Kolumne, ORE

Original-Research: UmweltBank AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu UmweltBank AG Unternehmen: UmweltBank AG ISIN: DE0005570808 Anlass der Studie: Initiation of Coverage Empfehlung: Kaufen seit: 03.07.2024 Kursziel: 8,00 EUR Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Christoph Hoffmann Der Finanzier der grünen Transformation Die UmweltBank ist die zweitgrößte und einzige börsennotierte Nachhaltigkeitsbank in Deutschland.

03.07.2024 - 15:31:35

Original-Research: UmweltBank AG (von Montega AG): Kaufen


Original-Research: UmweltBank AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu UmweltBank AG

Unternehmen: UmweltBank AG
ISIN: DE0005570808

Anlass der Studie: Initiation of Coverage
Empfehlung: Kaufen
seit: 03.07.2024
Kursziel: 8,00 EUR
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Christoph Hoffmann

Der Finanzier der grünen Transformation
 
Die UmweltBank ist die zweitgrößte und einzige börsennotierte
Nachhaltigkeitsbank in Deutschland. Das Institut fokussiert sich nahezu
vollständig auf das Kredit- und Einlagengeschäft und blickt auf eine
Historie hohen Wachstums und deutlich zweistelliger Eigenkapitalrenditen
zurück. Seit Gründung in 1997 zählt das Unternehmen zu den Pionieren in der
Finanzierung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien, das
zusammen mit der Finanzierung von nachhaltigen und sozialen Immobilien
unverändert das Kerngeschäft darstellt. Die vergebenen Kredite (3,4 Mrd.
EUR) refinanziert das Unternehmen einerseits über Förderbanken wie die KfW
und andererseits durch Einlagen der über 140.000 Kunden (Einlagenvolumen:
3,1 Mrd. EUR).
 
Während Nachhaltigkeit in der Vergangenheit eher als Nischenthema anzusehen
war, ist dies heute fest im gesellschaftlichen Bewusstsein verankert und zu
einem erheblichen Einflussfaktor bei Entscheidungen von Konsumenten und
Unternehmen geworden. Wir glauben, dass die UmweltBank mit ihrer modernen
und authentischen Marke sowie der 'echten' Nachhaltigkeitsorientierung
hervorragend positioniert ist, um das vergleichsweise leicht skalierbare
und profitable Einlagengeschäft in den nächsten Jahren deutlich auszubauen.
 
Daneben profitiert die UmweltBank im Kreditgeschäft von den hohen
erforderlichen Investitionen in PV- und Windkraft (>22 Mrd. EUR p.a. bis
2030) zur Erfüllung der ausgerufenen politischen Zielsetzungen sowie der
hohen Nachfrage nach nachhaltigen und sozialen Immobilien.
 
Angesichts der kontinuierlich steigenden regulatorischen Anforderungen hat
die UmweltBank ihre Belegschaft seit 2019 insgesamt knapp verdoppelt und
sieht sich aktuell zusätzlich mit höheren Eigenmittelanforderungen und der
Anordnung zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Geschäftsorganisation
seitens der BaFin konfrontiert. Um den steigenden Anforderungen gerecht zu
werden, hat das Institut in H2/23 bereits auf ein leistungsstärkeres
Kernbankensystem umgestellt und arbeitet derzeit an der Behebung der
Feststellungen, die u.E. partiell in 2025 und vollends in 2026
abgeschlossen sein dürfte. Um trotz der gestiegenen Kostenbasis über den
Eigenkapitalkosten liegende Renditen zu erzielen, hat der seit Januar 2024
amtierende CEO Dietmar von Blücher (zuvor u.a. CFO der Baader Bank) eine
Transformations- und Wachstumsstrategie definiert, die nach einer ca.
einjährigen Umbauphase (bis Ende 2024 weitestgehend abgeschlossen) ein
deutliches Wachstum des Kredit- und Einlagengeschäfts und eine
Eigenkapitalrendite vor Steuern i.H.v. mindestens 12,0% (in 2028) vorsieht.
 
Während ein Ausbau des Kreditgeschäfts aufgrund fehlenden Eigenkapitals
u.E. bis zur Beseitigung der BaFin-Feststellungen nicht möglich ist,
prognostizieren wir im Einlagengeschäft zweistellige Wachstumsraten.
Insgesamt erwarten wir, dass die UmweltBank bis Ende 2025 sukzessive in
ihre neue Kostenstruktur hineinwächst (Break-Even in 2025) und ihre Erträge
anschließend bei unterproportional steigender Kostenbasis skalieren wird.
Wir haben die Aktie mit einem Residualeinkommensmodell bewertet und sehen
angesichts der günstigen Bewertung (KBV 2023: 0,6x) weiteres
Upside-Potenzial.
 
Fazit: Die UmweltBank sieht sich derzeit mehreren temporären
Herausforderungen ausgesetzt. Insgesamt erachten wir nicht nur die
Bewertung, sondern auch das Geschäftsmodell sowie die Nischenpositionierung
für attraktiv und halten mittelfristig eine Rückkehr auf ein über den
Eigenkapitalkosten liegendes Profitablitätsniveau für visibel. Wir nehmen
die Aktie mit einer Kaufempfehlung und einem Kursziel in Höhe von 8,00 EUR
in die Coverage auf.
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++
 
Über Montega:
 
Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/30137.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Original-Research: Wurmtal Beteiligungen AG (von GSC Research GmbH): Kaufen Original-Research: Wurmtal Beteiligungen AG - von GSC Research GmbH 22.07.2024 / 15:01 CET/CEST Veröffentlichung einer Research, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG. (Boerse, 22.07.2024 - 15:01) weiterlesen...

Original-Research: Cherry SE (von Montega AG): Kaufen Original-Research: Cherry SE - von Montega AG 22.07.2024 / 11:01 CET/CEST Veröffentlichung einer Research, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG. (Boerse, 22.07.2024 - 11:01) weiterlesen...

Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG): Kaufen Original-Research: Schweizer Electronic AG - von Montega AG 22.07.2024 / 10:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Research, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG. (Boerse, 22.07.2024 - 10:31) weiterlesen...

Original-Research: CENIT AG (von Montega AG): Kaufen Original-Research: CENIT AG - von Montega AG 19.07.2024 / 16:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Research, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG. (Boerse, 19.07.2024 - 16:31) weiterlesen...

Original-Research: Singulus Technologies AG (von NuWays AG): Under Review Original-Research: Singulus Technologies AG - from NuWays AG 19.07.2024 / 09:02 CET/CEST Dissemination of a Research, transmitted by EQS News - a service of EQS Group AG. (Boerse, 19.07.2024 - 09:02) weiterlesen...

Original-Research: 123fahrschule SE (von NuWays AG): BUY Original-Research: 123fahrschule SE - from NuWays AG 19.07.2024 / 09:01 CET/CEST Dissemination of a Research, transmitted by EQS News - a service of EQS Group AG. (Boerse, 19.07.2024 - 09:01) weiterlesen...