Thema des Tages, Aktienfokus

FRANKFURT - Eine massive Umsatz- und Gewinnwarnung hat am Mittwoch die Aktien des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar DE000A0DJ6J9 auf Talfahrt geschickt.

19.06.2024 - 18:21:55

AKTIE IM FOKUS 2: SMA Solar verlieren fast ein Drittel nach Gewinnwarnung

(neu: Schlusskurse, Kommentar DZ Bank)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine massive Umsatz- und Gewinnwarnung hat am Mittwoch die Aktien des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar DE000A0DJ6J9 auf Talfahrt geschickt. Sie verloren zum Handelsschluss gut 31 Prozent auf 28,62 Euro und fielen im Verlauf mit einem Kurs von 27,82 auf den tiefsten Stand seit dem ersten Quartal 2022.

"Die starke Senkung der Ziele ist selbst für vorsichtige Analysten eine herbe Enttäuschung, die bereits vor einer hohen Unsicherheit in der zweiten Jahreshälfte gewarnt hatten", sagte ein Händler. Er erinnerte daran, dass SMA Solar noch 2023 seine Jahresziele mehrfach angehoben hatte. Allerdings verdüsterte sich da bereits die Lage, sodass im vergangenen Jahr letztlich ein Kursverlust von neun Prozent zu Buche gestanden hatte.

Die DZ Bank nahm die Prognosesenkung zum Anlass, die Aktien von "Kaufen" auf "Halten" abzustufen und den fairen Wert von 66 auf 30 Euro je Papier mehr als zu halbieren. Das Ausmaß der Gewinnwarnung sei erschreckend und das Investorenvertrauen schwer beschädigt, da SMA mit dem Bericht für das erste Quartal noch Zuversicht ausgestrahlt habe, schrieb Analyst Thorsten Reigber.

Oddo BHF kappte ebenfalls das Kursziel, und zwar von 66 auf 42 Euro, und revidierte mit diesem Schritt die bisherige Aktieneinstufung "Outperform" auf "Neutral". "Trotz allgemeiner Bedenken hat SMA seine Jahresprognosen zweimal bestätigt", kritisierten die Analysten von Oddo. Dabei komme die Gewinnwarnung nicht wirklich überraschend, was auch der Kursverlust der Aktie seit Jahresbeginn verdeutliche. Dieser beläuft sich nun auf fast 53 Prozent, womit SMA in der den Dax, MDax und SDax umfassenden Dax-Familie zu den schlechtesten Werten gehören.

Die Oddo-Experten begründeten die schon vor der Prognosesenkung vorsichtige Haltung der Anleger damit, dass ein Erreichen der Ziele stark von einer erhofften Erholung des Auftragseingangs in den Segmenten Wohnen und Gewerbe ab dem dritten Quartal abhängig gewesen sei. Gemäß der neuen Prognose des Konzerns sei dies jetzt nicht mehr zu erwarten, schrieben sie.

2022 noch waren die SMA-Solar-Aktien angesichts des Booms bei Erneuerbaren Energien stark gefragt und hatten bis Jahresende mit einem Plus von fast 80 Prozent zu den Spitzenwerten im SDax gezählt, dem sie damals noch angehörten. Bis Mitte 2023 konnte sich die gute Stimmung dank mehrfach höher gesteckter Jahresziele fortsetzen, sodass die Papiere Anfang Juli bis auf ein Rekordhoch von 112,70 Euro gestiegen waren.

Negative Branchennachrichten ließen die Anleger angesichts des erreichten Kursniveaus dann aber zunehmend vorsichtiger werden, denn die Auftragsdynamik ebbte ab. Ungeachtet des Optimismus des Solartechnikkonzerns selbst, verwiesen immer mehr Analysten auf Nachfrage-Probleme und hohe Unsicherheiten für die zweite Jahreshälfte 2024. Sie behielten recht, denn SMA musste nun seine Ziele unter Verweis auf hohe Lagerbestände senken.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: MTU erklimmen Dax-Spitze - Jefferies ruft hohes Kursziel aus Nach verhaltenem Start haben sich die Aktien von MTU Aero Engines DE000A0D9PT0 am Freitag an die Dax DE0008469008-Spitze vorgearbeitet. (Boerse, 12.07.2024 - 12:11) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat.1 über 7 Euro - Ein Medien-'Super Six' bei JPMorgan Die Aktien von ProSiebenSat.1 DE000PSM7770 haben am Donnerstag viel Rückenwind von einem optimistischen Analystenkommentar erhalten. (Boerse, 11.07.2024 - 10:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Hoffnung auf höhere Gewinne in Korea stabilisiert Delivery Hero Die Aussicht auf ein profitableres Geschäft in Südkorea hat am Mittwoch die Aktie von Delivery Hero DE000A2E4K43 stabilisiert. (Boerse, 10.07.2024 - 12:14) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Volkswagen fallen - Milliarden für mögliche Fabrikschließung Nach Kursgewinnen zum Handelsbeginn sind die Vorzugsaktien von Volkswagen DE0007664039 am Mittwoch rasch ins Minus gedreht. (Boerse, 10.07.2024 - 11:45) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Compugroup sacken auf Elf-Jahres-Tief nach gesenkten Prognosen FRANKFURT - Gekappte Ziele für Umsatz und operatives Jahresergebnis der Compugroup DE000A288904 haben am Dienstag die Aktie des Software-Unternehmens für die Gesundheitsbranche steil auf Talfahrt geschickt.Das Papier sackte bis Handelsschluss am Ende des SDax DE0009653386 um rund ein Drittel auf 16,20 Euro ab. (Boerse, 09.07.2024 - 18:46) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Anleger selektieren Autowerte nach zwei Analystenstudien Die Einschätzungen zweier Investmentbanken zu Autoherstellern in Europa haben am Dienstag die Kurse im Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts EU0009658681 in unterschiedliche Richtungen getrieben. (Boerse, 09.07.2024 - 13:22) weiterlesen...