Kolumne, DGA

Greiffenberger-Konzern 2023: Umsatz erreicht 63,0 Mio.

02.05.2024 - 12:00:18

EQS-News: Greiffenberger-Konzern 2023: Umsatz erreicht 63,0 Mio. EUR (deutsch)

EUR

EQS-News: Greiffenberger AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
EUR

02.05.2024 / 12:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

EUR

  * EBIT mit 0,4 Mio. EUR leicht positiv

  * Auftragseingang deutet auf beginnenden Aufschwung

  * Zukunftsstrategie 2030 aufs Gleis gesetzt

Augsburg, 2. Mai 2024- Der Umsatz der Greiffenberger-Gruppe ging 2023 um
13,6 Prozent auf 63,0 Mio. EUR zurück. Die preisbedingt sprunghaft gestiegenen
Verkaufserlöse des Jahres 2022 hatten die Latte sehr hoch gelegt. Der
Umsatzrückgang entspricht somit einer Normalisierung. Dies ist auf die
Entwicklung bei Eberle zurückzuführen, der einzigen Tochtergesellschaft, die
hochwertige Metallbandsägen, Bimetallbandstahl und Präzisionsbandstahl
produziert. Während 2022 der Aufbau von Konsignationslägern den Umsatz
(gemäß IFRS) positiv beeinflusste, reduzierten unsere Kunden durch eine
Bestandsoptimierung im Jahr 2023 die verbuchten Verkaufserlöse.

Das EBITDA - also das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen - lag
mit 2,4 Mio. EUR rund zwei Drittel unter dem Vorjahreswert von 6,6 Mio. EUR. Das
leicht positive Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 0,4 Mio. EUR
(Vorjahr 4,6 Mio. EUR) liegt im oberen Bereich der im September 2023
angepassten Prognose. "Trotz zahlreicher globaler Herausforderungen konnten
wir 2023 ein positives Ergebnis erwirtschaften," resümiert Gernot
Egretzberger, Vorstand der Greiffenberger AG.

Programm zur systematischen Effizienzsteigerung

Wichtige Kundengruppen wie die Maschinenbauer und Sägezentren zeigen
weltweit derzeit nur eine geringe Dynamik. Angesichts des weiterhin
schwierigen Marktumfelds hat das Unternehmen den bereits im Vorjahr
ausgearbeiteten Maßnahmenkatalog von 25 auf 36 Aktivitäten ausgedehnt. Zum
einen sollen die internen Kosten reduziert und auch die Einkaufspreise
gesenkt werden. Zum anderen hat die Gesellschaft alle Märkte und
Produktbereiche hinsichtlich möglicher Wachstumspotentiale durchleuchtet und
ein Zukunftskonzept 2030 ausgearbeitet. Mit einem Bündel strategischer
Initiativen sollen damit die Verkäufe systematisch gesteigert werden.

Strategiekonzept für mehr Wachstum

Im Mittelpunkt der Anstrengungen steht eine noch intensivere
Kundenorientierung. Aufträge mit technologisch anspruchsvollen und zugleich
hoch spezialisierten Produkten wie Metallbandsägeblätter und
Präzisionsbandstahl erfordern sowohl ein tiefgreifendes Verständnis der
technischen Anwendungen als auch der speziellen Kundenbedürfnisse. "Mit
unserer technischen Expertise sowie der persönlichen Bindung zu unseren
Kunden können wir im Wettbewerb punkten. Am neuen zukunftsorientierten
Standort in Lechhausen wollen wir uns zu einem Augsburger Champion
entwickeln und unsere Verkaufserfolge rund um den Globus steigern. Am neuen
Standort werden wir dann auch wieder mehr investieren und
Produktinnovationen im High-End-Bereich vorantreiben", betont Egretzberger.

Prognose 2024

Der Auftragseingang hat im September 2023 seinen Tiefpunkt durchschritten.
Trotz eines weiterhin herausfordernden Marktumfeldes erwartet die
Greiffenberger AG für das Geschäftsjahr, dass die Verkaufserlöse im höheren
einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich ansteigen werden.
Angesichts deutlich verringerter Investitionen am bisherigen Standort, der
leicht erhöhten Belegschaft sowie der nach wie vor ungelösten globalen
Krisen prognostiziert das Unternehmen ein EBIT innerhalb einer Spanne von
-0,25 Mio. EUR bis 2,75 Mio. EUR.

                        2023   2022
                       Mio. EUR Mio. EUR Veränderung
    Umsatzerlöse        63,0   72,9   - 13,6 %
    Auftragseingang     55,4   75,3   - 26,4 %
    Auftragsbestand     12,1   20,7   - 41,5 %
    EBITDA              2,4    6,6    - 63,6 %
    EBIT                0,4    4,6    - 91,3 %
    Konzernergebnis    - 2,0   3,5       --
    Ergebnis je Aktie  - 0,34  0,60      --
    Eigenkapital        30,7   32,7    - 6,2 %


---------------------------------------------------------------------------

02.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Greiffenberger AG
                   Eberlestraße 28
                   86157 Augsburg
                   Deutschland
   Telefon:        0821 / 5212 261
   Fax:            0821 / 5212 275
   E-Mail:         ir@greiffenberger.de
   Internet:       www.greiffenberger.de
   ISIN:           DE0005897300
   WKN:            589730
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard),
                   München; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate
                   Exchange
   EQS News ID:    1894277



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1894277 02.05.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: SINGULUS TECHNOLOGIES meldet erfolgreichen Abschluss der zweiten Gläubigerversammlung am 21. Mai 2024 (deutsch) SINGULUS TECHNOLOGIES meldet erfolgreichen Abschluss der zweiten Gläubigerversammlung am 21. (Boerse, 21.05.2024 - 17:45) weiterlesen...

EQS-News: Schlote Holding GmbH: Anleihegläubiger stimmen mit großer Mehrheit für Neustrukturierung der Anleihe 2019/2024 (deutsch) Schlote Holding GmbH: Anleihegläubiger stimmen mit großer Mehrheit für Neustrukturierung der Anleihe 2019/2024 EQS-News: Schlote Holding GmbH / Schlagwort(e): Anleihe Schlote Holding GmbH: Anleihegläubiger stimmen mit großer Mehrheit für Neustrukturierung der Anleihe 2019/2024 21.05.2024 / 16:30 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.05.2024 - 16:30) weiterlesen...

EQS-News: Die DAVIGOworx GmbH & Co. KG startet morgen das erste öffentliche Angebot ihrer Aktien (deutsch). KG startet morgen das erste öffentliche Angebot ihrer Aktien EQS-News: DAVIGOworx GmbH & Co. Die DAVIGOworx GmbH & Co. (Boerse, 21.05.2024 - 16:09) weiterlesen...

EQS-News: Pentavere von HEALWELL AI geht Partnerschaft mit Sunnybrook ein (deutsch) "Pentavere" von HEALWELL AI geht Partnerschaft mit "Sunnybrook" ein Emittent / Herausgeber: MIC Market Information & Content Publishing GmbH / Schlagwort(e): Finanzierung/Expansion "Pentavere" von HEALWELL AI geht Partnerschaft mit "Sunnybrook" ein 21.05.2024 / 14:27 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.05.2024 - 14:27) weiterlesen...

EQS-News: Batteriekühlsysteme für neue E-Busse: technotrans sichert sich Großauftrag (deutsch) Batteriekühlsysteme für neue E-Busse: technotrans sichert sich Großauftrag EQS-News: technotrans SE / Schlagwort(e): Sonstiges Batteriekühlsysteme für neue E-Busse: technotrans sichert sich Großauftrag 21.05.2024 / 13:57 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.05.2024 - 13:58) weiterlesen...

EQS-News: NanoFocus AG meldet finale Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 (deutsch) NanoFocus AG meldet finale Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 EQS-News: NanoFocus AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis NanoFocus AG meldet finale Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 21.05.2024 / 12:06 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 21.05.2024 - 12:06) weiterlesen...