Kolumne, DGA

La Française: COP 28 und Anleihen EQS-News: La Française Group / Schlagwort(e): Marktbericht / Marktbericht La Française: COP 28 und Anleihen 22.01.2024 / 08:39 CET / CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

22.01.2024 - 08:39:16

EQS-News: La Française: COP 28 und Anleihen (deutsch)

La Française: COP 28 und Anleihen

EQS-News: La Française Group / Schlagwort(e): Marktbericht/Marktbericht
La Française: COP 28 und Anleihen

22.01.2024 / 08:39 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

COP 28 und Anleihen

Kommentar von Hervé Chatot, Portfolio Manager und Spezialist für
ESG-Staatsanleihen, La Française AM

Die mit Spannung erwartete COP 28 ist vorbei. Im Rahmen unseres
kohlenstoffarmen Klimamanagements staatlicher Emittenten haben wir eine
erste Bewertung der eingegangenen Verpflichtungen vorgenommen, um
herauszufinden, inwieweit sie unsere klimapolitischen Analysen der Staaten
verändern werden.

Unser Ansatz zur Analyse des staatlichen Klimarisikos basiert auf zwei
wesentlichen Aspekten: Anpassung und Übergang. Der Anpassungsaspekt misst
die Klimaanfälligkeit von Ländern im Verhältnis zu ihrer
Anpassungsfähigkeit. Der Übergangsaspekt misst die Fähigkeit der Länder, von
einer kohlenstoffintensiven zu einer grünen Wirtschaft überzugehen.

Betrachten wir also den Beitrag der COP 28 zu diesen beiden Punkten: Sind
die möglichen Auswirkungen der Klimaschutzverpflichtungen weitreichend und
ehrgeizig genug, um die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen, oder
handelt es sich wieder einmal nur um eine Absichtserklärung?

Neben der erneuten Verpflichtung, die Emissionen auf 1,5 

C zu begrenzen,fordert der Bericht zur globalen Bestandsaufnahme einen "Übergang weg vonfossilen Brennstoffen". Dies ist jedoch vor allem ein symbolischer Hinweis,der bei weitem nicht präzise genug ist.

Bezüglich des ersten Schwerpunkts, der Anpassung sind die Ergebnisse sehrenttäuschend. Anpassung wurde auf der COP 28 als zweitrangiges Themabehandelt, mit unzureichenden Diskussionen über die Finanzierung, geringenFortschritten und wenig Klarheit über das globale Anpassungsziel (GlobalGoal on Adaptation). Die Unterstützung für die durch den Klimawandel amstärksten gefährdeten Länder ist eindeutig unzureichend. Es wirktbefremdlich, dass die größten Verursacher des Klimawandels sich nichtausreichend um die schwerwiegenden Folgen kümmern, mit denen die amstärksten betroffenen Länder konfrontiert sind.

Bezüglich des zweiten Schwerpunkts, dem Übergang, sind zweifellos positiveFortschritte bei der Dekarbonisierung des Energiesektors zu verzeichnen. DieFrage ist jedoch, ob die getroffenen Zusagen die globalenTreibhausgasemissionen wirklich schneller reduzieren werden, um bis 2030 und2050 wieder einen mit den Zielen des Pariser Abkommens vereinbarten Verlaufzu erreichen. Die wichtigste Verpflichtung ist die Verdreifachung derKapazität erneuerbarer Energien und die Verdopplung der jährlichenEnergieeffizienzrate bis 2030. Laut Climate Action Tracker (CAT) würde dieseMaßnahme - wenn vollständig umgesetzt- die Lücke (Emissionslücke) zwischenden Emissionswerten der aktuellen Klimapolitik und den Emissionswerten eines1,5

°

C-Szenarios nur um ein Drittel verringern. Darüber hinaus gibt es vieleÜberschneidungen: Etwa ein Viertel der gesamten Emissionsreduktionen, diebei Annahme aller Maßnahmen erreicht werden könnten, sind bereits in denaktuellen NDCs (Nationally Determined Contributions) enthalten.

Deshalb halten wir die auf der COP 28 eingegangenen Verpflichtungen nach wievor für völlig unzureichend, wenn es darum geht, die Emissionslücke zuschließen und zu einem Kurs zurückzukehren, der mit einem auf 1,5

°

Cbegrenzten Temperaturanstieg vereinbar ist. Von den angekündigtenInitiativen werden nur wenige einen nennenswerten Beitrag leisten, und vielesind noch zu vage und wenig ehrgeizig, um etwas zu bewirken. DieGlaubwürdigkeit der Regierungen bei der Umsetzung ihrer Versprechen bleibtunbeantwortet.

La Française Pressekontakt

La Française Systematic Asset Management GmbHBianca TomlinsonNeue Mainzer Straße 8060311 FrankfurtTel. +49 (0)69 975743 03btomlinson@la-francaise.comhttps://www.la-francaise-systematic-am.com

Heidi Rauen +49 69 339978 13 | hrauen@dolphinvest.eu

Disclaimer

Die Performance der Vergangenheit ist nicht unbedingt ein Hinweis auf diezukünftige Performance.

Veröffentlichung mit informativem, nicht werbendem Charakter, die sich annicht-professionelle Kunden im Sinne der MiFID-Richtlinie richtet.

Herausgegeben von La Française, einer Aktiengesellschaft mit Vorstand undAufsichtsrat und einem Kapital von 78.836.320 EUR - RCS PARIS 480 871 490.

La Française Asset Management - Société par Actions Simplifiée (VereinfachteAktiengesellschaft) mit einem Kapital von 17.696.676 EUR - RCS PARIS B 314 024019 - von der AMF zugelassene Vermögensverwaltungsgesellschaft unter der Nr.GP 97-076 ( www.amf-france.org).

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen weder eineAnlageberatung noch einen Anlagevorschlag oder einen Anreiz zum Handel anden Finanzmärkten dar. Die getroffenen Einschätzungen geben die Meinungihrer Verfasser zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und stellen keinevertragliche Verpflichtung der La Française Gruppe dar. Diese Einschätzungenkönnen ohne Vorankündigung im Rahmen des Prospekts, der allein verbindlichist, geändert werden. Die La Française-Gruppe haftet in keiner Weise fürdirekte oder indirekte Schäden, die sich aus der Verwendung dieserVeröffentlichung oder der darin enthaltenen Informationen ergeben. DieseVeröffentlichung darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung der LaFrançaise-Gruppe weder ganz noch teilweise vervielfältigt, verbreitet oderan Dritte weitergegeben werden. www.la-francaise.com

---------------------------------------------------------------------------

22.01.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, CorporateNews/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

1819489 22.01.2024 CET/CEST

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: Ordentliche Generalversammlung 2024: Aktionäre genehmigen sämtliche Anträge (deutsch) Ordentliche Generalversammlung 2024: Aktionäre genehmigen sämtliche Anträge waiting on 1884221,news,alipes~~~ea64981e-994c-4d33-8f5b-1233a8bf3879 waiting on 1884221,news,factset2 waiting on 1884221,news,awp_editorial waiting on 1884221,news,refinitiv2 INVESTIS Holding SA / Schlagwort(e): Generalversammlung Ordentliche Generalversammlung 2024: Aktionäre genehmigen sämtliche Anträge 18.04.2024 / 19:25 CET/CEST ____________________________________________________________ * Genehmigung des Jahresabschlusses 2023 sowie der Ausschüttung von CHF 2.50 je Aktie * Genehmigung des Nicht-Finanziellen Berichts 2023 * Alle Verwaltungsräte wiedergewählt * Zustimmung zu sämtlichen Anträgen bezüglich den Vergütungen An der ordentlichen Generalversammlung von Investis Holding SA im SIX Convention Point in Zürich waren heute insgesamt 11,908,536 Aktien bzw. (Boerse, 18.04.2024 - 19:25) weiterlesen...

EQS-News: ASMALLWORLD lanciert neue Mitgliedschaftsoptionen in Zusammenarbeit mit GHA DISCOVERY (deutsch) ASMALLWORLD lanciert neue Mitgliedschaftsoptionen in Zusammenarbeit mit GHA DISCOVERY ASMALLWORLD AG / Schlagwort(e): Produkteinführung ASMALLWORLD lanciert neue Mitgliedschaftsoptionen in Zusammenarbeit mit GHA DISCOVERY 18.04.2024 / 18:34 CET/CEST --------------------------------------------------------------------------- ASMALLWORLD lanciert neue Mitgliedschaftsoptionen in Zusammenarbeit mit GHA DISCOVERY Zürich, 18.04.2024 - ASMALLWORLD baut sein Produktangebot weiter aus. (Boerse, 18.04.2024 - 18:34) weiterlesen...

EQS-News: Generalversammlung stimmt allen Anträgen zu (deutsch) Generalversammlung stimmt allen Anträgen zu HIAG Immobilien Holding AG / Schlagwort(e): Generalversammlung/Dividende Generalversammlung stimmt allen Anträgen zu 18.04.2024 / 18:30 CET/CEST --------------------------------------------------------------------------- Medieninformation Medieninformation (PDF) * Genehmigung des Geschäftsberichts 2023 und Ausschüttung von CHF 3.10 pro Aktie * Wiederwahl aller Mitglieder des Verwaltungsrats * Zustimmung zu den Vergütungen von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung * Statutenänderungen hinsichtlich des neuen Aktienrechts gutgeheissen Basel, 18. (Boerse, 18.04.2024 - 18:30) weiterlesen...

EQS-News: Generalversammlung 2024: alle Anträge des Verwaltungsrats genehmigt (deutsch) Generalversammlung 2024: alle Anträge des Verwaltungsrats genehmigt waiting on 1884193,news,refinitiv2 waiting on 1884193,news,vwd_sftp_primary waiting on 1884193,news,factset2 waiting on 1884193,news,bjoern_kuper waiting on 1884193,news,bloomberg10 Bucher Industries AG / Schlagwort(e): Generalversammlung/Dividende Generalversammlung 2024: alle Anträge des Verwaltungsrats genehmigt 18.04.2024 / 17:52 CET/CEST ____________________________________________________________ Die Aktionärinnen und Aktionäre haben an der heutigen Generalversammlung (GV) der Bucher Industries AG sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats stattgegeben. (Boerse, 18.04.2024 - 17:52) weiterlesen...

EQS-News: ARI Motors rollt Pflegedienst-Mini mit Airbag auf den Markt (deutsch) ARI Motors rollt Pflegedienst-Mini mit Airbag auf den Markt EQS-News: ARI Motors Industries SE / Schlagwort(e): Markteinführung/Produkteinführung ARI Motors rollt Pflegedienst-Mini mit Airbag auf den Markt 18.04.2024 / 17:20 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 18.04.2024 - 17:20) weiterlesen...

EQS-News: Vorstandswechsel bei der edding Gruppe: Frauenanteil steigt ab 1. Juni auf 50% (deutsch) Vorstandswechsel bei der edding Gruppe: Frauenanteil steigt ab 1. (Boerse, 18.04.2024 - 17:12) weiterlesen...