Produktion/Absatz, Arbeit

(Im ersten Absatz wurde die Erstquelle klargestellt: Mittelbayerische Zeitung statt Bayerischer Rundfunk).REGENSBURG / NEUBIBERG - Der Chiphersteller Infineon DE0006231004 hat die ersten Stellenstreichungen im Rahmen seines angekündigten Sparprogramms bestätigt.

08.05.2024 - 10:25:29

WDH: Infineon streicht Hunderte Jobs in Regensburg

(Im ersten Absatz wurde die Erstquelle klargestellt: Mittelbayerische Zeitung statt Bayerischer Rundfunk).

REGENSBURG/NEUBIBERG (dpa-AFX) - Der Chiphersteller Infineon DE0006231004 hat die ersten Stellenstreichungen im Rahmen seines angekündigten Sparprogramms bestätigt. In Regensburg sollen Hunderte Jobs wegfallen. Zuvor hatte die "Mittelbayerische Zeitung" darüber berichtet. Am Dienstag hatte Infineon nach schwachen Zahlen seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt und das Sparprogramm angekündigt - allerdings noch ohne Details zu nennen.

"Die Belegschaft wurde am 7. Mai darüber informiert, dass die Veränderungen eine mittlere dreistellige Zahl von Arbeitsplätzen in Regensburg betreffen werden", sagte ein Sprecher nun. Der Umbau solle allerdings ohne betriebsbedingte Kündigungen ablaufen: durch natürliche Fluktuation, Altersteilzeit und freiwillige Aufhebungsverträge.

Bisher hat Infineon in Regensburg etwa 3100 Mitarbeiter. Aus Kreisen hieß es am Mittwoch, dass vor allem die Produktion vom Jobabbau betroffen sein wird. Der Sprecher betonte, dass Regensburg "weiterhin eine wichtige Rolle als Innovationsstandort" spielen werde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/ROUNDUP/Thyssenkrupp-Protest: López sagt 'gelebte Sozialpartnerschaft' zu (Wort in Überschrift ergänzt)ESSEN - Trillerpfeifen, Plakate und viele Fahnen: Mehrere Tausend Beschäftigte des Industriekonzerns Thyssenkrupp DE0007500001 haben am Donnerstag in Essen für mehr Mitsprache und Transparenz bei wichtigen Unternehmensentscheidungen demonstriert. (Boerse, 23.05.2024 - 16:42) weiterlesen...

Protest bei Thyssenkrupp - López sagt 'gelebte Sozialpartnerschaft' Trillerpfeifen, Plakate und viele Fahnen: Mehrere Tausend Beschäftigte des Industriekonzerns Thyssenkrupp DE0007500001 haben am Donnerstag in Essen für mehr Mitsprache und Transparenz bei wichtigen Unternehmensentscheidungen demonstriert. (Boerse, 23.05.2024 - 16:12) weiterlesen...

NRW-Minister Laumann: Thyssenkrupp-Führung soll Sozialpartnerschaft achten Nordrhein-Westfalens Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat an das Management von Thyssenkrupp DE0007500001 appelliert, beim geplanten Umbau der Stahlsparte mit der Arbeitnehmerseite zusammenzuarbeiten. (Boerse, 23.05.2024 - 15:01) weiterlesen...

Protestkundgebung vor Thyssenkrupp: Beschäftigte verlangen 'Respekt' Tausende Beschäftigte des Industriekonzerns Thyssenkrupp DE0007500001 wollen am Donnerstag in Essen gegen den Umgang des Thyssenkrupp-Vorstands mit den Arbeitnehmern demonstrieren. (Boerse, 23.05.2024 - 05:50) weiterlesen...

Protestkundgebung vor Thyssenkrupp: Beschäftigte verlangen 'Respekt' Tausende Beschäftigte des Industriekonzerns Thyssenkrupp DE0007500001 wollen am Donnerstag in Essen gegen den Umgang des Thyssenkrupp-Vorstands mit den Arbeitnehmern demonstrieren. (Boerse, 22.05.2024 - 17:40) weiterlesen...

Thyssenkrupp-Beschäftigte protestieren gegen Konzernvorstand Vor der Zentrale des Industriekonzerns Thyssenkrupp DE0007500001 in Essen will die IG Metall am Donnerstag gegen die Vorgehensweise des Thyssenkrupp-Vorstands beim geplanten Konzernumbau demonstrieren. (Boerse, 22.05.2024 - 17:32) weiterlesen...