Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BÖRSENLEXIKON ARTIKEL

Kurs-Cashflow-Verhältnis, KCV

Kurs-Cashflow-Verhältnis, KCV (price-cashflow ratio, PCR)

Bei Unternehmen der Börsenwert geteilt durch den Cash Flow (der den Reinzugang an verfügbaren Mitteln ausdrückt) pro Aktie und beliebte Kennzahl zur Bewertung einer Aktie. Dieser Kennziffer wird oft höhere Aussagekraft zugeschrieben als dem Kurs-Gewinn-Verhältnis, weil der Cashflow geringeren buchhalterischen Gestaltungseinflüssen unterliegt als dies beim Gewinn (auch nach IFRS) der Fall ist. Freilich sind auch hier Einschränkungen zu berücksichtigen. So muss vor allem geklärt werden, ob und inwieweit beim Ausweis des Cash Flow Steuern und Zinsen berücksichtigt wurden. -Bei den marktbreiten Aktienindizes lag das KursCashflow- Verhältnis in Durchschnitt zwischen 1980 und 2005 in Deutschland bei 4,3 Prozent, in den USA bei 9,6 Prozent. Siehe Analyse, technische, Charts, CROCI, Fortschritt- Rückschritt-Zahl, Histogramm, Kartierung, Kursbereich, gehandelter, Kurs-Gewinn- Verhältnis, Kurs-Umsatz-Verhältnis, Strichdiagramm, Verwässerung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen