Thema: FTI

FTI-Pleite, Kunden

FTI-Pleite: Kunden sollen bis Herbst entschädigt werden. Bis Herbst sollen sie das Geld nun erhalten. ...

Nach der FTI-Insolvenz Anfang Juni können betroffene Kunden bald mit einer Erstattung rechnen. (Archivbild) - Foto: Sven Hoppe/dpa/dpa-tmn
Nach der FTI-Insolvenz Anfang Juni können betroffene Kunden bald mit einer Erstattung rechnen. (Archivbild) - Foto: Sven Hoppe/dpa/dpa-tmn

Seit der Pleite des Reiseveranstalters FTI Anfang Juni warten Hunderttausende Urlauber auf eine Entschädigung.

dpa.de, heute 03:30 Uhr
Nach der FTI-Insolvenz Anfang Juni können betroffene Kunden bald mit einer Erstattung rechnen. (Archivbild) - Foto: Sven Hoppe/dpa/dpa-tmn
Nach der FTI-Insolvenz Anfang Juni können betroffene Kunden bald mit einer Erstattung rechnen. (Archivbild) - Foto: Sven Hoppe/dpa/dpa-tmn
Der Wegfall von FTI sorgt bei den übrigen Reiseveranstaltern für steigende Buchungszahlen. - Foto: Sven Hoppe/dpa
Der Wegfall von FTI sorgt bei den übrigen Reiseveranstaltern für steigende Buchungszahlen. - Foto: Sven Hoppe/dpa
Die FTI-Insolvenz kurz vor den Sommerferien hat zahlreiche Urlauber überrascht und viele geplante Reisen ins Wasser fallen lassen. - Foto: Sven Hoppe/dpa/dpa-tmn
Die FTI-Insolvenz kurz vor den Sommerferien hat zahlreiche Urlauber überrascht und viele geplante Reisen ins Wasser fallen lassen. - Foto: Sven Hoppe/dpa/dpa-tmn
Reisende an einem Gepäckband (Archiv) - Foto: über dts Nachrichtenagentur
Reisende an einem Gepäckband (Archiv) - Foto: über dts Nachrichtenagentur
Der Reisekonzern FTI Touristik hat jetzt alle gebuchten Reisen gestrichen. - Foto: Sven Hoppe/dpa
Der Reisekonzern FTI Touristik hat jetzt alle gebuchten Reisen gestrichen. - Foto: Sven Hoppe/dpa
Europas drittgrößter Reisekonzern FTI hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt. - Foto: Sven Hoppe/dpa
Europas drittgrößter Reisekonzern FTI hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt. - Foto: Sven Hoppe/dpa
Europas drittgrößter Reisekonzern FTI hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt. - Foto: Sven Hoppe/dpa
Europas drittgrößter Reisekonzern FTI hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt. - Foto: Sven Hoppe/dpa