Kolumne, ORE

Original-Research: Alexanderwerk AG - von GSC Research GmbH Einstufung von GSC Research GmbH zu Alexanderwerk AG Unternehmen: Alexanderwerk AG ISIN: DE000A37FTW0 Anlass der Studie: Geschäftszahlen 2023 Empfehlung: Kaufen seit: 10.07.2024 Kursziel: 21,00 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: 09.11.2022, vormals Halten Analyst: Jens Nielsen 2023 erneut deutlich über den Erwartungen abgeschlossen Trotz der weltweit anhaltend herausfordernden Rahmenbedingungen und der zunehmenden konjunkturellen Abkühlung in der zweiten Jahreshälfte konnte die Alexanderwerk AG das Geschäftsjahr 2023 abermals deutlich sowohl über den eigenen Planungen als auch unseren Schätzungen abschließen.

10.07.2024 - 14:06:33

Original-Research: Alexanderwerk AG (von GSC Research GmbH): Kaufen


Original-Research: Alexanderwerk AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu Alexanderwerk AG

Unternehmen: Alexanderwerk AG
ISIN: DE000A37FTW0

Anlass der Studie: Geschäftszahlen 2023
Empfehlung: Kaufen
seit: 10.07.2024
Kursziel: 21,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 09.11.2022, vormals Halten
Analyst: Jens Nielsen

2023 erneut deutlich über den Erwartungen abgeschlossen
 
Trotz der weltweit anhaltend herausfordernden Rahmenbedingungen und der
zunehmenden konjunkturellen Abkühlung in der zweiten Jahreshälfte konnte
die Alexanderwerk AG das Geschäftsjahr 2023 abermals deutlich sowohl über
den eigenen Planungen als auch unseren Schätzungen abschließen. An der sehr
erfreulichen Entwicklung sollen auch die Anteilseigner über eine um ein
Drittel auf 1,00 Euro je Aktie erhöhte Dividende partizipieren. Dies
bedeutet auf Basis des aktuellen Börsenkurses eine sehr attraktive
Ausschüttungsrendite von 5,9 Prozent.
 
Nach den starken Vorjahreszahlen fiel die Guidance für 2024 mit einer
Umsatz- und EBIT-Erwartung auf dem Niveau des vorletzten Geschäftsjahres
recht zurückhaltend aus. Dabei hat der Vorstand berücksichtigt, dass sich
der bereits 2023 leicht rückläufige Trend bei den Bestelleingängen auch zum
Beginn des laufenden Jahres fortsetzte. Gleichwohl verfügte die
Alexanderwerk-Gruppe Anfang 2024 mit einem Orderbestand von 24,3 Mio. Euro
immer noch über sehr gut gefüllte Auftragsbücher.
 
Zudem ist auch zu berücksichtigen, dass der Konzern als im Projektgeschäft
tätiger Spezialmaschinenbauer immer gewissen Umsatz- und
Ergebnisschwankungen unterliegt. Trotz allem gehen wir jedoch davon aus,
dass der Unternehmensausblick für 2024 wie gewohnt sehr vorsichtig
formuliert ist. Daher haben wir unsere Schätzungen vor allem auf der
Ergebnisseite wieder ein Stück über der Guidance angesetzt.
 
Aufgrund ihrer Positionierung als internationaler Nischenplayer mit
attraktiven Zielbranchen wie Chemie-, Pharma-, Lebensmittelindustrie und
LifeScience sowie der erarbeiteten Wettbewerbsvorteile hat sich die
Alexanderwerk-Gruppe in den letzten Jahren als sehr resilient gegenüber
diversen makroökonomischen Störfeuern erwiesen. Daher sind wir
zuversichtlich, dass sich der Remscheider Spezialmaschinenbauer auch
künftig weitgehend unabhängig von dem aktuell deutlich eingetrübten
Branchenumfeld entwickeln und - abgesehen von den
projektgeschäftsimmanenten Schwankungen - weiterhin nachhaltig profitabel
wachsen kann.
 
Zudem verfügte der Alexanderwerk-Konzern zum Geschäftsjahresende mit einer
Eigenkapitalquote von 56,2 Prozent, einer Barliquidität von 9,4 Mio. Euro
und einer Netto-Cash-Position (ohne Leasingverbindlichkeiten) von 8,3 Mio.
Euro unverändert über sehr solide Bilanzverhältnisse. Dabei wurden - wie in
den Vorjahren - im gesamten Berichtszeitraum keine Inanspruchnahmen der
vorhandenen Kreditlinien erforderlich.
 
Bei Ansatz unseres leicht auf 21,00 Euro erhöhten Kursziels bietet die
Alexanderwerk-Aktie dem Anleger derzeit ein Kurspotenzial von knapp 24
Prozent. Daher empfehlen wir unverändert, den Anteilsschein des Remscheider
Traditionsunternehmens zu "kaufen". Zudem weist der Titel auf Basis unserer
Dividendenschätzungen auch zukünftig weiterhin eine attraktive
Ausschüttungsrendite im Bereich um 5 Prozent auf. Angesichts der oft sehr
geringen Handelsliquidität sollten Orders in der Aktie immer mit einem
Limit erteilt werden.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/30185.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
www.gsc-research.de.

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 / 179 374 - 24
Fax:  +49 (0)211 / 179 374 - 44
Büro Münster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Münster
Tel.: +49 (0)2501 / 440 91 - 21
Fax:  +49 (0)2501 / 440 91 - 22
E-Mail: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Original-Research: urban-gro, Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): K.... - from First Berlin Equity Research GmbH Classification of First Berlin Equity Research GmbH to urban-gro, Inc. Original-Research: urban-gro, Inc. (Boerse, 12.07.2024 - 15:51) weiterlesen...

Original-Research: Sto SE & Co. KGaA (von Montega AG): Kaufen. KGaA - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Sto SE & Co. Original-Research: Sto SE & Co. (Boerse, 12.07.2024 - 10:46) weiterlesen...

Original-Research: Flughafen Wien AG (von NuWays AG): HOLD Original-Research: Flughafen Wien AG - from NuWays AG Classification of NuWays AG to Flughafen Wien AG Company Name: Flughafen Wien AG ISIN: AT00000VIE62 Reason for the research: Update Recommendation: HOLD from: 12.07.2024 Target price: EUR 59.00 Last rating change: Analyst: Henry Wendisch Strong Q2 passenger numbers, still on HOLD; chg. (Boerse, 12.07.2024 - 09:01) weiterlesen...

Original-Research: ParTec AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy Original-Research: ParTec AG - from First Berlin Equity Research GmbH Classification of First Berlin Equity Research GmbH to ParTec AG Company Name: ParTec AG ISIN: DE000A3E5A34 Reason for the research: 2023 annual report Recommendation: Buy from: 11.07.2024 Target price: EUR170 Target price on sight of: 12 months Last rating change: - Analyst: Simon Scholes First Berlin Equity Research has published a research update on ParTec AG (ISIN: DE000A3E5A34). (Boerse, 11.07.2024 - 17:31) weiterlesen...

Original-Research: CENIT AG (von Montega AG): Kaufen Original-Research: CENIT AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu CENIT AG Unternehmen: CENIT AG ISIN: DE0005407100 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 11.07.2024 Kursziel: 22,00 EUR Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Christoph Hoffmann Ungerechtfertigter Kursrückgang eröffnet attraktive Einstiegsmöglichkeit CENITs Aktie hat seit der Hauptversammlung rund 20% an Wert verloren und ist auf den niedrigsten Kurs seit über zwei Jahren gefallen. (Boerse, 11.07.2024 - 17:06) weiterlesen...

Original-Research: Shelly Group AD (von Montega AG): Kaufen Original-Research: Shelly Group AD - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Shelly Group AD Unternehmen: Shelly Group AD ISIN: BG1100003166 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 11.07.2024 Kursziel: 95,00 BGN Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Bastian Brach EingeLOQED: Akquisition erweitert Shellys Produktportfolio um intelligente Türschlösser Heute gab Shelly die Übernahme der Vermögenswerte des niederländischen Unternehmens LOQED B.V. in Form eines Asset-Deals bekannt. (Boerse, 11.07.2024 - 14:31) weiterlesen...