Thema: Bergbau

Schweiz, Australien

Glencore gibt riesiges Kohleprojekt in Australien auf. In Australien sollten in der Valeria-Mine über ...

Der Name des Schweizer Konzerns Glencore steht in großen Lettern auf einem Schild vor dem Firmensitz in Baar. - Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa
Der Name des Schweizer Konzerns Glencore steht in großen Lettern auf einem Schild vor dem Firmensitz in Baar. - Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa

Der Termin für den Start stand schon fest.

dpa.de, 08.12.22 18:41 Uhr
Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerks Jänschwalde der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) auf. - Foto: Patrick Pleul/dpa
Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerks Jänschwalde der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) auf. - Foto: Patrick Pleul/dpa
Dampf steigt am frühen Morgen aus dem RWE Braunkohlekraftwerk Niederaußem auf. - Foto: Oliver Berg/dpa
Dampf steigt am frühen Morgen aus dem RWE Braunkohlekraftwerk Niederaußem auf. - Foto: Oliver Berg/dpa
Edle Schmuckstücke liegen im Schaufenster eines Ladens im Diamantenviertel in Antwerpen. - Foto: Luise Evers/dpa
Edle Schmuckstücke liegen im Schaufenster eines Ladens im Diamantenviertel in Antwerpen. - Foto: Luise Evers/dpa
Ein Bergmann, der aus einem eingestürzten Bergwerk gerettet wurde, wird ins Krankenhaus in Bonghwa gebracht. - Foto: Kim Jin-Hwan/Yonhap/dpa
Ein Bergmann, der aus einem eingestürzten Bergwerk gerettet wurde, wird ins Krankenhaus in Bonghwa gebracht. - Foto: Kim Jin-Hwan/Yonhap/dpa
Das Dorf Lützerath, dass derzeit aus letzten ehemaligen Wohnhäusern, Holzhütten, Wohnwagen und Baumhäusern besteht, befindet sich mittlerweile unmittelbar an der Abrisskante des Braunkohletagebaus Garzweiler II von RWE. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Das Dorf Lützerath, dass derzeit aus letzten ehemaligen Wohnhäusern, Holzhütten, Wohnwagen und Baumhäusern besteht, befindet sich mittlerweile unmittelbar an der Abrisskante des Braunkohletagebaus Garzweiler II von RWE. - Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Nach der schweren Explosion im Bergwerk trauern viele Menschen um ihre Familienangehörigen. - Foto: Khalil Hamra/AP/dpa
Nach der schweren Explosion im Bergwerk trauern viele Menschen um ihre Familienangehörigen. - Foto: Khalil Hamra/AP/dpa
In der Zeche in der nordtürkischen Provinz Bartin sind Dutzende Bergleute nach einer schweren Explosion ums Leben gekommen. - Foto: Khalil Hamra/AP/dpa
In der Zeche in der nordtürkischen Provinz Bartin sind Dutzende Bergleute nach einer schweren Explosion ums Leben gekommen. - Foto: Khalil Hamra/AP/dpa
Angehörige eines bei der Explosion  getöteten Bergarbeiters trauern vor einer Moschee. - Foto: Khalil Hamra/AP/dpa
Angehörige eines bei der Explosion getöteten Bergarbeiters trauern vor einer Moschee. - Foto: Khalil Hamra/AP/dpa
Bergleute bergen eine Leiche nach der Explosion in dem Bergwerk im türkischen Bartin. - Foto: Nilay Meryem Comlek/Depo Photos/AP/dpa
Bergleute bergen eine Leiche nach der Explosion in dem Bergwerk im türkischen Bartin. - Foto: Nilay Meryem Comlek/Depo Photos/AP/dpa