Thema des Tages, Aktienfokus

FRANKFURT - Vage Übernahmefantasien haben die Aktien des Kupferkonzerns Aurubis DE0006766504 am Donnerstag angetrieben.

20.06.2024 - 18:55:30

AKTIE IM FOKUS 2: Aurubis deutlich höher - 'MM'-Bericht, Neuaufstellung Vorstand

(neu: Schlusskurse, Vorstandsneubesetzung, Kommentar Baader Bank)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Vage Übernahmefantasien haben die Aktien des Kupferkonzerns Aurubis DE0006766504 am Donnerstag angetrieben. Mit in der Spitze 78,40 Euro hatten sie sich wieder ihrem Jahreshoch, das sie im Mai mit 80,50 Euro erreicht hatten, genähert. Aus dem Handel gingen sie beim Kurs von 76,80 Euro mit einem Zuwachs von 5,5 Prozent. Im festen MDax DE0008467416 waren sie damit der zweitstärkste Wert. Für 2024 ergibt sich nun für Aurubis wieder ein Kursplus von 3,4 Prozent.

Rückenwind lieferte am Donnerstag vor allem ein Bericht des "Manager Magazins". Der Stahlkocher Salzgitter hält knapp 30 Prozent an der Kupferhütte. Gleichwohl habe Salzgitter auf Anfrage jüngste Aussagen wiederholt, keine Übernahme von Aurubis zu planen.

Im Verlauf gab Aurubis die Neuaufstellung des Vorstands bekannt, die in Zusammenhang steht mit Betrugs- und Diebstahlfällen mit Millionenschäden. Zum 1. September sollen Toralf Haag als Konzernchef sowie Tim Kurth als Produktionsvorstand die Geschäfte verantworten. Der bisherige Finanzchef Rainer Verhoeven räumt seinen Posten zum 30. Juni, Nachfolger wird der Mercedes-Manager Steffen Hoffmann. Als Konsequenz aus den Millionenschäden durch Betrugs- und Diebstahlfälle hatte der Aufsichtsrat bereits im Januar bekannt gegeben, dass nahezu der gesamte Vorstand gehen muss.

Auf die Meldungen zur Vorstandsneubesetzung reagierten die Aurubis-Aktien letztlich per Saldo kaum noch. Die Neuaufstellung ergebe Sinn, schrieb Analyst Christian Obst von der Baader Bank in einer ersten Einschätzung. Die Strategie bleibe unverändert. Mit Blick auf die im "Manager Magazin" beschriebenen "Ideen", dass Salzgitter an einer Anteilsaufstockung interessiert sein könnte, glaubt Obst, dass dies nicht geschehen wird.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Varta-Aktionäre flüchten in Scharen - Sorge vor Totalverlust Ein drohender Totalverlust schockiert am Montag die Anleger von Varta DE000A0TGJ55 angesichts des vom Batteriehersteller angekündigten Restrukturierungsvorhabens. (Boerse, 22.07.2024 - 12:05) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Ryanair fallen auf Achtmonatstief nach Zahlen und Ausblick Die Aktien von Ryanair IE00BYTBXV33 haben am Montag mit einem Kurseinbruch auf enttäuschende Quartalszahlen und einen eingetrübten Ausblick des Billigfliegers reagiert. (Boerse, 22.07.2024 - 11:09) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Varta brechen 80 Prozent ein - Kapitalschnitt droht Die Aktien von Varta haben am Morgen auf Xetra nur noch rekordtiefe 2,10 Euro gekostet - 80 Prozent weniger als am Freitagabend. (Boerse, 22.07.2024 - 09:34) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Globale IT-Störungen belasten Airlines - Crowdstrike sacken ab Weltweite IT-Probleme haben am Freitag europaweit insbesondere die Aktien des Reise- und Freizeitsektors belastet. (Boerse, 19.07.2024 - 11:25) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Kurseinbruch bei Sartorius - Analyst: 2025 eine 'Black Box' (Kursentwicklung aktualisiert, Stimmen ergänzt)FRANKFURT - Auch wenn die Gewinnwarnung von Sartorius DE0007165631 erwartet wurde, die Kursreaktion fällt am Freitagmorgen heftig aus: Die Papiere des Laborspezialisten brachen auf Xetra um 15 Prozent ein und gaben damit drei Viertel der Erholungsrally seit Anfang Juli wieder ab. (Boerse, 19.07.2024 - 11:00) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Starke Zahlen von Volvo Cars treiben Europas Autowerte an Überraschend gute Geschäftszahlen von Volvo Cars SE0016844831 haben am Donnerstag die Aktien europäischer Automobilhersteller auf Erholungskurs geschickt. (Boerse, 18.07.2024 - 11:59) weiterlesen...