Thema: Kreml

Neujahrsdekokation lässt die russische Hauptstadt im Lichterglanz erstrahlen, und das schon vor Beginn des Jahres 2023. - Foto: Ulf Mauder/dpa
Neujahrsdekokation lässt die russische Hauptstadt im Lichterglanz erstrahlen, und das schon vor Beginn des Jahres 2023. - Foto: Ulf Mauder/dpa
Russlands Präsident Wladimir Putin hat seine große Jahrespressekonferenz für dieses Jahr abgesagt. - Foto: Aleksey Nikolskyi/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa/Archiv
Russlands Präsident Wladimir Putin hat seine große Jahrespressekonferenz für dieses Jahr abgesagt. - Foto: Aleksey Nikolskyi/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa/Archiv
Ein russischer Rekrut während einer Schießübung in Stawropol. - Foto: Ivan Vysochinsky/ZUMA/dpa
Ein russischer Rekrut während einer Schießübung in Stawropol. - Foto: Ivan Vysochinsky/ZUMA/dpa
Nicht mehr einsatzfähig: Die jüngsten ukrainischen Gegenangriffe stellen die Kreml-Truppen vor Probleme - ihnen fehlt es zunehmend an moderner Ausrüstung. - Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa
Nicht mehr einsatzfähig: Die jüngsten ukrainischen Gegenangriffe stellen die Kreml-Truppen vor Probleme - ihnen fehlt es zunehmend an moderner Ausrüstung. - Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa
Sündenbock mit Ansage? Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin soll die «Entwicklung von Sicherheitsmaßnahmen» in den russischen Regionen koordinieren - so der offizielle Wortlaut. - Foto: Peter Kneffel/dpa
Sündenbock mit Ansage? Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin soll die «Entwicklung von Sicherheitsmaßnahmen» in den russischen Regionen koordinieren - so der offizielle Wortlaut. - Foto: Peter Kneffel/dpa
Mit Zügen schickt Russland neue Rekruten in den Krieg - russische Kriegsgegner versuchen das vermehrt zu verhindern (Archivbild). - Foto: Uncredited/AP/dpa
Mit Zügen schickt Russland neue Rekruten in den Krieg - russische Kriegsgegner versuchen das vermehrt zu verhindern (Archivbild). - Foto: Uncredited/AP/dpa
Laut des Kremls ist keine Generalmobilmachung in Russland geplant. - Foto: Sergei Chirikov/EPA/dpa
Laut des Kremls ist keine Generalmobilmachung in Russland geplant. - Foto: Sergei Chirikov/EPA/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 1 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 1 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa