Kolumne, DGA

Veganz veröffentlicht Geschäftsbericht 2023 EQS-News: Veganz Group AG / Schlagwort(e): Jahresbericht Veganz veröffentlicht Geschäftsbericht 2023 10.05.2024 / 08:05 CET / CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

10.05.2024 - 08:05:27

EQS-News: Veganz veröffentlicht Geschäftsbericht 2023 (deutsch)

Veganz veröffentlicht Geschäftsbericht 2023

EQS-News: Veganz Group AG / Schlagwort(e): Jahresbericht
Veganz veröffentlicht Geschäftsbericht 2023

10.05.2024 / 08:05 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

(Berlin, 10.Mai 2024) VEGANZ GROUP AG: Veganz veröffentlicht
Geschäftsbericht 2023

10.05.2024 / 07:35 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veganz veröffentlicht Geschäftsbericht 2023

  * 50% Reduktion der Verluste dank Kostensenkungs- und
    Effizienzsteigerungsprogramm

  * 6% Wachstum in Kernkategorien und Skalierung eCommerce

  * Standortwechsel in die Veganz Food Factory Ludwigsfelde

  * Erfolgreicher Produktionsstart und Markteinfuhrung Veganz Mililk®

(Berlin, 10.Mai 2024) Auch die Veganz Group AG (veganz.de), die innovative
Food Marke und Pionier für die Entwicklung und Produktion pflanzlicher
Lebensmittel, hatte 2023 mit der Kaufzurückhaltung und der anhaltend
schwachen konjunkturellen Entwicklung zu kämpfen. In einem von
Unsicherheiten geprägtem Konsumklima und einem Trading-Down der
Konsument:innen hin zu Eigenmarken, begegnete die Veganz Group AG mit
strategischen Sortimentsbereinigungen, einem Kostensenkungs- und
Effizienzsteigerungsprogramm und dem erfolgreichen Ausbau von
Produktionskapazitäten pflanzliche Innovationen für Marken und Eigenmarken.
Dank der effektiven Maßnahmen wuchs das Unternehmen um 6% in den
strategischen Kernkategorien. In der Kategorie vegetarische Riegel performte
sie das Marktwachstum in Deutschland aus, während im Markanteilumsatz der
Markt 2023 um 19% gewachsen ist, wuchs Veganz um 23%.

Dennoch führten die strategischen Sortimentsbereinigungen zu einem bewussten
Umsatzrückgang der Veganz Group AG auf 16,4 Mio. Euro (Vorjahr: 23,6 Mio.
Euro) unter einer Verbesserung des EBITDA um 49,2 Prozent auf -6,3 Mio. Euro
(Vorjahr: -12,3 Mio. Euro).

Skalierung Veganz eCommerce

2023 trug der Lebensmitteleinzelhandel mit 56 Prozent (Vorjahr: 64 Prozent)
weiterhin den größten Anteil zum Umsatz der Veganz Group AG bei, der
Rückgang war geprägt von Sortimentsbereinigungen und Kosteneinsparungen im
Außendienst. Das Drogerie Geschäft gewinnt mit 31 Prozent des gesamten
Umsatzes (Vorjahr: 25 Prozent) zunehmend an Bedeutung für Veganz. Darüber
hinaus wuchs das Discountgeschäft überproportional und erreichte 2023 einen
Umsatzanteil von 6 Prozent (Vorjahr: 3 Prozent). Der Bereich Food Service
hat inzwischen einen stabilen Umsatzbeitrag von 6 Prozent (Vorjahr: 8
Prozent) und wird 2024 mit dem neuen Portfolio wie Mililk® und TVP weiter
ausgebaut. Die wird durch die weitere Skalierung des neuen
Online-D2C-Geschäftes, das nach 6 Monaten Ende 2023 bereits über 100.000 EUR
Umsatz erzielt hat, begleitet.

     in Mio. Euro                2023    2022
     Drogerie                    5,1     5,9
     Lebensmitteleinzelhandel    9,2     15,1
     Food Service                0,9     1,9
     Discount                    0,9     0,7
     D2C                         0,3     0,0
     Summe                       16,4    23,6
Fokus auf die DACH-Region

Mit einem Umsatzanteil von 93 Prozent war die DACH-Region (Deutschland,
Österreich, Schweiz) auch 2023 der wichtigste Absatzmarkt für Veganz
(Vorjahr: 90 Prozent). Dabei blieb Deutschland mit 74 Prozent der größte
Einzelmarkt (Vorjahr: 74 Prozent), auf dem nach wie vor der stärkste
Unternehmensfokus liegt. Mit 7 Prozent lag das sonstige Europa unter
Vorjahresniveau (Vorjahr: 10 Prozent). Der Fokus des Vertriebs liegt in der
Bearbeitung im DACH-Raum und die Ausweitung in bestehenden und weiteren
Vertriebskanälen. Und nicht zu vergessen: Durch die europaweit geltende
Lizenz zum Drucken von Milchalternativen hat das Unternehmen künftig die
Möglichkeit, mit innovativen Produkten neue Zielmärkte zu erschließen.

     in Mio. Euro         2023    2022
     DACH                 15,3    21,3
     Sonstiges Europa     1,2     2,3
     Sonstiges Ausland    0,0     0,0
     Summe                16,4    23,6
Anstieg der Rohertragsmarge auf 38,5 Prozent und starke Reduzierung der
Verluste

Die Rohertragsmarge der Veganz Group AG stieg 2023 auf 38,5 Prozent
(Vorjahr: 32,4 Prozent).

Dank der Steigerung der Rohertragsmarge und der Umsetzung von
Kostensenkungs- und Effizienzprogrammen halbierten sich die EBITDA Verluste.
Am Ende des Jahres lag damit das EBITDA bei -6,3 Mio.Euro (Vorjahr: -12,3
Mio. Euro). Die Kostensenkungsprogramme erstreckten sich über das gesamte
Unternehmen und führten zu Effizienzsteigerung in allen Bereichen, so dass
direkte Kosten auf 3,2 Mio.Euro (Vorjahr: 5,6 Mio.Euro) reduziert werden
konnten. Darüber hinaus, durch die Portfoliooptimierung sanken auch die
Marketingaufwendungen auf 1,7 Mio.Euro (Vorjahr: 3,7 Mio.Euro). Im Jahr 2023
hat Veganz weiterhin in den Aufbau der Produktionskapazität investiert, was
zu höheren Abschreibungen führte (2023: 1,7 Mio.Euro, Vorjahr: 1,0
Mio.Euro).

Entsprechend lagen das EBIT und der Jahresfehlbetrag bei -7,9 Mio. Euro
(Vorjahr: -13,3 Mio. Euro) beziehungsweise 9,5 Mio. Euro (Vorjahr:
Jahresfehlbetrag von 11,0 Mio. Euro). Aufgrund der operativen Verluste und
der Investitionen in Produktionsanlagen sanken der Finanzmittelbestand und
die Eigenkapitalquote auf 5,3 Mio.Euro (Vorjahr: 12,3 Mio.Euro)
beziehungsweise 26,1 Prozent (31. Dezember 2022: 46,5 Prozent).

Erfolgreicher Start und Ausbau der Eigenproduktion

Die Veganz Group AG konnte 2023 erfolgreich eigene Produktideen wie den
Veganz Bluebert und Veganz Mililk® selbst umsetzen. Mit dem erfolgreichen
Start von Mililk® aus dem neuen Produktionsstandort in Ludwigsfelde und
Platzierung unter den Early Adoptern, sowie der Ausweitung der
Produktionskapazitäten für Käsealternativen im österreichischen Spielberg,
sowie in der neu hinzugekommenen Produktionsstätte von Happy Cheeze in
Cuxhaven, ist die Gruppe nun in der Lage Profitabilität weiter zu steigern
und gleichzeitig mit geschützten Produktinnovationen den Umsatz zu
entwickeln. Aus den Produktionsstätten wird vor allem die Nachfrage der
Handelspartner im DACH Raum für die Veganz Marken (Veganz, Happy Cheeze und
Mililk) und Eigenmarken bedient.

"Im Jahr 2023 haben wir weiter konsequent unsere strategischen Ziele
umgesetzt. Das hieß für uns bewusster Umsatzverzicht durch
Sortimentsbereinigungen und Kostenoptimierungen, sowie die konsequente
Transformation zu einem produzierenden Unternehmen. Erfolgreich konnten wir
Produkte aus unseren Eigenproduktion wie Veganz Mililk® und Bluebert im
Markt platzieren. Unsere Strategie mit Innovationen aus eigener Produktion
die Profitabilität zu steigern ist erfolgreich. Dennoch begleitete uns
weiterhin ein Umfeld, dass von getrübter Konsumstimmung und Inflation
geprägt ist.", sagt Jan Bredack, Gründer und CEO der Veganz Group AG.

     in Mio. Euro                              2023    2022
     Umsatz                                    16,4    23,6
     Materialaufwand                           10,1    16,0
     Personalaufwand                           3,9     4,6
     Sonstige betriebliche Aufwendungen        10,5    15,1
     Marketing Kosten                          1,7     3,7
     Direkte Kosten                            3,2     5,6
     Indirekte Kosten                          5,6     5,7
     EBITDA                                    -6,3    -12,3
     Jahresfehlbetrag                          -9,5    -11,0

     Rohertragsmarge (in %)                    38,5    32,4
     Liquide Mittel1                           5,3     12,3
     Finanzverbindlichkeiten1: Anleihe         9,6     9,9
     Finanzverbindlichkeiten1: Crowdfunding    1,8     2,0
     Eigenkapitalquote1 (in %)                 26,1    46,5
1Am 31 December

Ausblick 2024
In Abhängigkeit von den makroökonomischen Rahmenbedingungen - insbesondere
der Entwicklung des Inflationsdrucks auf das Konsumverhalten der Kund:innen
- erwartet die Veganz Group AG im Geschäftsjahr 2024 einen leicht
gestiegenen Umsatz vs. Vorjahr (Vorjahr: 16,4 Mio. Euro). Aufgrund des
Ausbaus der Eigenproduktion (TVP, Mililk, Käsealternativen) geht das
Unternehmen dabei von einem gegenüber dem Vorjahr leicht verbesserten EBITDA
aus (Vorjahr: - 6 Mio. Euro).

     in Mio. Euro    2024                          2023
                     Prognose                      Ist
     Umsatz          Über das Vorjahresniveau      16,4
     EBITDA          Weitere Verlustreduzierung    -6,3
Über die Veganz Group AG

Veganz (veganz.de) - Gut für dich, besser für alle - ist Marke und Produzent
für pflanzenbasierte Lebensmittel. Gegründet 2011 in Berlin, wurde Veganz
als europäische vegane Supermarktkette bekannt. Mit einer bunten und
lebensbejahenden Unternehmensphilosophie gelang es Veganz, die vegane Nische
aufzubrechen und den pflanzlichen Ernährungstrend auf dem Markt zu
etablieren. Das aktuelle Produktportfolio umfasst Produkte vom Frühstück bis
zum Abendbrot, die im DACH-Raum breit verfügbar sind. Das Veganz Sortiment
wird kontinuierlich durch hochwertige, innovative Artikel optimiert und die
nachhaltige Wertschöpfungskette stetig verbessert. Als transparente Marke
ist Veganz B Corp zertifiziert, vergleicht die Umweltbilanz aller eigenen
Produkte mit allen Lebensmitteln im deutschsprachigen Raum und setzt
regelmäßig neue Benchmarks für eine nachhaltige Lebensmittelindustrie.

Kontakt:

Veganz Group AG

Massimo Garau

CFO

T: +49 (0)151 46569362

ir@veganz.de


---------------------------------------------------------------------------

10.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Veganz Group AG
                   An den Kiefern 7
                   14974 Ludwigsfelde
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0)30 2936378 0
   Fax:            +49 (0)30 2936378 20
   E-Mail:         info@veganz.de
   Internet:       https://veganz.de/
   ISIN:           DE000A3E5ED2
   WKN:            A3E5ED
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Scale), Hamburg,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1899949



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1899949 10.05.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: Adler Group erzielt verbindliche Vereinbarung mit Anleihegläubigern für umfassende Rekapitalisierung (deutsch) Adler Group erzielt verbindliche Vereinbarung mit Anleihegläubigern für umfassende Rekapitalisierung EQS-News: Adler Group S.A. / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung Adler Group erzielt verbindliche Vereinbarung mit Anleihegläubigern für umfassende Rekapitalisierung 24.05.2024 / 21:37 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 24.05.2024 - 21:38) weiterlesen...

EQS-News: Peak Mining, Teil der Northern Data Group, erwirbt einen zweiten 300-MW-Rechenzentrumsstandort in Corpus Christi, Texas (deutsch) Peak Mining, Teil der Northern Data Group, erwirbt einen zweiten 300-MW-Rechenzentrumsstandort in Corpus Christi, Texas EQS-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Kryptowährung / Blockchain Peak Mining, Teil der Northern Data Group, erwirbt einen zweiten 300-MW-Rechenzentrumsstandort in Corpus Christi, Texas 24.05.2024 / 20:25 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 24.05.2024 - 20:25) weiterlesen...

EQS-News: Generalversammlung von Phoenix Mecano genehmigt alle Anträge (deutsch) Generalversammlung von Phoenix Mecano genehmigt alle Anträge Phoenix Mecano Management AG / Schlagwort(e): Generalversammlung Generalversammlung von Phoenix Mecano genehmigt alle Anträge 24.05.2024 / 18:09 CET/CEST --------------------------------------------------------------------------- Schaffhausen, 24. (Boerse, 24.05.2024 - 18:10) weiterlesen...

EQS-News: Adler Group S.A. gibt Änderungen im Verwaltungsrat als Vorschlag an die Hauptversammlung bekannt (deutsch) Adler Group S.A. gibt Änderungen im Verwaltungsrat als Vorschlag an die Hauptversammlung bekannt EQS-News: Adler Group S.A. / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Personalie Adler Group S.A. gibt Änderungen im Verwaltungsrat als Vorschlag an die Hauptversammlung bekannt 24.05.2024 / 14:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 24.05.2024 - 14:00) weiterlesen...

EQS-News: Westwing expandiert nach Portugal. (deutsch). EQS-News: Westwing Group SE / Schlagwort(e): Expansion Westwing expandiert nach Portugal. Westwing expandiert nach Portugal. (Boerse, 24.05.2024 - 13:53) weiterlesen...

EQS-News: Northern Data Group's Peak Mining erwirbt einen zweiten 300-MW-Rechenzentrumsstandort in Corpus Christi, Texas (deutsch) Northern Data Group's Peak Mining erwirbt einen zweiten 300-MW-Rechenzentrumsstandort in Corpus Christi, Texas EQS-News: Northern Data AG / Schlagwort(e): Kryptowährung / Blockchain Northern Data Group's Peak Mining erwirbt einen zweiten 300-MW-Rechenzentrumsstandort in Corpus Christi, Texas 24.05.2024 / 13:05 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 24.05.2024 - 13:05) weiterlesen...