Thema: Personen

Deutschland, Russland

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat beschlossen, dass Gerhard Schröders Büro abgewickelt werden soll. Das verbliebene Personal soll anderweitige Aufgaben übernehmen. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat beschlossen, dass Gerhard Schröders Büro abgewickelt werden soll. Das verbliebene Personal soll anderweitige Aufgaben übernehmen. - Foto: Kay Nietfeld/dpa

Altkanzler Schröder verliert Teil seiner Sonderrechte

dpa.de, 19.05.22 14:12 Uhr
Der Kabarettist, Film- und Bühnenschauspieler Rainer Basedow  starb im Alter von 83 Jahren. - Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa
Der Kabarettist, Film- und Bühnenschauspieler Rainer Basedow starb im Alter von 83 Jahren. - Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa
Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer während einer Pressekonferenz zur Umbildung der Bundesregierung. - Foto: Roland Schlager/APA/dpa
Österreichs Bundeskanzler Karl Nehammer während einer Pressekonferenz zur Umbildung der Bundesregierung. - Foto: Roland Schlager/APA/dpa
Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder steht wegen seiner Russland-Geschäfte weiter in der Kritik. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder steht wegen seiner Russland-Geschäfte weiter in der Kritik. - Foto: Kay Nietfeld/dpa
Der Ex-Präsident der USA, Donald Trump, im Gespräch mit Journalisten. - Foto: Brandon Bell/ZUMA Wire/dpa
Der Ex-Präsident der USA, Donald Trump, im Gespräch mit Journalisten. - Foto: Brandon Bell/ZUMA Wire/dpa
Elon Musk wirft Twitter vor, die Redefreiheit einzuschränken. - Foto: Susan Walsh/AP/dpa
Elon Musk wirft Twitter vor, die Redefreiheit einzuschränken. - Foto: Susan Walsh/AP/dpa
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. - Foto: Jens Büttner/dpa
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. - Foto: Jens Büttner/dpa
Manuela Schwesig hat nach Meinung von Norbert Röttgen die Öffentlichkeit bewusst getäuscht. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Manuela Schwesig hat nach Meinung von Norbert Röttgen die Öffentlichkeit bewusst getäuscht. - Foto: Michael Kappeler/dpa