Thema: Austausch

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) trifft in der Staatskanzlei in Mainz ein. - Foto: Boris Roessler/dpa
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) trifft in der Staatskanzlei in Mainz ein. - Foto: Boris Roessler/dpa
Personal arbeitet in der Nähe eines Hubschraubers, der die von der Hamas freigelassenen israelischen Geiseln in das Ichilov-Krankenhaus in Tel Aviv transportiert hat. - Foto: Leo Correa/AP/dpa
Personal arbeitet in der Nähe eines Hubschraubers, der die von der Hamas freigelassenen israelischen Geiseln in das Ichilov-Krankenhaus in Tel Aviv transportiert hat. - Foto: Leo Correa/AP/dpa
Menschen schwenken in Petach Tikwa israelische Fahnen, während ein Hubschrauber mit Geiseln, die von der Hamas aus dem Gazastreifen freigelassen wurden, landet (Archivbild). - Foto: Leo Correa/AP/dpa
Menschen schwenken in Petach Tikwa israelische Fahnen, während ein Hubschrauber mit Geiseln, die von der Hamas aus dem Gazastreifen freigelassen wurden, landet (Archivbild). - Foto: Leo Correa/AP/dpa
Menschen schwenken in Petach Tikwa israelische Fahnen, während ein Hubschrauber mit Geiseln, die von der Hamas aus dem Gazastreifen freigelassen wurden, landet (Archivbild). - Foto: Leo Correa/AP/dpa
Menschen schwenken in Petach Tikwa israelische Fahnen, während ein Hubschrauber mit Geiseln, die von der Hamas aus dem Gazastreifen freigelassen wurden, landet (Archivbild). - Foto: Leo Correa/AP/dpa
In Israel wird erwartet, dass die schrittweise Freilassung von mindestens 50 Geiseln am Donnerstag beginnen könnte. - Foto: Ilia Yefimovich/dpa
In Israel wird erwartet, dass die schrittweise Freilassung von mindestens 50 Geiseln am Donnerstag beginnen könnte. - Foto: Ilia Yefimovich/dpa
In Israel wird erwartet, dass die schrittweise Freilassung von mindestens 50 Geiseln am Donnerstag beginnen könnte. - Foto: Ilia Yefimovich/dpa
In Israel wird erwartet, dass die schrittweise Freilassung von mindestens 50 Geiseln am Donnerstag beginnen könnte. - Foto: Ilia Yefimovich/dpa