Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Bernd Lucke, Hitzlsperger

Der Bundesvorsitzende der Euro-kritischen Partei Alternative für Deutschland AFD, hat das Comming-Out von EX-Fußballprofi Thomas Hitzlsperger als nicht besonders mutig kritisiert.

12.01.2014 - 09:49:25

AfD-Chef Bernd Lucke fordert Familienmodell auch für homosexuellen Ex-Fußballprofi Hitzlsperger. Es gehöre kein großer Mut dazu, sich heutzutage offen zu seiner Homosexualität zu bekennen. Vielmehr solle der homosexuelle Hitzlsperger eine Familie gründen und sich somit für die Wertigkeit dieses Modells stark machen. Ein wenig überraschend kam Bernd Luckes Bekenntis für die Anerkennung des Familienmodells auch für Homosexuelle schon, zumal er in der Vergangenheit eher Ablehnung signalisierte.

  • Flagge Deutschlands - Foto: iStockphoto.com / uschools

    iStockphoto.com / uschools

  • Flagge Deutschlands - Foto: iStockphoto.com / uschools

    iStockphoto.com / uschools

Flagge Deutschlands - Foto: iStockphoto.com / uschoolsFlagge Deutschlands - Foto: iStockphoto.com / uschools

Der Bundesvorsitzende der Euro-kritischen Partei Alternative für Deutschland AFD, hat das Comming-Out von EX-Fußballprofi Thomas Hitzlsperger als nicht besonders mutig kritisiert. Es gehöre kein großer Mut dazu, sich heutzutage offen zu seiner Homosexualität zu bekennen. Vielmehr solle der homosexuelle Hitzlsperger eine Familie gründen und sich somit für die Wertigkeit dieses Modells stark machen. Ein wenig überraschend kam Bernd Luckes Bekenntis für die Anerkennung des Familienmodells auch für Homosexuelle schon, zumal er in der Vergangenheit eher Ablehnung signalisierte. Der Berliner Landesverband vertritt hinsichtlich des Themas ebenfalls eher moderate Vorstellungen, was die Förderung von alternativen Familienmodellen betrifft. 

@ ad-hoc-news.de