Thema: Schütze

Robb Elementary School, Massaker

Gouverneur von Texas: «Wurde in die Irre geführt». Die Kritik wird lauter auch der Gouverneur gerät ...

21 Menschen wurden in Uvalde getötet. Hätte die Polizei den Amokläufer schneller stoppen können? - Foto: Bob Daemmrich/ZUMA Press Wire/dpa
21 Menschen wurden in Uvalde getötet. Hätte die Polizei den Amokläufer schneller stoppen können? - Foto: Bob Daemmrich/ZUMA Press Wire/dpa

Schon kurz nach den ersten Schüssen erreichen Polizisten die Schule - und zögern zu lange, bevor sie in den Klassenraum gehen.

dpa.de, 28.05.22 00:40 Uhr
21 Menschen wurden in Uvalde getötet. Hätte die Polizei den Amokläufer schneller stoppen können? - Foto: Bob Daemmrich/ZUMA Press Wire/dpa
21 Menschen wurden in Uvalde getötet. Hätte die Polizei den Amokläufer schneller stoppen können? - Foto: Bob Daemmrich/ZUMA Press Wire/dpa
21 Menschen mussten sterben - hätte die Polizei den Amokläufer schneller stoppen können? - Foto: Bob Daemmrich/ZUMA Press Wire/dpa
21 Menschen mussten sterben - hätte die Polizei den Amokläufer schneller stoppen können? - Foto: Bob Daemmrich/ZUMA Press Wire/dpa
Ein Plakat, das danach fragt, wer in den USA geschützt wird: Kinder oder Waffen? - Foto: Eduardo Munoz Alvarez/AP/dpa
Ein Plakat, das danach fragt, wer in den USA geschützt wird: Kinder oder Waffen? - Foto: Eduardo Munoz Alvarez/AP/dpa
21 Menschen mussten sterben - hätte die Polizei den Amokläufer schneller stoppen können? - Foto: Bob Daemmrich/ZUMA Press Wire/dpa
21 Menschen mussten sterben - hätte die Polizei den Amokläufer schneller stoppen können? - Foto: Bob Daemmrich/ZUMA Press Wire/dpa
Polizisten stehen nach Schüssen in einem Supermarkt vor dem Geschäft. - Foto: Joshua Bessex/FR171816 AP/dpa
Polizisten stehen nach Schüssen in einem Supermarkt vor dem Geschäft. - Foto: Joshua Bessex/FR171816 AP/dpa