Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BÖRSENLEXIKON ARTIKEL

Idle, Deutschen

Idle money (so auch im Deutschen gesagt; seltener: Horte)

Bargeld, das in den Kassen der Unternehmen oder bei Privathaushalten verwahrt wird. Ob diese Beträge durch hohe Zinsanreize seitens der Banken dem Markt zugeführt werden (wie dies in manchen Modellen der Nationalökonomik unterstellt wird), ist zu bezweifeln, weil die Motive der Kassenhaltung äusserst vielschichtig sind. Siehe Abwartehaltung, Attentismus, Eventual-Kasse, Geldbestand, sektoraler, Horten, Liquiditätspräferenz, Opportunitätskosten, Reservesockel, Unsicherheit. IFRS: Offizielle Abkürzung für International Financial Reporting Standards. -Zu unterschieden ist zwischen den vom International Accounting Standards Board (IASB) herausgegebenen Regelwerk, im Jargon "full IFRS" genannt einerseits und den Vorschriften, wie sie für die EU für verbindlich erklärt wurden andererseits; diese werden offiziell "IFRS as adopted in the EU" genannt und im Jargon "EU-IFRS" abgekürzt. -Bei der Übernahme der "full IFRS" in die EU (auch Endorsement-Prozess genannt) wirken verschiedene Stellen mit, nämlich die Europäische Kommission; ihr obliegt das Initiativrecht; sie lässt sich von der Europäischen Beratenden Gruppe für die Vorlage von Abschlüssen (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hinsichtlich einer Übernahmeempfehlung (endorsement advice) beraten, die ihrerseits eine EFRAG- Sachverständigengremium (Technical Expert Group, TEG) mit der Ausarbeitung betraut der unter Vorsitz der Kommission tagende Regelungsauschuss für Rechnungslegung (Accounting Regulatory Committee, ARC) als Vertretung der Mitgliedsstaaten der EU der Ministerrat der EU und das Europäische Parlament. -Damit der Endorsement- Prozess auch in sich widerspruchsfrei verläuft, wurde mit Beschluss der Kommission im Juli 2006 eine eigene Regelempfehlung-Prüfgruppe (Standard Advice Review Group, SARG) eingesetzt. Sie besteht aus höchstens sieben Mitgliedern, und zwar aus unabhängigen Sachverständigen und hochrangigen Vertretern von nationalen Regelerstellern. Siehe Bewertbarkeit, Enforcement-Prozess, International Financial Reporting Standards, Ausschuss-Wahn, IFRS-Dialekte.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen