Thema: Nordirland

Rishi Sunak, ehemaliger Finanzminister, und Liz Truss, Außenministerin von Großbritannien. - Foto: Pa/PA Wire/dpa
Rishi Sunak, ehemaliger Finanzminister, und Liz Truss, Außenministerin von Großbritannien. - Foto: Pa/PA Wire/dpa
Der britische Premierminister Boris Johnson während einer Kabinettssitzung in der Downing Street. - Foto: Leon Neal/Pool Getty Images Europe/AP/dpa
Der britische Premierminister Boris Johnson während einer Kabinettssitzung in der Downing Street. - Foto: Leon Neal/Pool Getty Images Europe/AP/dpa
Der britische Premierminister Boris Johnson bei einer Fragestunde im britischen Unterhaus in London. - Foto: Uk Parliament/Jessica Taylor/PA Media/dpa
Der britische Premierminister Boris Johnson bei einer Fragestunde im britischen Unterhaus in London. - Foto: Uk Parliament/Jessica Taylor/PA Media/dpa
Ein Straßenschild mit der Aufschrift «Willkommen in Nordirland» steht am Straßenrand an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland. - Foto: Peter Morrison/AP/dpa
Ein Straßenschild mit der Aufschrift «Willkommen in Nordirland» steht am Straßenrand an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland. - Foto: Peter Morrison/AP/dpa
Nach Einschätzung von britischen Kommentatoren will sich Boris Johnson mit dem neuen Gesetzentwurf die Unterstützung der Brexit-Hardliner in seiner Fraktion sichern. - Foto: Aaron Chown/PA Wire/dpa
Nach Einschätzung von britischen Kommentatoren will sich Boris Johnson mit dem neuen Gesetzentwurf die Unterstützung der Brexit-Hardliner in seiner Fraktion sichern. - Foto: Aaron Chown/PA Wire/dpa
Im Streit um besondere Brexit-Regeln für Nordirland hat der britische Premierminister Johnson die EU vor einem Handelskrieg gewarnt. - Foto: Justin Tallis/PA Wire/dpa
Im Streit um besondere Brexit-Regeln für Nordirland hat der britische Premierminister Johnson die EU vor einem Handelskrieg gewarnt. - Foto: Justin Tallis/PA Wire/dpa
Die britische Außenministerin Liz Truss spricht vor dem Unterhaus in London. - Foto: Jessica Taylor/Uk Parliament/PA Media/dpa
Die britische Außenministerin Liz Truss spricht vor dem Unterhaus in London. - Foto: Jessica Taylor/Uk Parliament/PA Media/dpa