Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BÖRSENLEXIKON ARTIKEL

Stromrisiko, Verlustmöglichkeit

Stromrisiko (blackout risk)

Die Verlustmöglichkeit aufgrund des Umstands, dass die Versorgung mit Elektrizität einen Unterbruch erfährt. Weil Elektrizität in (fast) jedem Unternehmen und über alle Branchen hinweg grundlegende Voraussetzung für die betriebliche Leistungserstellung ist, führt ein Blackout zum Zusammenbruch des Wirtschaftslebens gesamthaft; auch die IT-Netzwerke fallen aus, und auch Informationssicherung über Satellitennetze ist diesfalls nicht (mehr) möglich. Durch in empfindlichen Bereichen installierte Notstrom-Aggregate (emergency generators) können allenfalls die schlimmsten Auswirkungen abgemildert werden. -Im Rahmen einer Betriebsunterbrechungsversicherung (business interruption insurance) kann dieses Risiko an eine Versicherung übertragen werden. Die entsprechenden Verträge enthalten aber in der Regel den Vorbehalt, dass bei einem landesweiten Unterbruch der Elektrizitätsversorgung (country-wide blackout) die Versicherung für den Schaden nicht aufkommt. Siehe Defekte, Informationssicherung, IT-Risiken, Katastrophenrisiko, Länderrisiko, Models Task Force, Pandemie, Rating- Schritte, Rechtsrisiken, Reputationsrisiko, Risiko, banktechnisches, Risiko, personelles, Risikokapital, ökonomisches, Phantomrisiken, Systemrisiko, Technologierisikeno, Transferrisiken, Verhaltensrisiko, Videokonferenz.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen