Kolumne, ORE

Original-Research: Knaus Tabbert AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Knaus Tabbert AG Unternehmen: Knaus Tabbert AG ISIN: DE000A2YN504 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 01.07.2024 Kursziel: 87,00 EUR Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Tim Kruse (CFA) Roadshow-Feedback: Management zeigt sich weiter zuversichtlich - Neue Marke zum Caravan Salon 2024 Wir hatte letzte Woche die Möglichkeit, mit dem CEO und dem IR von Knaus Tabbert in Köln und Düsseldorf auf Roadshow zu gehen.

01.07.2024 - 15:11:35

Original-Research: Knaus Tabbert AG (von Montega AG): Kaufen


Original-Research: Knaus Tabbert AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Knaus Tabbert AG

Unternehmen: Knaus Tabbert AG
ISIN: DE000A2YN504

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 01.07.2024
Kursziel: 87,00 EUR
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Tim Kruse (CFA)

Roadshow-Feedback: Management zeigt sich weiter zuversichtlich - Neue Marke
zum Caravan Salon 2024
 
Wir hatte letzte Woche die Möglichkeit, mit dem CEO und dem IR von Knaus
Tabbert in Köln und Düsseldorf auf Roadshow zu gehen. Das Management zeigte
sich im Rahmen der Investorengespräche weiterhin zuversichtlich bezüglich
der Branchenentwicklung im Allgemeinen und der Entwicklung von Knaus
Tabbert im Speziellen. Die wesentlichen Themen in den Diskussionen waren:
 
Auftragslage und weitere Entwicklung: Mit frischen Eindrücken aus den eben
abgeschlossenen Händlertagen machte das Management im Hinblick auf die
laufende Entwicklung einen zufriedenen Eindruck. Die Branche sei
entsprechend der Erwartungen wieder im Wettbewerb angekommen. Die
Zulassungszahlen zeigen weiterhin ein stabile bis leicht positive
Entwicklung, was sich mit unseren Erwartungen für das Gesamtjahr deckt.
Zwar dürfte der Bereich Reisemobile branchenweit noch von Rückständen aus
den Jahren 2022 und 2023 profitieren, der Bereich Caravan u.E. jedoch ein
vergleichsweise unverfälschtes Bild der Nachfrage geben, da diese nicht im
gleichen Maße von den Lieferrestriktionen betroffen waren. Eher das
Gegenteil dürfte der Fall gewesen sein, da Knaus Tabbert und viele andere
Hersteller die nicht genutzte Kapazität der Reisemobile für die Produktion
von Caravans genutzt hatten und der Markt in Europa daher in den vergangen
Quartalen eher überversorgt gewesen sein dürfte.
 
[Grafik]
 
Neben den Zulassungszahlen geben auch die Buchungsdaten der eigenen
Vermietplattform Zuversicht, die für die Sommersaison 2024 mit deutlich
zweistelligen Wachstumsraten ein ungebrochenes Interesse an dieser
Reiseform verdeutlichen, was zu den Zahlen der Campingplatzübernachtungen
des Statistischen Bundesamtes passt, die in 2023 ein Wachstum von 5,3%
verzeichneten. U.E. ist der Investment Case von KTA eine nachhaltige
Wachstumsstory und daher nicht auf die Jahre 2024 und 2025 beschränkt.
Neben den fortlaufenden Innovationen, der sehr erfolgreichen Entwicklung
von Morelo, sowie der neuen Marke (siehe S. 2) sehen wir Asien als
attraktiven Markt für die Knaus Tabbert Gruppe. Das Unternehmen erfährt in
Malaysia große politische Unterstützung bei der Schaffung der notwendigen
strukturellen Voraussetzung. Das Land ist nicht nur als Absatzmarkt
interessant, sondern bietet durch die Nähe zu bedeutenden
Zulieferindustrien in Asien große Vorteile und erleichtert den Zugang zu
bereits gut entwickelten Märkten wie Südkorea, Japan und Australien.
 
Fokus auf Bilanzqualität: Knaus Tabbert beabsichtigt, das aktuelle Jahr der
Konsolidierung für eine Verbesserung der Bilanzqualität zu nutzen. Der
Fokus in 2022 und 2023 lag im Wachstum und dem Aufbau von
Sicherheitsbeständen, um eine Lieferfähigkeit zu gewährleisten. Da nun die
Lieferketten wieder weitestgehend ungestört laufen, sollen die Bestände
zurückgefahren und die allgemeine Produktionseffizienz gesteigert werden.
Da aktuell auch keine weiteren Kapazitätsausweitungen notwendig sind,
sollten die im Vergleich zu den Vorjahren geringeren Investitionen zu einem
deutlich verbesserten Free Cash Flow führen. Neben der Ausschüttungsquote
von rund 50% des Nettoergebnisses dürfte der freie Cash Flow zum
Deleveraging genutzt werden, sodass wir für das laufende Jahr wieder einen
Net Debt/EBITDA von deutlich unter 2 erwarten.
 
Neue Marke wird auf der Caravan Salon Düsseldorf präsentiert: Knaus Tabbert
wird die bereits angekündigte neue Marke in der zweiten Jahreshälfte auf
den Markt bringen. Das Konzept der dann sechsten Marke des Konzerns soll im
Rahmen der weltgrößten Messe für mobiles Reisen in Düsseldorf vorgestellt
werden. Die ersten Modelle werden dann im vierten Quartal im Rahmen eines
gesonderten Händlerevents präsentiert. Die Präsentation abseits der
traditionellen Händlertage in Bad Griesbach im Juni zeigt u.E., dass KTA
mit der Marke einen differenzierten Vertriebsansatz fahren möchte, der zum
einen nicht das bestehende Händlernetz kanibalisieren soll und zum anderen
einen anteiligen Direktvertrieb zulässt. Die Marke soll insbesondere eine
jüngere Zielgruppe anziehen und dürfte u.E. entsprechend auch für die
großen Vermieterflotten von Interesse sein. Der Absatz von Neufahrzeugen in
die Vermietungsbranche macht etwa ein Drittel der Umsätze der Gruppe aus.
 
Fazit: Die Kursentwicklung von Knaus Tabbert und dem europäischen
Wettbwerber Trigano zeigt, dass der Markt bezüglich der
Nachfrageentwicklung nicht nur skeptisch ist, sondern einen deutlichen
Gewinneinbruch für die Unternehmen einpreist. Die aktuellen
Finanzkennzahlen und Orderbücher, die Zulassungszahlen sowie der
ungebrochene Trend zum mobilen Reisen deuten aktuell nicht auf eine solche
Entwicklung hin, was durch die hohe Nachfrage auf den
Vermietungsplattformen sowie die Übernachtungszahlen auf Campingplätzen
gestützt wird. Wir bleiben daher zuversichtlich, dass das Unternehmen die
Jahresziele im Rahmen der Q2-Zahlen im August bestätigen wird und halten
unsere Prognosen weiterhin für erreichbar. Wir bestätigen daher das Rating
'Kaufen' und das Kursziel von 87,00 EUR für die Aktie.
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++
 
Über Montega:
 
Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/30115.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Original-Research: urban-gro, Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): K.... - from First Berlin Equity Research GmbH Classification of First Berlin Equity Research GmbH to urban-gro, Inc. Original-Research: urban-gro, Inc. (Boerse, 12.07.2024 - 15:51) weiterlesen...

Original-Research: Sto SE & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen. KGaA - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Sto SE & Co. Original-Research: Sto SE & Co. (Boerse, 12.07.2024 - 10:46) weiterlesen...

Original-Research: Flughafen Wien AG (von NuWays AG): HOLD Original-Research: Flughafen Wien AG - from NuWays AG Classification of NuWays AG to Flughafen Wien AG Company Name: Flughafen Wien AG ISIN: AT00000VIE62 Reason for the research: Update Recommendation: HOLD from: 12.07.2024 Target price: EUR 59.00 Last rating change: Analyst: Henry Wendisch Strong Q2 passenger numbers, still on HOLD; chg. (Boerse, 12.07.2024 - 09:01) weiterlesen...

Original-Research: ParTec AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy Original-Research: ParTec AG - from First Berlin Equity Research GmbH Classification of First Berlin Equity Research GmbH to ParTec AG Company Name: ParTec AG ISIN: DE000A3E5A34 Reason for the research: 2023 annual report Recommendation: Buy from: 11.07.2024 Target price: EUR170 Target price on sight of: 12 months Last rating change: - Analyst: Simon Scholes First Berlin Equity Research has published a research update on ParTec AG (ISIN: DE000A3E5A34). (Boerse, 11.07.2024 - 17:31) weiterlesen...

Original-Research: CENIT AG (von Montega AG): Kaufen Original-Research: CENIT AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu CENIT AG Unternehmen: CENIT AG ISIN: DE0005407100 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 11.07.2024 Kursziel: 22,00 EUR Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Christoph Hoffmann Ungerechtfertigter Kursrückgang eröffnet attraktive Einstiegsmöglichkeit CENITs Aktie hat seit der Hauptversammlung rund 20% an Wert verloren und ist auf den niedrigsten Kurs seit über zwei Jahren gefallen. (Boerse, 11.07.2024 - 17:06) weiterlesen...

Original-Research: Shelly Group AD (von Montega AG): Kaufen Original-Research: Shelly Group AD - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Shelly Group AD Unternehmen: Shelly Group AD ISIN: BG1100003166 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 11.07.2024 Kursziel: 95,00 BGN Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Bastian Brach EingeLOQED: Akquisition erweitert Shellys Produktportfolio um intelligente Türschlösser Heute gab Shelly die Übernahme der Vermögenswerte des niederländischen Unternehmens LOQED B.V. in Form eines Asset-Deals bekannt. (Boerse, 11.07.2024 - 14:31) weiterlesen...