Kolumne, ORE

Original-Research: Berentzen-Gruppe AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Berentzen-Gruppe AG Unternehmen: Berentzen-Gruppe AG ISIN: DE0005201602 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 13.05.2024 Kursziel: 9,00 EUR Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Nils Scharwächter, Tim Kruse (CFA) Q1: Top Line bleibt hinter den Erwartungen - visible Nachholeffekte dürften die Umsatzdelle jedoch kompensieren Die Berentzen-Gruppe AG hat gestern Geschäftszahlen zum Q1 / 24 vorgelegt.

13.05.2024 - 17:01:37

Original-Research: Berentzen-Gruppe AG (von Montega AG): Kaufen


Original-Research: Berentzen-Gruppe AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Berentzen-Gruppe AG

Unternehmen: Berentzen-Gruppe AG
ISIN: DE0005201602

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 13.05.2024
Kursziel: 9,00 EUR
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Nils Scharwächter, Tim Kruse (CFA)

Q1: Top Line bleibt hinter den Erwartungen - visible Nachholeffekte dürften
die Umsatzdelle jedoch kompensieren
 
Die Berentzen-Gruppe AG hat gestern Geschäftszahlen zum Q1/24 vorgelegt.
Darüber hinaus unterstreichen jüngste Insolvenzmeldungen zahlreicher
Marktteilnehmer, wie herausfordernd es ist, sich ggü. den starken
LEH-Partnern behaupten zu können.
 
Promotionen durch Preisverhandlungen ausgebremst - Einigung ist erfolgt und
Nachholeffekte erwartet: Mit Konzernumsätzen von 40,9 Mio. EUR fiel die
Q1-Entwicklung unter unseren Erwartungen aus (-2,2% yoy; MONe: 43,2 Mio.
EUR). Ursächlich hierfür sind zum einen der fehlende Erlösbeitrag aus den
in 2023 eingestellten Künstlerkooperationen und zum anderen die andauernden
Preisverhandlungen mit zwei LEH-Partnern. Während den Verhandlungen sind
etwaige Promotionen ausgeblieben, was sich im Bereich der Fokusmarken
insbesondere auf die Performance der stark promotionsgetriebenen
Pushkin-Produkte auswirkte (-30,9% yoy). Die fehlenden
Promotionsaktivitäten seitens der LEH-Partner hinterließen jedoch auch in
weiteren Kategorien Spuren. So dürfte auch das vergleichsweise niedrige
Wachstum bei Mio Mio erklärbar sein (+6,8% yoy). Hier dürften zudem die
durchgeführten Preiserhöhungen (Regalpreis: 1,09 EUR; zuvor: 0,99 EUR) und
damit das Überschreiten des psychologischen Schwellenwerts von einem Euro
die Erlösdynamik vorübergehend ausgebremst haben, die u.E. jedoch bereits
in Q2 wieder zweistellig anziehen dürfte. Hinsichtlich der ausstehenden
Preisverhandlungen konnte im April bereits eine Einigung herbeigeführt
werden, mit der sich BEZ zufrieden zeigte. Bezüglich der ausgefallenen
Promotionen hat man sich geeinigt, dass diese nachgeholt werden und somit
das Gros der fehlenden Umsatzbeiträge in den kommenden Quartalen
kompensiert werden dürfte.
 
Erste Erfolge der avisierten Ergebnisverbesserung: Erfreulicherweise
konnten erste Fortschritte in der Ergebnisentwicklung verzeichnet werden.
So standen trotz des marginal geringeren Top Line-Niveaus nach Q1/2024 ein
EBITDA i.H.v. 3,4 Mio. EUR (+0,5 Mio. EUR yoy) bzw. ein EBIT von 1,3 Mio.
EUR (+0,3 Mio. EUR) zu Buche.
 
Insolvenzmeldungen in sämtlichen Getränkekategorien bestärken Timing der
neuen Strategie: Wie herausfordernd das Marktumfeld nach wie vor ist,
unterstreichen zahlreiche Insolvenzmeldungen. Hiervon betroffen sind sowohl
junge als auch bereits seit Jahrzehnten existierende Anbieter (z.B.
Elephant Gin GmbH, Frischemanufaktur, Altenburger Destillerie, Memminger
Brauerei uvw.). Mit dem Fokus in jeweils unterschiedlichen
Getränkekategorien kann festgehalten werden, dass das herausfordernde
Marktumfeld kategorieübergreifend ist. Im Wesentlichen stützt diese
Entwicklung u.E. das Momentum der überarbeiteten Berentzen-Strategie.
 
Guidance für 2024 bestätigt: Im Rahmen des Q1-Berichts wurde die Anfang des
Jahres kommunizierte Prognose bestätigt. Konkret erwartet der Vorstand
Umsatzerlöse zwischen 190,0 und 200,0 Mio. EUR (MONe: 193,9 Mio. EUR), ein
EBITDA zwischen 17,2 und 19,2 Mio. EUR (MONe: 17,4 Mio. EUR) sowie ein EBIT
von 8-10 Mio. EUR (MONe: 8,5 Mio. EUR). Hierin sehen wir auch ein klares
Zeichen des Unternehmens, dass es in Q1/24 lediglich zu temporären (und
nachvollziehbaren) Umsatzverschiebungen gekommen ist und die Umsatzschwäche
im ersten Quartal keineswegs ein strukturelles Problem darstellt.
 
Fazit: Wenngleich die Erlösentwicklung in Q1 unter den Erwartungen ausfiel,
sind die Erklärungsansätze u.E. nachvollziehbar, wodurch auch die
Nachholeffekte mit einer hohen Visibilität verbunden sind. Entscheidend
dürften weiterhin die Finanzierungskosten sein. Wir sehen das Unternehmen
aber insgesamt auf einem guten Pfad die eingeleitete Strategie umzusetzen
und bestätigen daher die Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel
von 9,00 EUR.
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++
 
Über Montega:
 
Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/29721.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Original-Research: Enapter AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy Original-Research: Enapter AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Enapter AG Unternehmen: Enapter AG ISIN: DE000A255G02 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Buy seit: 29.05.2024 Kursziel: 11,00 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: 12.08.2021: Hochstufung von Hinzufügen auf Kaufen Analyst: Dr. (Boerse, 29.05.2024 - 15:11) weiterlesen...

Original-Research: Energy S.p.A. (von GBC AG): Kaufen Original-Research: Energy S.p.A. - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu Energy S.p.A. Unternehmen: Energy S.p.A. ISIN: IT0005500712 Anlass der Studie: Researchstudie (Note) Empfehlung: Kaufen Kursziel: 2,75 EUR Letzte Ratingänderung: Analyst: Marcel Goldmann, Cosmin Filker Zuschlag für die Lieferung von XL-Speichersystemen und Services im Volumen von rund 26,0 Mio. (Boerse, 29.05.2024 - 10:31) weiterlesen...

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen. KGaA - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu CEWE Stiftung & Co. Original-Research: CEWE Stiftung & Co. (Boerse, 28.05.2024 - 12:01) weiterlesen...

Original-Research: Delticom AG (von Montega AG): Kaufen Original-Research: Delticom AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Delticom AG Unternehmen: Delticom AG ISIN: DE0005146807 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 28.05.2024 Kursziel: 5,50 EUR Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Bastian Brach Roadshow-Feedback: Mittelfristige Ambitionen rücken in den Fokus Wir haben am vergangenen Donnerstag gemeinsam mit Delticom in Person von CEO Dr. (Boerse, 28.05.2024 - 11:26) weiterlesen...

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equit... Original-Research: ad pepper media International N.V. - from First Berlin Equity Research GmbH Classification of First Berlin Equity Research GmbH to ad pepper media International N.V. Company Name: ad pepper media International N.V. ISIN: NL0000238145 Reason for the research: Update Recommendation: Buy from: 28.05.2024 Target price: 2,90 Euro Target price on sight of: 12 Monate Last rating change: 20.07.2020: Hochstufung von Hinzufügen auf Kaufen Analyst: Dr. (Boerse, 28.05.2024 - 09:36) weiterlesen...

Original-Research: Cantourage Group SE (von NuWays AG): Kaufen Original-Research: Cantourage Group SE - from NuWays AG Classification of NuWays AG to Cantourage Group SE Company Name: Cantourage Group SE ISIN: DE000A3DSV01 Reason for the research: Update Recommendation: Kaufen from: 28.05.2024 Target price: EUR 10.00 Target price on sight of: 12 Monaten Last rating change: Analyst: Christian Sandherr Debottlenecking production capacities Topic: Cantourage and Portocanna entered into a strategic partnership which offers Cantourage a capital light way to increase its production capacities significantly amid the surging demand for medical cannabis in Germany. (Boerse, 28.05.2024 - 09:06) weiterlesen...