Produktion/Absatz, Politik/Regierungen

Die EU-Länder müssen nach Ansicht von Experten mehr tun, um die finanzielle Allgemeinbildung insbesondere bei Frauen und jungen Menschen zu verbessern.

23.02.2024 - 05:40:33

Denkfabrik: EU-Länder müssen mehr tun für Finanz-Wissen der Bürger

Alle EU-Länder hätten eine nationale Strategie zur finanziellen Allgemeinbildung oder seien dabei, eine solche zu entwickeln, heißt es in einem am Freitag veröffentlichten Bericht der Brüsseler Denkfabrik Bruegel. "Es besteht die dringende Notwendigkeit, diese Strategien umzusetzen, die Fortschritte im Laufe der Zeit zu überwachen und bewährte Verfahren festzulegen", schreiben die Autoren. Auch angemessene finanzielle Unterstützung sei notwendig.

Da Finanzdienstleistungen zunehmend digitalisiert werden, müsse besonderes Augenmerk auf den digitalen Fähigkeiten in Bezug auf Finanzwissen liegen, so die Experten.

Gerade die finanzielle Allgemeinbildung von Frauen sei rückständig, was sie anfällig mache für Armut, insbesondere im Ruhestand, heißt es weiter. Wer über ein größeres Finanzwissen verfüge, sei finanziell weniger anfällig - und beteilige sich eher an den Finanzmärkten. Die EU möchte, dass sich mehr Kleinanleger an den Finanzmärkten beteiligten, damit mehr Kapital für den grünen und digitalen Wandel zur Verfügung steht.

Eine Umfrage der EU-Kommission hatte im vergangenen Sommer ergeben, dass nur jeder Zweite in der EU über durchschnittliches Finanzwissen verfüge. Bei der Umfrage wurde auch ein geschlechtsspezifisches Gefälle von Männern zu Frauen deutlich.

Bei einem Treffen der EU-Finanzministerinnen und -minister an diesem Freitag und Samstag im belgischen Gent steht eine Diskussion über die allgemeine Finanzkompetenz der EU-Bürgerinnen und Bürger auf der Agenda. Unter anderem der Bruegel-Bericht soll Grundlage der Debatte sein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Apple muss WhatsApp und Threads aus chinesischem App Store löschen Die chinesische Regierung hat Apple US0378331005 die Chat-Anwendung WhatsApp aus dem App Store in China entfernen lassen. (Politik, 19.04.2024 - 07:05) weiterlesen...

Sinkende Baugenehmigungen: Linke schlägt 20-Milliardenfonds vor Die Linken-Vorsitzende Janine Wissler hat angesichts der sinkenden Zahl von Baugenehmigungen für Wohnungen die Bundesregierung dazu aufgefordert, einen Wohnungsbaufonds in Höhe von 20 Milliarden Euro aufzulegen. (Wirtschaft, 19.04.2024 - 06:16) weiterlesen...

Fahrerlose Lastwagen kommen auf die Autobahn Der Lkw-Bauer MAN testet fahrerlose Lastwagen seit einigen Tagen auf der Autobahn. (Politik, 18.04.2024 - 15:38) weiterlesen...

Bayern: Landesstelle Glücksspielsucht kritisiert staatliches Online-Casino Tausende Euro bei Poker, Black Jack oder Roulette im Internet setzen - dass das in Bayern nun erstmals auch von staatlicher Seite angeboten wird, löst bei Spielsucht-Experten Kritik und Sorge aus. (Politik, 18.04.2024 - 06:29) weiterlesen...

Wissing bei Test fahrerloser Lastwagen auf der Autobahn Der Lkw-Hersteller MAN hat Anfang April die Genehmigung zur Erprobung fahrerloser Lastwagen auf der Autobahn erhalten. (Politik, 18.04.2024 - 05:50) weiterlesen...

Lauterbach will Klinikreform trotz Differenzen vorantreiben Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach setzt trotz anhaltender Differenzen mit den Ländern auf zügige nächste Schritte zur geplanten Krankenhausreform. (Politik, 17.04.2024 - 19:19) weiterlesen...