Thema: Krim

Ausland, Ukraine

SPD-Generalsekretär hält Rückeroberung der Krim für legitim

Russische Militärfahrzeuge an der Grenze zur Krim - Foto: Text: ?ber dts Nachrichtenagentur
Russische Militärfahrzeuge an der Grenze zur Krim - Foto: Text: ?ber dts Nachrichtenagentur

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert will der Ukraine keine Grenzen setzen, welche Gebiete sie mit Hilfe deutscher Panzer zurückerobert.

dts-nachrichtenagentur.de, 27.01.23 10:31 Uhr
Bei Drohnenangriffen ist Moskau zufolgein Sewastopol ein Kriegsschiff der Schwarzmeerflotte getroffen worden. - Foto: Uncredited/AP/dpa/Archiv
Bei Drohnenangriffen ist Moskau zufolgein Sewastopol ein Kriegsschiff der Schwarzmeerflotte getroffen worden. - Foto: Uncredited/AP/dpa/Archiv
Bei Drohnenangriffen ist Moskau zufolgein Sewastopol ein Kriegsschiff der Schwarzmeerflotte getroffen worden. - Foto: Uncredited/AP/dpa/Archiv
Bei Drohnenangriffen ist Moskau zufolgein Sewastopol ein Kriegsschiff der Schwarzmeerflotte getroffen worden. - Foto: Uncredited/AP/dpa/Archiv
Ex-US-General Ben Hodges: «Die Russen müssen verlieren – sonst versuchen sie es in zwei oder drei Jahren wieder». - Foto: picture alliance / Ingo Wagner/dpa
Ex-US-General Ben Hodges: «Die Russen müssen verlieren – sonst versuchen sie es in zwei oder drei Jahren wieder». - Foto: picture alliance / Ingo Wagner/dpa
Die umstrittene Krim-Brücke - dort brannte ein Treibstoff-Waggon. - Foto: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/dpa/Archivbild
Die umstrittene Krim-Brücke - dort brannte ein Treibstoff-Waggon. - Foto: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/dpa/Archivbild
Die umstrittene Krim-Brücke - dort brannte ein Treibstoff-Waggon. - Foto: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/dpa/Archivbild
Die umstrittene Krim-Brücke - dort brannte ein Treibstoff-Waggon. - Foto: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/dpa/Archivbild
Die russische Schwarzmeerflotte ist traditionell auf der Krim stationiert. - Foto: Ulf Mauder/dpa/Archiv
Die russische Schwarzmeerflotte ist traditionell auf der Krim stationiert. - Foto: Ulf Mauder/dpa/Archiv