Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX

BÖRSENLEXIKON ARTIKEL

Dänengeld, Danegeld

Dänengeld auch Danegeld (Danish pay)

Ein früher an Dänen zu zahlende Zwangsabgabe (Tribut; tribute). Umlage zur Bemannung und Ausrüstung einer Streitmacht, um räuberischen Einfällen der Dänen entgegenzutreten, auch Dänengulden (danegildum) genannt. Das 991 vom englischen König Ethelred II. (978-1016) eingeführte Dänengeld gilt in der Finanzgeschichte als erste Steuer des Mittelalters. Siehe Brandschatzgeld, Freikaufgeld, Friedensgeld, Hussengeld.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen