Kolumne, ORE

Original-Research: FACC AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu FACC AG Unternehmen: FACC AG ISIN: AT00000FACC2 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 05.07.2024 Kursziel: 10,00 EUR Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Bastian Brach, Miguel Lago Mascato Feedback Company Visit: Operative Exzellenz bei branchenweit angespannten Lieferketten Wir haben gestern die FACC in ihrer Heimat Österreich besucht und neben einer Tour durch die Produktionshallen auch die aktuelle Sicht des kürzlich bestellten CFOs Florian Heindl und des IRs Michael Steirer auf die Chancen und Risiken in der Luftfahrtbranche diskutiert.

05.07.2024 - 13:31:35

Original-Research: FACC AG (von Montega AG): Kaufen


Original-Research: FACC AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu FACC AG

Unternehmen: FACC AG
ISIN: AT00000FACC2

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 05.07.2024
Kursziel: 10,00 EUR
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Bastian Brach, Miguel Lago Mascato

Feedback Company Visit: Operative Exzellenz bei branchenweit angespannten
Lieferketten
 
Wir haben gestern die FACC in ihrer Heimat Österreich besucht und neben
einer Tour durch die Produktionshallen auch die aktuelle Sicht des kürzlich
bestellten CFOs Florian Heindl und des IRs Michael Steirer auf die Chancen
und Risiken in der Luftfahrtbranche diskutiert.
 
Besichtigung der Produktion: Beim Rundgang durch die Werke 2, 3 und 4
konnten wir einen Einblick in die drei Segmente (Interior, Aerostructures,
Engines & Nacelles) erhalten. Dabei beeindruckte uns insbesondere die
Qualität der Strukturteile wie Winglets, die Robustheit und Leichtigkeit
vereinen. In diesem Segment hat FACC zuletzt signifikante
Profitabilitätsfortschritte erzielt, wobei weiterhin deutliches Potenzial
bis zu den zweistelligen EBIT-Margen der Vor-Corona-Zeit besteht
(EBIT-Marge 2023: 5,0%). Neben Volumeneffekten in Folge der geplanten
Ratensteigerungen der OEMs sollten u.E. auch Effizienzmaßnahmen seitens
FACC zu einem mittelfristigen EBIT-Niveau oberhalb von 7% beitragen.
 
Lieferketten als Dauerthema: Während die meisten anderen Branchen das Thema
Lieferkette bereits hinter sich gelassen haben, verbleibt die
Luftfahrtbranche in dieser Hinsicht weiterhin im Krisenmodus. Dies zeigte
sich auch im Ausblick von Airbus, dem größten Kunden der FACC, der sein
Auslieferungsziel aufgrund dieser Probleme für 2024 von 800 Flugzeugen auf
770 zusammenstrich und das geplante Produktionsziel von 75 A320F pro Monat
von 2026 auf 2027 verschob. Hinzu kommt die geplante Akquisition seitens
Boeings vom Tier1-Zulieferer Spirit Aerosystems. Im Zuge der Transaktion
wird Airbus ebenfalls Teile der Produktion akquirieren und in die eigenen
Systeme integrieren, was eine zusätzliche Belastung für die Produktion und
Lieferfähigkeit bedeuten könnte. U.E. werden diese Einschränkungen
mindestens noch bis zum Ende des Jahres 2025 anhalten, was sich auch für
FACC in deutlich schwankenden Lagerbeständen und folglich Free Cashflows
widerspiegeln dürfte.
 
Prognosen unverändert: Wir haben uns nach den Q1-Zahlen trotz der hohen
Umsatzsteigerung (Q1/24: +24,4% yoy) weiterhin konservativ für das
Gesamtjahr positioniert und zuletzt auf die anhaltenden Risiken in der
Lieferkette hingewiesen (siehe Comment vom 13. Mai 2024). Die
Prognosesenkung von Airbus und die Aussagen des FACC-Managements bestätigen
uns in dieser Hinsicht, sodass wir die Top Line-Steigerung weiterhin in der
Mitte der Management-Guidance prognostizieren (MONe: +12,8% yoy). Daher
sollte eine abnehmende Wachstumsdynamik in H2/24 nicht überraschen.
Ergebnisseitig dürfte FACC in den kommenden Jahren signifikante
Fortschritte erzielen, indem Kosteneffizienzen, u.a. durch den Werksausbau
in Kroatien, und Skaleneffekte aufgrund der positiven Erlösentwicklung
realisiert werden.
 
Fazit: Auch wenn die Lieferkettenproblematik weiterhin das bestimmende
Thema in der Luftfahrt bleibt und zu Fluktuationen in der FCF-Entwicklung
führen dürfte, sind wir aufgrund der starken Nachfrage und dem
Branchenwachstum für FACC positiv gestimmt. Der neue CFO scheint u.E. die
richtigen Themen zu adressieren, damit das Unternehmen das mittelfristige
Margenziel (8% EBIT-Marge) erreichen kann. Wir bestätigen Rating und
Kursziel.
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++
 
Über Montega:
 
Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/30151.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Original-Research: urban-gro, Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): K.... - from First Berlin Equity Research GmbH Classification of First Berlin Equity Research GmbH to urban-gro, Inc. Original-Research: urban-gro, Inc. (Boerse, 12.07.2024 - 15:51) weiterlesen...

Original-Research: Sto SE & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen. KGaA - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Sto SE & Co. Original-Research: Sto SE & Co. (Boerse, 12.07.2024 - 10:46) weiterlesen...

Original-Research: Flughafen Wien AG (von NuWays AG): HOLD Original-Research: Flughafen Wien AG - from NuWays AG Classification of NuWays AG to Flughafen Wien AG Company Name: Flughafen Wien AG ISIN: AT00000VIE62 Reason for the research: Update Recommendation: HOLD from: 12.07.2024 Target price: EUR 59.00 Last rating change: Analyst: Henry Wendisch Strong Q2 passenger numbers, still on HOLD; chg. (Boerse, 12.07.2024 - 09:01) weiterlesen...

Original-Research: ParTec AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy Original-Research: ParTec AG - from First Berlin Equity Research GmbH Classification of First Berlin Equity Research GmbH to ParTec AG Company Name: ParTec AG ISIN: DE000A3E5A34 Reason for the research: 2023 annual report Recommendation: Buy from: 11.07.2024 Target price: EUR170 Target price on sight of: 12 months Last rating change: - Analyst: Simon Scholes First Berlin Equity Research has published a research update on ParTec AG (ISIN: DE000A3E5A34). (Boerse, 11.07.2024 - 17:31) weiterlesen...

Original-Research: CENIT AG (von Montega AG): Kaufen Original-Research: CENIT AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu CENIT AG Unternehmen: CENIT AG ISIN: DE0005407100 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 11.07.2024 Kursziel: 22,00 EUR Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Christoph Hoffmann Ungerechtfertigter Kursrückgang eröffnet attraktive Einstiegsmöglichkeit CENITs Aktie hat seit der Hauptversammlung rund 20% an Wert verloren und ist auf den niedrigsten Kurs seit über zwei Jahren gefallen. (Boerse, 11.07.2024 - 17:06) weiterlesen...

Original-Research: Shelly Group AD (von Montega AG): Kaufen Original-Research: Shelly Group AD - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Shelly Group AD Unternehmen: Shelly Group AD ISIN: BG1100003166 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 11.07.2024 Kursziel: 95,00 BGN Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Bastian Brach EingeLOQED: Akquisition erweitert Shellys Produktportfolio um intelligente Türschlösser Heute gab Shelly die Übernahme der Vermögenswerte des niederländischen Unternehmens LOQED B.V. in Form eines Asset-Deals bekannt. (Boerse, 11.07.2024 - 14:31) weiterlesen...