Produktion/Absatz, Wettbewerb

Hunderte Aktivisten werden ab Mittwoch zu einem mehrere Tage andauernden Protest gegen die Tesla US88160R1014-Erweiterung in Grünheide erwartet.

07.05.2024 - 11:36:11

Protest gegen Tesla - Polizei rechnet mit größerem Einsatz

"Wir gehen von einem größeren Einsatz aus", sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Er rechne mit Verkehrseinschränkungen. Zum aktuellen Zeitpunkt seien keine Ausschreitungen mit den Protestierenden zu erwarten. "Wir stellen uns auf einen friedlichen Verlauf ein."

Man rechne mit einer Vielzahl an Teilnehmenden beim Protest gegen die Erweiterung der Fabrik des E-Autobauers Tesla, erklärte ein Sprecher der Bündnisinitiative "Tesla den Hahn abdrehen". Zusammen mit "Disrupt", dem Zusammenschluss verschiedener antikapitalistischer Klimaschutzbewegungen, seien mehrere Aktionstage zum Thema Wasser geplant. Alle eint die Kritik an Tesla. Zum Protest gehören auch eine Demo am Mittwoch in Potsdam und mehrere Aktionen, über die die Aktivisten zum Teil Schweigen vereinbart hatten. Für Freitag ist vor dem Tesla-Werk eine Kundgebung geplant.

Am Samstag soll dann die Demo am Werksgelände einen der Hauptprogrammpunkte der Aktionstage bilden. Durchgängig sind Workshops und Vorträge zu verschiedenen Themen wie Klimaschutz und Mobilität geplant. Die Aktionstage werden von unterschiedlichen Initiativen getragen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Boeing-Mitarbeiter melden viel mehr Sicherheitsmängel Die Beschäftigten des Flugzeugbauer Boeing US0970231058 haben nach dem Beinahe-Unglück eines Jets im Januar viel mehr Sicherheitsbedenken gemeldet als ein Jahr zuvor. (Boerse, 24.05.2024 - 16:52) weiterlesen...

Nach Fast-Unglück: Boeing-Mitarbeiter melden viel mehr Sicherheitsmängel Die Beschäftigten des Flugzeugbauers Boeing US0970231058 haben nach dem Beinahe-Unglück eines Jets im Januar viel mehr Sicherheitsbedenken gemeldet als ein Jahr zuvor. (Boerse, 24.05.2024 - 16:39) weiterlesen...

US-Behörde rechnet mit starker Hurrikan-Saison über dem Atlantik Die Hurrikan-Saison über dem Atlantik könnte nach Einschätzung der US-Wetterbehörde NOAA in diesem Jahr überdurchschnittlich stark ausfallen. (Boerse, 24.05.2024 - 06:24) weiterlesen...

Regierungskreise: Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz Die Ampel-Regierung hat sich auf den Umgang mit Komponenten chinesischer Hersteller für das künftige deutsche Mobilfunknetz geeinigt. (Politik, 23.05.2024 - 17:34) weiterlesen...

Klageregister für Sammelklage gegen Amazon Prime geöffnet Verbraucherinnen und Verbraucher können sich ab jetzt einer Sammelklage gegen Amazon US0231351067 in Deutschland wegen des Streamingdienstes Prime Video anschließen. (Boerse, 23.05.2024 - 14:04) weiterlesen...

Innenministerium: Prüfung zu Komponenten in 5G-Netz läuft weiter Der Einsatz chinesischer Komponenten in künftigen deutschen Handynetzen wird nach Angaben des Bundesinnenministeriums weiter geprüft. (Politik, 23.05.2024 - 14:03) weiterlesen...