Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fussball, Oliver Kahn

Ex-Profi-Kollege Roque Santa Cruz hält Oliver Kahn für den richtigen Mann als Vorstand des FC Bayern

05.03.2020 - 15:25:23

Santa Cruz traut Oliver Kahn eine herausragende Rolle als Funktionsträger und Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München zu.

Nach seiner aktiven Laufbahn hat sich Oliver Kahn systematisch und zielorientiert auf eine Führungsrolle beim deutschen Rekordmeister vorbereitet, und wird dort eine erfolgreiche Arbeit abliefern, ist sein ehemaliger Teamkollege Roque Santa Cruz überzeugt. Gegenüber dem Sportsender „Sport1“ betont der Ex-Bayern-Spieler die in seinen Augen überzeugende Personalpolitik in München. Oliver Kahn und Hasan Salimaidzic werden ein ideales Gespann an der Spitze des FC Bayern abgeben. Beide kennen das Umfeld und wissen, wie die Kultur des Traditionsvereins ist und können damit umgehen, betont der Paraguayer. Der Verein hat ein besonderes Flair und ein professionelles Umfeld. Kahn und Salihamidzic sind ein Teil davon und reihen sich in die ganz Großen des FC Bayern ein, wie Uli Hoeneß, Franz Beckenbauer und Karl-Heinz Rummenigge. Kahn war auch schon in seiner aktiven Zeit eine Führungspersönlichkeit gewesen, die nicht nur auf dem Rasen Respekt verbreitet hat. Als Fußballprofi konnte ich in meiner Münchner Zeit viel von Kahn profitieren. Seine Art an die Sache heranzugehen, seine Konsequenz und Leidenschaft waren beeindruckend. Ich konnte einen großen Teil meiner Profilaufbahn mit Kahn beim FC Bayern verbringen, bemerkt Santa Cruz, der als Stürmer von 1999 bis 2007 in München spielte. Davon profitiere ich bis heute, endet der paraguayische Fußballer, der in seiner Heimat immer noch als Profi aktiv ist und bei Olimpia Asunción spielt, dem Verein, in dem seine Karriere vor mehr als 20 Jahren begann.

 

Redaktion ad-hoc-news.de, NeoMatrix

@ ad-hoc-news.de