Thema: Recycling

Verpackung, Recycling

Schon vor der Mehrwegpflicht ab 1. Januar 2023 / Mehrweg-Pionieer Vytal spart 5 Millionen Einwegverpackungen. ...

Schon vor der Mehrwegpflicht ab 1. Januar 2023 / Mehrweg-Pionieer Vytal spart 5 Millionen Einwegverpackungen - Foto: presseportal.de
Schon vor der Mehrwegpflicht ab 1. Januar 2023 / Mehrweg-Pionieer Vytal spart 5 Millionen Einwegverpackungen - Foto: presseportal.de

Köln - Bis zur Mehrwegpflicht in Deutschland bleiben nur noch wenige Wochen.

presseportal.de, 06.12.22 09:40 Uhr
Unser Ziel ist es, nur noch nachhaltige Materialien zu verwenden: Schleich strebt bis 2027 die Cradle to Cradle®-Zertifizierung an / Alle Figuren sollen recycelbar oder biologisch abbaubar sein - Foto: presseportal.de
"Unser Ziel ist es, nur noch nachhaltige Materialien zu verwenden": Schleich strebt bis 2027 die Cradle to Cradle®-Zertifizierung an / Alle Figuren sollen recycelbar oder biologisch abbaubar sein - Foto: presseportal.de
Gemeinsam für mehr Recycling: Netto ist neuer Partner der Initiative Mülltrennung wirkt - Foto: presseportal.de
Gemeinsam für mehr Recycling: Netto ist neuer Partner der Initiative "Mülltrennung wirkt" - Foto: presseportal.de
Jörg Wontorra startet Initiative - Teamgeist zeigen. Licht recyceln. - mit Lightcycle - Foto: presseportal.de
Jörg Wontorra startet Initiative - Teamgeist zeigen. Licht recyceln. - mit Lightcycle - Foto: presseportal.de
Ein Mitarbeiter der Leipa Georg Leinfelder GmbH im brandenburgischen Schwedt steht vor Ballen mit gepressten Altpapier. - Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Ein Mitarbeiter der Leipa Georg Leinfelder GmbH im brandenburgischen Schwedt steht vor Ballen mit gepressten Altpapier. - Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
Stijn Roovers, Manager bei Permafungi, hält einen mit Kaffeesatz gefüllten Plastiksack, auf dem Austernpilze wachsen, in die Kamera. Das belgische Unternehmen züchtet Austernpilze mit altem Kaffeesatz aus umliegenden Cafés. - Foto: Daniel Josling/dpa
Stijn Roovers, Manager bei Permafungi, hält einen mit Kaffeesatz gefüllten Plastiksack, auf dem Austernpilze wachsen, in die Kamera. Das belgische Unternehmen züchtet Austernpilze mit altem Kaffeesatz aus umliegenden Cafés. - Foto: Daniel Josling/dpa
Björn Junker - Foto: Björn Junker
Björn Junker - Foto: Björn Junker