Unicef. - Foto: Tsvangirayi Mukwazhi/AP/dpa
Die Epidemie belaste die Gesundheitssysteme der betroffenen Länder und verdeutliche die Schwächen der Hygiene-Infrastruktur, so Unicef. - Foto: Tsvangirayi Mukwazhi/AP/dpa

Das UN-Kinderhilfswerk Unicef warnt vor den langfristigen Folgen einer Choleraepidemie im südlichen Afrika.

dpa.de, 16.01.24 14:34 Uhr
Kinder aus dem Kongo blicken neugierig in die Kamera. In der Demokratischen Republik Kongo werden die meisten Verletzungen von Kinderrechten weltweit verzeichnet. - Foto: picture alliance / dpa
Kinder aus dem Kongo blicken neugierig in die Kamera. In der Demokratischen Republik Kongo werden die meisten Verletzungen von Kinderrechten weltweit verzeichnet. - Foto: picture alliance / dpa
Ein Konvoi mit Krankenwagen fährt durch eine von Trümmern übersäte Straße im Gazastreifen. - Foto: Victor R. Caivano/AP/dpa
Ein Konvoi mit Krankenwagen fährt durch eine von Trümmern übersäte Straße im Gazastreifen. - Foto: Victor R. Caivano/AP/dpa
Ein Konvoi mit Krankenwagen fährt durch eine von Trümmern übersäte Straße im Gazastreifen. - Foto: Victor R. Caivano/AP/dpa
Ein Konvoi mit Krankenwagen fährt durch eine von Trümmern übersäte Straße im Gazastreifen. - Foto: Victor R. Caivano/AP/dpa
Palästinensische Kinder in Chan Junis stehen Schlange, um Flüssiggasflaschen aufzufüllen. - Foto: Mohammed Talatene/dpa
Palästinensische Kinder in Chan Junis stehen Schlange, um Flüssiggasflaschen aufzufüllen. - Foto: Mohammed Talatene/dpa
Palästinensische Kinder in Chan Junis stehen Schlange, um Flüssiggasflaschen aufzufüllen. - Foto: Mohammed Talatene/dpa
Palästinensische Kinder in Chan Junis stehen Schlange, um Flüssiggasflaschen aufzufüllen. - Foto: Mohammed Talatene/dpa