Thema: Sportpolitik

DOSB, DFB

Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen, unterhält sich mit Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD). - Foto: Jonas Walzberg/dpa
Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen, unterhält sich mit Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD). - Foto: Jonas Walzberg/dpa

Sportministerkonferenz will Sportpolitik aktiver gestalten

dpa.de, 08.04.22 16:02 Uhr
Der Vorsitzende des Bundestags-Sportausschusses und Biathlon-Olympiasieger: Frank Ullrich. - Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa
Der Vorsitzende des Bundestags-Sportausschusses und Biathlon-Olympiasieger: Frank Ullrich. - Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa
Thomas Weikert, Präsident des DOSB. - Foto: Tom Weller/dpa Pool/dpa
Thomas Weikert, Präsident des DOSB. - Foto: Tom Weller/dpa Pool/dpa
DOSB, IOC

DOSB-Chef: «Sport ist verbindend und nicht dividierend»

dpa.de, 06.03.22 07:13 Uhr
Nach dem Einmarsch in die Ukraine ist für Russland auf der internationalen Sportbühne kein Platz mehr. - Foto: -/Ukrinform/dpa
Nach dem Einmarsch in die Ukraine ist für Russland auf der internationalen Sportbühne kein Platz mehr. - Foto: -/Ukrinform/dpa
Nach dem Einmarsch in die Ukraine ist für Russland auf der internationalen Sportbühne kein Platz mehr. - Foto: -/Ukrinform/dpa
Nach dem Einmarsch in die Ukraine ist für Russland auf der internationalen Sportbühne kein Platz mehr. - Foto: -/Ukrinform/dpa
Nach dem Einmarsch in die Ukraine ist für Russland auf der internationalen Sportbühne kein Platz mehr. - Foto: -/Ukrinform/dpa
Nach dem Einmarsch in die Ukraine ist für Russland auf der internationalen Sportbühne kein Platz mehr. - Foto: -/Ukrinform/dpa
Nach dem Einmarsch in die Ukraine ist für Russland auf der internationalen Sportbühne kein Platz mehr. - Foto: -/Ukrinform/dpa
Nach dem Einmarsch in die Ukraine ist für Russland auf der internationalen Sportbühne kein Platz mehr. - Foto: -/Ukrinform/dpa
Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an Wettbewerben teilnehmen dürfen. - Foto: Jan Woitas/zb/dpa
Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an Wettbewerben teilnehmen dürfen. - Foto: Jan Woitas/zb/dpa
Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an Wettbewerben teilnehmen dürfen. - Foto: Jan Woitas/zb/dpa
Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an Wettbewerben teilnehmen dürfen. - Foto: Jan Woitas/zb/dpa
Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an Wettbewerben teilnehmen dürfen. - Foto: Jan Woitas/zb/dpa
Russische und belarussische Sportler und Funktionäre sollen nach dem Willen des IOC nicht mehr an Wettbewerben teilnehmen dürfen. - Foto: Jan Woitas/zb/dpa