Ergebnisse, Produktion/Absatz

Europas größte Laborkette Synlab DE000A2TSL71 ist in Italien Ziel eines Hackerangriffs geworden.

19.04.2024 - 19:30:24

Hacker-Angriff legt Laborkette Synlab in Italien lahm - Aktie sackt ab

Der Geschäftsbetrieb in dem Land sei daher weitgehend ausgesetzt worden, teilte das im SDax DE0009653386 gelistete Unternehmen am Freitagabend in München mit. Entdeckt wurde der Cyber-Angriff den Angaben zufolge bereits am Donnerstagmorgen. Daraufhin seien die Computersysteme vorsichtshalber deaktiviert worden. Der Geschäftsbetrieb außerhalb Italiens ist der Mitteilung zufolge nicht von dem Vorfall betroffen.

Die finanziellen Auswirkungen des Vorfalls kann Synlab nach eigener Darstellung noch nicht abschätzen. Interne und externe Experten arbeiteten daran, die Folgen des Vorfalls zu minimieren, die Computersysteme wieder herzustellen und den Betrieb in Italien so schnell wie möglich wieder vollständig aufzunehmen. Synlab habe die Strafverfolgungsbehörden alarmiert und arbeite mit den zuständigen Behörden eng zusammen.

Am Finanzmarkt kamen die Neuigkeiten schlecht an: Im nachbörslichen Handel auf der Plattform Tradegate verlor die Synlab-Aktie im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs rund dreieinhalb Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Was bringt der neue Atlas für den 'Krankenhaus-Dschungel'? BERLIN - Wohin für ein neues Kniegelenk oder eine große Krebsoperation? Bei der Entscheidung für ein Krankenhaus kann jetzt auch ein neuer "Bundes-Klinik-Atlas" helfen. (Politik, 17.05.2024 - 19:20) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP 2: Telekom gelingt Jahresstart - Konzernchef schimpft über Auflagen (Wiederholung: Im Text vom 16.05.2024 um 11:45 Uhr wird im fünften und sechsten Absatz klargestellt, dass 1&1 die Netzaufbauauflage nicht eingehalten hat. (Boerse, 17.05.2024 - 11:34) weiterlesen...

Teure Versicherungsschäden belasten W&W erneut Immer teurere Versicherungsschäden haben dem Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) DE0008051004 im ersten Quartal einen Gewinnrückgang eingebrockt. (Boerse, 17.05.2024 - 11:04) weiterlesen...

Richemont profitiert von Schmuckgeschäft - Aktie im Aufwind Der Schmuck- und Uhrenkonzern Richemont CH0210483332 hat das Geschäftsjahr 2023/24 (Ende März) mit einem Umsatzplus abgeschlossen. (Boerse, 17.05.2024 - 10:35) weiterlesen...

Richemont: Nachfrageerholung in China braucht Zeit Der Schmuck- und Uhrenkonzern Richemont CH0210483332 hat im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2023/24 wie erwartet die sich abschwächende Nachfrage an den weltweiten Luxusgütermärkten zu spüren bekommen. (Boerse, 17.05.2024 - 09:42) weiterlesen...

Schwaches Netzgeschäft drückt Gewinn von Engie - Bestätigt Jahresprognose Angesichts des normalisierten Preisniveaus an den Energiemärkten hat der französische Energiekonzern Engie FR0010208488 im ersten Quartal nicht an sein starkes Vorjahresergebnis anknüpfen können. (Boerse, 17.05.2024 - 09:07) weiterlesen...