Produktion/Absatz, Zusammenfassung

Nach jahrelangen Verzögerungen ist das krisengeplagte Raumschiff "Starliner" erstmals zu einem bemannten Testflug zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen.

05.06.2024 - 17:05:18

Boeings 'Starliner'-Raumschiff startet erstmals zu bemanntem Testflug

Mit den Nasa-Astronauten Barry Wilmore und Suni Williams an Bord startete das vom Luft- und Raumfahrtkonzern Boeing US0970231058 gebaute Raumschiff am Mittwoch vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida mithilfe einer "Atlas V"-Rakete, wie Live-Bilder der US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigten. Der Testflug war zuvor wegen verschiedener technischer Probleme an Raumschiff und Rakete mehrfach verschoben worden.

Der "Starliner" - ein teilweise wiederverwendbares Raumfahrzeug, das aus einer Kapsel für die Besatzung und einem Servicemodul besteht und bis zu vier Besatzungsmitglieder befördern kann - wird am Donnerstag an der ISS erwartet, wo Wilmore und Williams rund eine Woche lang bleiben sollen. Die 58-jährige Williams und der 61-jährige Wilmore waren zuvor jeweils schon zweimal im All.

Für die Ankunft des "Starliner" war an der ISS extra die derzeit dort angedockte "Crew Dragon"-Raumkapsel an eine andere Andockstation umgezogen.

Im Mai 2022 hatte der von Boeing entwickelte "Starliner" erstmals einen erfolgreichen unbemannten Flug zur ISS absolviert und dort vier Tage verbracht - ein wichtiger Test für das Raumschiff. Künftig soll es als Alternative zur "Crew Dragon"-Raumkapsel von SpaceX Astronauten zur ISS transportieren. Wegen einer Reihe von Problemen liegt das Projekt allerdings weit hinter dem Zeitplan, während "Crew Dragon" schon seit einigen Jahren regelmäßig Astronauten zur ISS bringt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verstoß gegen Wettbewerbsregeln? EU-Kommission nimmt Apple ins Visier Im Kampf gegen die Macht von Tech-Konzernen hat die EU-Kommission Apple US0378331005 ins Visier genommen. (Boerse, 24.06.2024 - 14:25) weiterlesen...

Covestro verhandelt mit Adnoc über Übernahme für 11,7 Milliarden Euro Nach einer monatelangen Hängepartie spricht der Kunststoffkonzern Covestro DE0006062144 nun konkret über eine Übernahme durch den staatlichen Ölkonzern Adnoc aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. (Boerse, 24.06.2024 - 12:53) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP 2: EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein. Satz wurde umformuliert und aufgesplittet.)BRÜSSEL - Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung gegen Apple US0378331005 wegen möglicher Verstöße gegen neue Regeln für große Online-Plattformen eingeleitet. (Der 2. (Boerse, 24.06.2024 - 12:41) weiterlesen...

Prosus macht im E-Commerce-Geschäft erstmals operativen Gewinn Die niederländische Internet-Beteiligungsholding Prosus NL0013654783 hat zum ersten Mal ihr E-Commerce-Geschäft in die Gewinnzone gebracht. (Boerse, 24.06.2024 - 12:04) weiterlesen...

EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein BRÜSSEL - Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung gegen Apple US0378331005 wegen möglicher Verstöße gegen neue Regeln für große Online-Plattformen eingeleitet. (Boerse, 24.06.2024 - 11:00) weiterlesen...

EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung gegen Apple US0378331005 wegen möglicher Verstöße gegen neue Regeln für große Online-Plattformen eingeleitet. (Boerse, 24.06.2024 - 10:39) weiterlesen...