Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BÖRSENLEXIKON ARTIKEL

Kreditnehmerstatistik, EZB

Kreditnehmerstatistik (borrower statistics)

Von der EZB monatlich veröffentlichter Nachweis, untergliedert nach Unternehmen und Privathaushalten sowie öffentliche Haushalte im Eurogebiet. Dazu werden auch die Nettoforderungen gegenüber dem Nicht-Eurogebiet ausgewiesen. Im jeweiligen Monatsbericht der Deutschen Bundesbank findet sich für diese Zahlen auch der entsprechende deutsche Beitrag verzeichnet. Von der EZB in verfeinertem Masstab vierteljährlich erhobene Statistik. Sie gliedert sich in die kurz-, mittel-und langfristigen Kredite an den privaten, nichtfinanziellen Sektor. Unterteilt wird nach wichtigen Kreditnehmergruppen (nichtfinanzielle Unternehmen, Privathaushalte, Organisationen ohne Erwerbszweck) und die Kredite an Privathaushalte zusätzlich nach ihrem Verwendungszweck (Konsumentenkredite, Wohnungsbaukredite, Sonstige). Siehe Evidenz-Zentrale, Internationales Finanzinstitut. Vgl. den Anhang "Statistik des Euro-Währungsgebiets" im jeweiligen Monatsbericht der EZB zu den einzelnen Komponenten; dort auch die nachgestellten "Erläuterungen" beachten.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen