Kolumne, DGA

Erlebnis Akademie AG erzielt deutliches Umsatzwachstum von 36,4 % in den ersten drei Monaten 2024; testierte Jahresabschlüsse 2023 und Prognose 2024 veröffentlicht EQS-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): Jahresbericht / Quartalsergebnis Erlebnis Akademie AG erzielt deutliches Umsatzwachstum von 36,4 % in den ersten drei Monaten 2024; testierte Jahresabschlüsse 2023 und Prognose 2024 veröffentlicht 27.06.2024 / 15:00 CET / CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

27.06.2024 - 15:00:27

EQS-News: Erlebnis Akademie AG erzielt deutliches Umsatzwachstum von 36,4 % in den ersten drei Monaten 2024; testierte Jahresabschlüsse 2023 und Prognose 2024 veröffentlicht (deutsch)

Erlebnis Akademie AG erzielt deutliches Umsatzwachstum von 36,4 % in den ersten drei Monaten 2024; testierte Jahresabschlüsse 2023 und Prognose 2024 veröffentlicht

EQS-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e):
Jahresbericht/Quartalsergebnis
Erlebnis Akademie AG erzielt deutliches Umsatzwachstum von 36,4 % in den
ersten drei Monaten 2024; testierte Jahresabschlüsse 2023 und Prognose 2024
veröffentlicht

27.06.2024 / 15:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Erlebnis Akademie AG erzielt deutliches Umsatzwachstum von 36,4 % in den
ersten drei Monaten 2024; testierte Jahresabschlüsse 2023 und Prognose 2024
veröffentlicht

  * Konzernumsatz 2023 trotz eines Umsatzwachstums von 6,25 % unter den
    Erwartungen

  * Wachstum im ersten Quartal 2024 um 36,4 % auf 3,0 Mio. Euro und damit
    höchster Konzernumsatz in einem ersten Quartal jemals

  * Bis zu drei Neustandorte bis 2027 geplant sowie einige Erweiterungen an
    bestehenden Standorten

  * Prognose 2024: Konzernumsatz in der Bandbreite von 25,8 Mio. Euro bis
    29,0 Mio. Euro; Konzern-EBIT in der Bandbreite von 0,9 Mio. Euro bis 3,5
    Mio. Euro

Bad Kötzting, 27. Juni 2024 - Die Erlebnis Akademie hat heute ihre
Jahresabschlüsse für das Jahr 2023 veröffentlicht und erzielte demnach einen
Konzernumsatz in Höhe von 23,8 Mio. Euro (+ 6,25 %). Das operative Ergebnis
(EBIT) lag 2023 bei -0,4 Mio. Euro nach 0,2 Mio. Euro im Vorjahr und damit
am unteren Rand der im April 2024 angepassten Prognose. Darüber hinaus
veröffentlichte das Unternehmen heute auch den Bericht zum ersten Quartal
2024, wonach der Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr von 2,2 Mio. Euro auf
3,0 Mio. Euro und damit um 36,4 % gesteigert wurde.

"Vergangenes Jahr haben uns vor allem die Extremwetterlagen an all unseren
Standorten zu schaffen gemacht, sei es durch extreme Niederschläge oder
starke Hitze, die im Fall von Kanada sogar zu den Waldbränden in der Region
um Montreal geführt hatte", berichtet Christoph Blaß, CFO der Erlebnis
Akademie AG. "Somit lag das Jahr insgesamt trotz des Wachstums beim Umsatz
nicht auf dem Niveau, welches wir uns vorgenommen hatten. Wir gehen davon
aus, von solchen extremen Wetterlagen wie 2023 in dieser Bandbreite nicht
regelmäßig getroffen zu werden. Das aktuell laufende Geschäftsjahr hat sich
mit einem sehr guten ersten Quartal bereits bedeutend besser gezeigt. Es
bestätigt, dass unser grundsätzliches Konzept auch weiter von den Kunden
sehr gut angenommen wird. Gleichzeitig darf man das Umsatzwachstum in diesem
Maße nicht auf das Gesamtjahr hochrechnen, zumal längere Regenperioden und
Unwetter im zweiten Quartal 2024 das Besucheraufkommen wieder belasteten."

Die Besucherzahlen der ersten drei Monate stellten mit über 300.000 Personen
(Besucher inkl. Minderheitenbeteiligungen) einen in der Nebensaison noch
nicht dagewesenen Rekord für den Zeitraum Januar bis März dar. Wachstum
konnte an sämtlichen Standorten sowohl bei den Besucherzahlen als auch
umsatzseitig gegenüber dem Vorjahr erzielt werden. Besonders erfreulich war
das Wachstum in Osteuropa, wo die Erlebnis Akademie bei ihren Standorten im
vergangenen Jahr noch stark zurück lag - teilweise witterungsbedingt, aber
auch als Effekt aus der wirtschaftlichen Eintrübung mit einem insgesamt noch
verringerten touristischen Aufkommen 2023.

Ergebnisseitig erzielte das Unternehmen im ersten Quartal 2024 ein
operatives Ergebnis EBIT von -2,5 Mio. Euro nach -3,1 Mio. Euro im Vorjahr.
Der in den ersten drei Monaten aufgrund der Saisonalität übliche negative
Ergebnisbeitrag wurde somit verbessert.

Die Erlebnis Akademie AG erwartet für das Geschäftsjahr 2024 unter der
Voraussetzung, dass sich keine weiteren Einschränkungen der Reisetätigkeit
beispielsweise durch Extremwetter oder starkes Aufflammen der Inflation
ergeben, einen Konzernumsatz in der Bandbreite von 25,8 Mio. Euro bis 29,0
Mio. Euro. Beim operativen Ergebnis rechnet die eak auf Konzernebene mit
einem positiven EBIT von 0,9 Mio. Euro bis 3,5 Mio. Euro.

"Mit einer stabilen Wetterlage über den Sommer gehen wir aktuell davon aus,
über all unsere Standorte hinweg ein Besucherwachstum generieren zu können.
Um die Attraktivität aufrecht zu erhalten und weiter zu steigern, arbeiten
wir weiterhin an Erweiterungen wie Illuminationen für die Nebensaison im
Winter, die 2023/2024 bereits an den Standorten im Schwarzwald und Irland
umgesetzt und getestet wurden. Zusätzlich stehen Erweiterungen wie
Kletterwälder, Trampolinparcours oder Tierfreigehege auf dem Programm, wie
beispielsweise bald am Baumwipfelpfad Krkonoe", so Bernd Bayerköhler, CEO
der Erlebnis Akademie AG. "Darüber hinaus wollen wir in diesem Jahr nach der
durch Pandemie und Ukrainekrieg bedingten Investitionspause wieder verstärkt
unsere Projektpipeline angehen und haben drei spannende Neuprojekte in
Vorplanung, von denen zumindest zwei ab 2025 in die Umsetzung gehen
könnten."

Mit möglichen Projekten in Ungarn, Kroatien und der Slowakei sollen bis 2027
bis zu drei Neustandorte entstehen. Alle drei werden als Joint Ventures
geplant, bei denen die Erlebnis Akademie der Konzeptionierer sein wird.
Mindestens zwei der Projekte sind als Minderheitsbeteiligungen vorgesehen.
Darüber hinaus ist auch jeweils ein Abenteuerwald in Kanada und Irland
geplant, um die dortigen Baumwipfelpfade um eine weitere große Attraktion zu
erweitern. Längerfristig gesehen wird auch ein Baumwipfelpfad in
Großbritannien geplant.

Hinweis: Der Konzernabschluss 2023 sowie der Quartalsbericht zum ersten
Quartal 2024 stehen Investoren auf der Internetseite der Erlebnis Akademie
unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

Über die Erlebnis Akademie AG

Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting
gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern im naturnahen Freizeit-
und Erlebnisbereich in Deutschland. Das Unternehmen hat bislang 13
Baumwipfelpfade inklusive ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest
von mehr als 85 Mio. Euro errichtet. Die fünf deutschen Standorte befinden
sich im Schwarzwald, im Nationalpark Bayerischer Wald, auf den Inseln Rügen
und Usedom sowie an der Saarschleife.

Die Erlebnis Akademie ist darüber hinaus mit Standorten in Tschechien [Lipno
nad Vltavou (2012); Krkonoe (2017)], der Slowakei [Bachledova/Hohe Tatra
(2017)], Österreich [Gmunden, Salzkammergut (2018)], Slowenien [Pohorje
(2019)], Frankreich [Elsass (2021)] Irland [Avondale Forest (2022)] und
Kanada [Laurentides (2022)] vertreten. An ausgewählten Standorten hat das
Unternehmen zusätzlich bereits insgesamt vier Abenteuerwälder umgesetzt. Die
pädagogischen Inhalte wurden jeweils in Kooperation mit renommierten
Partnern, wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, umgesetzt. Im Jahr 2023
besuchten insgesamt mehr als 2,2 Mio. Besucher die Baumwipfelpfade und
Abenteuerwälder der eak-Gruppe (inkl. Minderheitenbeteiligungen). Neben der
Planung von - unter normalen Rahmenbedingungen - durchschnittlich jährlich
zwei bis drei neuen Erlebniseinrichtungen bieten sich zusätzliche konkrete
Wachstumsperspektiven durch Erweiterung der bestehenden Anlagen, Ausbau des
Merchandise, Gastronomieangebote und Kooperationsmarketing - sowie
perspektivisch durch Konzept-Transfer auf andere Naturerlebniswelten.

Kontakt Investor Relations (eak)

Erlebnis Akademie AG
Johannes Wensauer
T +49 9941 / 90 84 84-0
ir@eak-ag.de

Kontakt Investor Relations (Better Orange)

Better Orange IR & HV AG
Frank Ostermair/Vera Müller
T +49 89 / 889 69 06-22
eak@linkmarketservices.eu


---------------------------------------------------------------------------

27.06.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Erlebnis Akademie AG
                   Hafenberg 4
                   93444 Bad Kötzting
                   Deutschland
   Telefon:        09941-908484-0
   Fax:            09941-908484-84
   E-Mail:         info@eak-ag.de
   Internet:       www.eak-ag.de
   ISIN:           DE0001644565
   WKN:            164456
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg,
                   München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1934877



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1934877 27.06.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: Gratisaktien seit heute an der Börse handelbar (deutsch) Gratisaktien seit heute an der Börse handelbar EQS-News: CR Energy AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung Gratisaktien seit heute an der Börse handelbar 25.07.2024 / 11:49 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 25.07.2024 - 11:49) weiterlesen...

EQS-News: Provinz New Brunswick führt neue Patient Summary mit Lösungen von VeroSource von HEALWELL AI ein (deutsch) Provinz New Brunswick führt neue "Patient Summary" mit Lösungen von "VeroSource" von HEALWELL AI ein Emittent / Herausgeber: MIC Market Information & Content Publishing GmbH / Schlagwort(e): Expansion/Finanzierung Provinz New Brunswick führt neue "Patient Summary" mit Lösungen von "VeroSource" von HEALWELL AI ein 25.07.2024 / 11:49 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 25.07.2024 - 11:49) weiterlesen...

EQS-News: Allane Mobility Group veröffentlicht Whitepaper: EU-Taxonomie, CSRD und die Rolle des Fuhrparks verstehen. Ein Leitfaden zur Orientierung im CO2-Reporting (deutsch) Allane Mobility Group veröffentlicht Whitepaper: "EU-Taxonomie, CSRD und die Rolle des Fuhrparks verstehen. (Boerse, 25.07.2024 - 11:32) weiterlesen...

EQS-News: TitanSafe Schließfachanlagen GmbH gibt Partnerschaften bekannt und kündigt das geplante Listing der Inhaberschuldverschreibung 2024/2030  ISIN DE000A383EA2 an (deutsch) TitanSafe Schließfachanlagen GmbH gibt Partnerschaften bekannt und kündigt das geplante Listing der Inhaberschuldverschreibung 2024/2030 ISIN DE000A383EA2 an EQS-News: TitanSafe Schließfachanlagen GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges TitanSafe Schließfachanlagen GmbH gibt Partnerschaften bekannt und kündigt das geplante Listing der Inhaberschuldverschreibung 2024/2030 ISIN DE000A383EA2 an 25.07.2024 / 11:15 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 25.07.2024 - 11:15) weiterlesen...

EQS-News: publity AG: 25 Jahre Firmengeschichte, mehr als 1.100 Transaktionen, Anpassung an sich wandelnden Markt - Fokus Green Buildings (deutsch) publity AG: 25 Jahre Firmengeschichte, mehr als 1.100 Transaktionen, Anpassung an sich wandelnden Markt - Fokus Green Buildings EQS-News: publity AG / Schlagwort(e): Sonstiges publity AG: 25 Jahre Firmengeschichte, mehr als 1.100 Transaktionen, Anpassung an sich wandelnden Markt - Fokus Green Buildings 25.07.2024 / 10:30 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 25.07.2024 - 10:30) weiterlesen...

EQS-News: USU erneut als führender Anbieter im globalen Enterprise Service Management ausgezeichnet (deutsch) USU erneut als führender Anbieter im globalen Enterprise Service Management ausgezeichnet EQS-News: USU Software AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse USU erneut als führender Anbieter im globalen Enterprise Service Management ausgezeichnet 25.07.2024 / 10:15 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 25.07.2024 - 10:15) weiterlesen...