Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Meinung, IWF

Ich meine, der IWF soll sich erst mal für die Schuldenländer kümmern und nicht die Sparer in gesunden Volkswirtschaften In Sippenhaft zu nehmen.

29.06.2014 - 01:52:41

Schreiben auch Sie Ihre Meinung!. Es ist ausgesprochen beschämend und zeigt von einer Kaltschnäuzigkeit des IWF sondersgleichen. Hier muss Frau Merkel energisch entgegensteuern und der Frau Legar gehörig die Leviten lesen. Was hier der IWF plant ist ungeheuerlich gegenüber den deutschen Sparen, deren Altersversorge in Gefahr gerät. Jedes Land  haftet für   seine Schuldenproblematik selber, die auch zum größtenteil auf deren verkorkste Wirtschaftpolitik zurückführen ist. Das Frau Legard dies gerne möchte, da Sie selber Französin ist, käme es  Ihr  hier gar recht, das auch ihr Heimatland fast am Abrund steht. Was hier Frau Legard hier vorbringt ist  ungeheuerlich und kaltschnäuzig gegen den deutschen Sparer, der seine Altersicherung dahinschwinden sieht. Hier muss Frau Merkel energisch gegen  diese Pläne dieser Frau entgegentreten um eine Vernichtung der Spargelder und der Altersversorge deutscher Bürger entgegenwirken. Notfalls mit der Drohung, das auch Deutschland, sollten die Lasten auf die Bevölkerung Bevölkerung zutreffen,auch ein  Austritt der Eurozone möglich wäre. Ich als deutscher Bürger bin sichtlich empört und schockiert, das solche Möglichkeiten in Betracht gezogen werden.

Ich meine, der IWF soll sich erst mal für

die Schuldenländer kümmern und nicht

die Sparer in gesunden Volkswirtschaften

In Sippenhaft zu nehmen.

Es ist ausgesprochen beschämend und

zeigt von einer Kaltschnäuzigkeit des IWF sondersgleichen.

Hier muss Frau Merkel energisch entgegensteuern

und der Frau Legar gehörig die Leviten lesen.

Was hier der IWF plant ist ungeheuerlich gegenüber

den deutschen Sparen, deren Altersversorge

in Gefahr gerät.

Jedes Land  haftet für   seine Schuldenproblematik

selber, die auch zum größtenteil auf deren

verkorkste Wirtschaftpolitik zurückführen ist.

Das Frau Legard dies gerne möchte, da Sie

selber Französin ist, käme es  Ihr  hier gar recht, das

auch ihr Heimatland fast am Abrund steht.

Was hier Frau Legard hier vorbringt ist 

ungeheuerlich und kaltschnäuzig gegen den

deutschen Sparer, der seine Altersicherung

dahinschwinden sieht.

Hier muss Frau Merkel energisch gegen 

diese Pläne dieser Frau entgegentreten um

eine Vernichtung der Spargelder und der

Altersversorge deutscher Bürger entgegenwirken.

Notfalls mit der Drohung, das auch Deutschland,

sollten die Lasten auf die Bevölkerung Bevölkerung zutreffen,auch ein  Austritt der Eurozone möglich wäre.

Ich als deutscher Bürger bin sichtlich empört und

schockiert, das solche Möglichkeiten in

Betracht gezogen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Anzer

 

@ ad-hoc-news.de