Thema: Landtag

Schleswig-Holstein, Deutschland

Das Verhandlungsteam der CDU, bestehend aus Karin Prien (CDU, l-r), Daniel Günther (CDU), Sabine Sütterlin-Waack (CDU) und Tobias Koch (CDU). - Foto: Jonas Walzberg/dpa
Das Verhandlungsteam der CDU, bestehend aus Karin Prien (CDU, l-r), Daniel Günther (CDU), Sabine Sütterlin-Waack (CDU) und Tobias Koch (CDU). - Foto: Jonas Walzberg/dpa

Gespräche über Jamaika-Neuauflage im Norden gescheitert

dpa.de, 19.05.22 18:19 Uhr
Hendrik Wüst (l, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Mona Neubaur, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende (Bündnis 90/Die Grünen), kommen zu ersten Sondierungsgesprächen zusammen. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Hendrik Wüst (l, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Mona Neubaur, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende (Bündnis 90/Die Grünen), kommen zu ersten Sondierungsgesprächen zusammen. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Hendrik Wüst (l, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Mona Neubaur, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende (Bündnis 90/Die Grünen), kommen zu ersten Sondierungsgesprächen zusammen. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Hendrik Wüst (l, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Mona Neubaur, Spitzenkandidatin und Landesvorsitzende (Bündnis 90/Die Grünen), kommen zu ersten Sondierungsgesprächen zusammen. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, beantwortet bei einer Pressekonferenz in Schwerin die Fragen von Journalisten. - Foto: -/Staatskanzlei Meklenburg-Vorpommern/dpa
Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, beantwortet bei einer Pressekonferenz in Schwerin die Fragen von Journalisten. - Foto: -/Staatskanzlei Meklenburg-Vorpommern/dpa
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) am Tag nach der Landtagswahl. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) am Tag nach der Landtagswahl. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
NRW-Wahlgewinner Hendrik Wüst sieht in dem Ergebnis einen eindeutigen Auftrag zur Regierungsbildung. - Foto: Michael Kappeler/dpa
NRW-Wahlgewinner Hendrik Wüst sieht in dem Ergebnis einen eindeutigen Auftrag zur Regierungsbildung. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Die Vertreter der CDU sowie der Grünen sitzen bei den Sondierungsgesprächen zur Bildung einer neuen Regierung in Schleswig-Holstein. - Foto: Wolfgang Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Die Vertreter der CDU sowie der Grünen sitzen bei den Sondierungsgesprächen zur Bildung einer neuen Regierung in Schleswig-Holstein. - Foto: Wolfgang Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
NRW-Wahlgewinner Hendrik Wüst sieht in dem Ergebnis einen eindeutigen Auftrag zur Regierungsbildung. - Foto: Michael Kappeler/dpa
NRW-Wahlgewinner Hendrik Wüst sieht in dem Ergebnis einen eindeutigen Auftrag zur Regierungsbildung. - Foto: Michael Kappeler/dpa
Die Vertreter der CDU sowie der Grünen sitzen bei den Sondierungsgesprächen zur Bildung einer neuen Regierung in Schleswig-Holstein. - Foto: Wolfgang Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Die Vertreter der CDU sowie der Grünen sitzen bei den Sondierungsgesprächen zur Bildung einer neuen Regierung in Schleswig-Holstein. - Foto: Wolfgang Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Die Vertreter der CDU sowie der Grünen sitzen bei den Sondierungsgesprächen zur Bildung einer neuen Regierung in Schleswig-Holstein. - Foto: Wolfgang Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Die Vertreter der CDU sowie der Grünen sitzen bei den Sondierungsgesprächen zur Bildung einer neuen Regierung in Schleswig-Holstein. - Foto: Wolfgang Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa