Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Sekte, Scientology

Scientology ist ein Topf, in dem man wie ein Frosch langsam gekocht wird.

11.04.2014 - 07:45:39

Die Falle Scientology. Billige  Kurse, der Persönlichkeitstest oder ihre Frontgruppen sind der KÖDER um das Opfer reinzubekommen. Bewusstseinskontrolltechniken werden ohne Wissen verwendet, da sie für das Opfer unsichtbar sind. Kritisches und rationales Denken verschwindet immer weiter.  Man erschafft sich selbst sein eigenes Gefängnis, indem man auf  der Schwelle jedes gefährlichen gegenüber der Gruppe halt macht. Familie und Freunde werden als Feinde angesehen, von denen es sich zu trennen gilt. Immer neue, teurere Kurse.  Immer mehr Geld für Kampagnen  muss gespendet werden. Das System ist sehr raffiniert und alle Sekten benutzen diese Manipulation. Scientology ist ein System der Gedankenumbildung (thought reform). Es macht ihre Anhänger abhängig, womit sie gewillt sind, alles dafür zu opfern, in der Hoffnung auf übernatürliche Kräfte und den Glauben auf Unsterblichkeit, die sie ansonsten verlieren würden. Während sie  mit ihrer geistigen  Freiheit  prahlen, werden Anhänger immer mehr geknebelt. Phobien gegen jedes andere Glaubenssystem werden unmerklich eingebettet; am allermeisten gegen die wissenschaftliche Befassung mit dem menschlichen Verstand. Während man vorgibt wissenschaftlich zu sein, hat Scientology keinen einzigen Beweis ihrer übertriebenen Behauptungen erbracht. Anhänger werden unfähig Probleme zu analysieren und anstelle dessen ergreifen sie Totschlagargumente. Vielmehr ergießen sie sich in Parolen, als Fakten in Erwägung zu ziehen.

Scientology ist ein Topf, in dem man wie ein Frosch langsam gekocht wird. Billige  Kurse, der Persönlichkeitstest oder ihre Frontgruppen sind der KÖDER um das Opfer reinzubekommen. Bewusstseinskontrolltechniken werden ohne Wissen verwendet, da sie für das Opfer unsichtbar sind. Kritisches und rationales Denken verschwindet immer weiter.  Man erschafft sich selbst sein eigenes Gefängnis, indem man auf  der Schwelle jedes gefährlichen gegenüber der Gruppe halt macht. Familie und Freunde werden als Feinde angesehen, von denen es sich zu trennen gilt. Immer neue, teurere Kurse.  Immer mehr Geld für Kampagnen  muss gespendet werden. Das System ist sehr raffiniert und alle Sekten benutzen diese Manipulation.

Scientology ist ein System der Gedankenumbildung (thought reform). Es macht ihre Anhänger abhängig, womit sie gewillt sind, alles dafür zu opfern, in der Hoffnung auf übernatürliche Kräfte und den Glauben auf Unsterblichkeit, die sie ansonsten verlieren würden. Während sie  mit ihrer geistigen  Freiheit  prahlen, werden Anhänger immer mehr geknebelt. Phobien gegen jedes andere Glaubenssystem werden unmerklich eingebettet; am allermeisten gegen die wissenschaftliche Befassung mit dem menschlichen Verstand. Während man vorgibt wissenschaftlich zu sein, hat Scientology keinen einzigen Beweis ihrer übertriebenen Behauptungen erbracht. Anhänger werden unfähig Probleme zu analysieren und anstelle dessen ergreifen sie Totschlagargumente. Vielmehr ergießen sie sich in Parolen, als Fakten in Erwägung zu ziehen.

http://www.destruktive-gruppen-erkennen.com

@ ad-hoc-news.de