Thema: Sachbuch

Sachbuch, Rezensionen

Neues Buch: Precht und Welzer rechnen mit Medien ab. Vom Journalismus sind sie wohl nicht gänzlich überzeugt. ...

Richard David Precht (l) und Harald Welzer widmen sich in ihrem Buch «Die vierte Gewalt» den Medien und deren vermeintlicher Macht. - Foto: Henning Kaiser/Holger Hollemann/dpa
Richard David Precht (l) und Harald Welzer widmen sich in ihrem Buch «Die vierte Gewalt» den Medien und deren vermeintlicher Macht. - Foto: Henning Kaiser/Holger Hollemann/dpa

«Die vierte Gewalt» - so betiteln Richard David Precht und Harald Welzer in ihrem Buch die Medien.

dpa.de, 28.09.22 09:18 Uhr
Eine Person hält ein Blatt mit dem Schriftzug «Ich stimme zu» hoch. Einen Monat vor der Abstimmung über eine neue Verfassung in Chile ist der Entwurf zum Bestseller geworden. - Foto: Esteban Felix/AP/dpa
Eine Person hält ein Blatt mit dem Schriftzug «Ich stimme zu» hoch. Einen Monat vor der Abstimmung über eine neue Verfassung in Chile ist der Entwurf zum Bestseller geworden. - Foto: Esteban Felix/AP/dpa
Eine Person hält ein Blatt mit dem Schriftzug «Ich stimme zu» hoch. Einen Monat vor der Abstimmung über eine neue Verfassung in Chile ist der Entwurf zum Bestseller geworden. - Foto: Esteban Felix/AP/dpa
Eine Person hält ein Blatt mit dem Schriftzug «Ich stimme zu» hoch. Einen Monat vor der Abstimmung über eine neue Verfassung in Chile ist der Entwurf zum Bestseller geworden. - Foto: Esteban Felix/AP/dpa