Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Ulli, Hoeneß

Ich verstehe nicht das man so einen Rummel um Herrn Hoeneß macht.

14.03.2014 - 12:12:09

Ulli Hoeneß/ Gerichtsurteil. Für mich ist es klar, wer sein Geld ins Ausland schafft und dafür keine Steuern zahlt begeht eine Straftat und muß zur Verantwortung gezogen werden.Gegenenfals ist das Gesetz durch den Bundestag zu ändern. Nach meiner Meinung ist es ein Fehler, im allgemeinen, das man Steuersünder Haftstrafen androht. Man sollte lieber die Personnen, die so etwas begehen die doppelten Summen, was Sie den deutschen Staat betrogen haben laut Gericht bestraft werden, sowie die veruntreuten Gelder einziehen. Mit einsperren ist die Sache nicht getan denn dieses kostet ja  auch wieder Geld was der Steuerzahler also die Gemeinschaft aller wieder tragen muß. Für mich stellt sich die Frage, woherr hat den die Bundesrepublik das  Geld genommen um sich Steuer-CD von dubiosen Personen zu kaufen. Es entsteht der Eindruck, alles was gemacht wird geht über dunkle Kanäle. Es ist doch bekannt, das man Gelder die man ins Ausland versendet dem Fiskus melden muß oder habe ich da einen Denkfehler. Denn ich habe keine Millionen die ich verschwinden lassen kann, da paßt schon der Fiskus auf.

Ich verstehe nicht das man so einen Rummel um Herrn Hoeneß macht. Für mich ist es klar, wer sein Geld ins Ausland schafft und dafür keine Steuern zahlt begeht eine Straftat und muß zur Verantwortung gezogen werden.Gegenenfals ist das Gesetz durch den Bundestag zu ändern. Nach meiner Meinung ist es ein Fehler, im allgemeinen, das man Steuersünder Haftstrafen androht. Man sollte lieber die Personnen, die so etwas begehen die doppelten Summen, was Sie den deutschen Staat betrogen haben laut Gericht bestraft werden, sowie die veruntreuten Gelder einziehen. Mit einsperren ist die Sache nicht getan denn dieses kostet ja  auch wieder Geld was der Steuerzahler also die Gemeinschaft aller wieder tragen muß. Für mich stellt sich die Frage, woherr hat den die Bundesrepublik das  Geld genommen um sich Steuer-CD von dubiosen Personen zu kaufen. Es entsteht der Eindruck, alles was gemacht wird geht über dunkle Kanäle.

Es ist doch bekannt, das man Gelder die man ins Ausland versendet dem Fiskus melden muß oder habe ich da einen Denkfehler. Denn ich habe keine Millionen die ich verschwinden lassen kann, da paßt schon der Fiskus auf.

ManneCool

@ ad-hoc-news.de