Kolumne, DGA

EnviTec Biogas vermeldet Markteintritt in Schweden: 400 Nm³ / h starke EnviThan Gasaufbereitungsanlage startet in Inbetriebnahmephase EQS-News: EnviTec Biogas AG / Schlagwort(e): Expansion EnviTec Biogas vermeldet Markteintritt in Schweden: 400 Nm³ / h starke EnviThan Gasaufbereitungsanlage startet in Inbetriebnahmephase 08.07.2024 / 11:00 CET / CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

08.07.2024 - 11:00:32

EQS-News: EnviTec Biogas vermeldet Markteintritt in Schweden: 400 Nm³/h starke EnviThan Gasaufbereitungsanlage startet in Inbetriebnahmephase (deutsch)

EnviTec Biogas vermeldet Markteintritt in Schweden: 400 Nm³/h starke EnviThan Gasaufbereitungsanlage startet in Inbetriebnahmephase

EQS-News: EnviTec Biogas AG / Schlagwort(e): Expansion
EnviTec Biogas vermeldet Markteintritt in Schweden: 400 Nm³/h starke
EnviThan Gasaufbereitungsanlage startet in Inbetriebnahmephase

08.07.2024 / 11:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

EnviTec Biogas vermeldet Markteintritt in Schweden

400 Nm³/h starke EnviThan Gasaufbereitungsanlage startet in
Inbetriebnahmephase

Lohne/Saerbeck, 08. Juli 2024 Premiär för vår innovativa teknik - heißt auf
Schwedisch Premiere für unsere innovative Technologie! Gemeint ist die
innovative Gasaufbereitungstechnik EnviThan der EnviTec Biogas AG. Die
hundertfach erfolgreich erprobte Technik kann nun ihre sämtlichen Vorteile
erstmals in Schweden unter Beweis stellen. "Mit unserem Markteintritt in
Schweden unterstreichen wir einmal mehr unsere gesamtheitliche Expertise und
Flexibilität in Europa", sagt Maurice Markerink, Geschäftsführer des EnviTec
Anlagenbaus.

Die Vårgårda-Herrljunga Biogas AB setzte bereits 2013 auf die grüne
Erfolgskombination Biogas plus Membrantechnologie. Nun erweitert der Kunde
die Biogasanlage mit einer weiteren Biomethananlage, die dann auch die
vorgeschriebene DIN-Norm für Fahrzeugkraftstoff erfüllen wird. Die
Nennkapazität der neuen Gasaufbereitungsanlage beträgt 402 Nm³ pro Stunde
Biomethan, allerdings ist sie schon vorbereitet für eine Erweiterung auf
eine Kapazität von bis zu 566 Nm³ pro Stunde Biomethan.

"Bei der Auswahl der zweiten Gasaufbereitung hat der Kunde einen gründlichen
Vergleich des Stromverbrauchs, des Rohgasaufbereitungsdesigns und des
Qualitätsniveaus vorgenommen - und wir konnten mit unserer
EnviThan-Technologie überzeugen", so Markerink stolz! Zum Lieferumfang
gehören eine komplett Skid-basierte Rohgasaufbereitung, die kurze
Montagezeiten vor Ort ermöglicht. Ebenfalls im Portfolio ist eine effiziente
zweistufige Gaskühlung, sowie die von EnviTec entwickelte EnviTec Remote und
Anlagensteuerung.

Biomethan als grüner Kraftstoff

Die Anlage ist an ein vier Kilometer langes, lokales 4 bar Gasnetz
angeschlossen, das mit einer Hochdruckstation verbunden ist - in ihr wird
der Druck auf 250 bar erhöht. Das grüne Multitalent Biomethan kann dann in
mobile Behälter gefüllt und an eine CNG-Tankstelle geliefert werden, wo es
künftig vertankt wird. Das von Evonik Industries und EnviTec entwickelte
Verfahren ist besonders umweltschonend, denn es macht sich die
unterschiedliche Größe und Durchtrittsgeschwindigkeit von Gasmolekülen
zunutze: da Kohlendioxidmoleküle kleiner sind als Methanmoleküle, können
diese wesentlich schneller durch die Membran wandern. An deren
Hochdruckseite verbleibt das Methan, währenddessen die CO2-Moleküle des
Biogases passieren. Die Gasaufbereitung erfordert so weder Chemikalien noch
Wasser oder andere Hilfsmittel. Das produzierte Biomethan kann nun überall
dort genutzt werden, wo auch Erdgas zum Einsatz kommt - auch im
Kraftstoffbereich, wie hier in Schweden.

EnviTec Biogas verfügt als Anlagenbauer bereits seit 9 Jahren über
Erfahrungen auf dem skandinavischen und baltischen Markt. "Unsere Anlagen in
Dänemark laufen durchweg stabil und auch unsere 4 Jahre alten Anlagen in
Estland ziehen nach wie vor Neukunden an", berichtet Markerink. Aktuell
vermeldete der aus Lohne und Saerbeck weltweit agierende Mittelständler den
Baustart seiner 100. EnviThan-Anlage, die künftig auf der dänischen Insel
Fünen dazu beitragen wird, die Klimawende voranzutreiben.


Über die EnviTec Biogas AG

Die EnviTec Biogas AG deckt die gesamte Wertschöpfungskette für die
Herstellung von Biogas ab: Dazu gehören die Planung und der Bau von
Biogasanlagen und Biogasaufbereitungsanlagen ebenso wie deren
Inbetriebnahme. Das Unternehmen übernimmt bei Bedarf den biologischen und
technischen Service und bietet die Betriebsführung an. EnviTec betreibt 87
eigene Anlagen und ist damit aktuell der größte Biogasproduzent
Deutschlands. Die Geschäftstätigkeit umfasst zudem die Produktion und die
Vermarktung von klimaneutralem Kraftstoff (Bio-LNG) für den Transportsektor
und flüssigem Kohlendioxid (LCO2) in Lebensmittelqualität. Das Unternehmen
ist weltweit in 16 Ländern mit eigenen Gesellschaften, Vertriebsbüros,
strategischen Kooperationen und Joint Ventures vertreten. Im Jahr 2023
erzielte die EnviTec-Gruppe einen Umsatz von 416,8 Mio. Euro und ein EBT von
88,2 Mio. Euro. Insgesamt beschäftigt die Gruppe derzeit rund 690
Mitarbeitende. Seit Juli 2007 ist die EnviTec Biogas AG an der Frankfurter
Wertpapierbörse notiert.


Kontakt:

Katrin Hackfort
EnviTec Biogas AG
Telefon: +49 25 74 88 88 - 810
E-Mail: ir@envitec-biogas.de


---------------------------------------------------------------------------

08.07.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    EnviTec Biogas AG
                   Industriering 10a
                   49393 Lohne
                   Deutschland
   Telefon:        +49 (0) 44 42 - 80 65 0
   Fax:            +49 (0) 44 42 - 80 65 103
   E-Mail:         info@envitec-biogas.de
   Internet:       www.envitec-biogas.de
   ISIN:           DE000A0MVLS8
   WKN:            A0MVLS
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
                   Board), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart,
                   Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1941461



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1941461 08.07.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: Mikron Gruppe mit anhaltend guter Geschäftsentwicklung (deutsch) Mikron Gruppe mit anhaltend guter Geschäftsentwicklung Mikron Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis Mikron Gruppe mit anhaltend guter Geschäftsentwicklung 19.07.2024 / 07:00 CET/CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. (Boerse, 19.07.2024 - 07:01) weiterlesen...

EQS-News: Branicks Group AG: Neuvermietung im Multi-Tenant-Bürogebäude Gate 9 bei Stuttgart (deutsch) Branicks Group AG: Neuvermietung im Multi-Tenant-Bürogebäude "Gate 9" bei Stuttgart EQS-News: Branicks Group AG / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges Branicks Group AG: Neuvermietung im Multi-Tenant-Bürogebäude "Gate 9" bei Stuttgart 19.07.2024 / 07:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 19.07.2024 - 07:00) weiterlesen...

EQS-News: Mister Spex SE ernennt Francesco Liut zum neuen Chief Commercial Officer (deutsch) Mister Spex SE ernennt Francesco Liut zum neuen Chief Commercial Officer EQS-News: Mister Spex SE / Schlagwort(e): Personalie Mister Spex SE ernennt Francesco Liut zum neuen Chief Commercial Officer 19.07.2024 / 07:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 19.07.2024 - 07:00) weiterlesen...

EQS-News: V-ZUG Gruppe steigert Gewinn und Profitabilität im 1. Halbjahr 2024 (deutsch) V-ZUG Gruppe steigert Gewinn und Profitabilität im 1. (Boerse, 19.07.2024 - 06:31) weiterlesen...

EQS-News: Befesa verlängert Laufzeit der Schulden bis 2029 (deutsch) Befesa verlängert Laufzeit der Schulden bis 2029 EQS-News: Befesa S.A. / Schlagwort(e): Finanzierung/Bankenkonsortium Befesa verlängert Laufzeit der Schulden bis 2029 18.07.2024 / 18:40 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 18.07.2024 - 18:40) weiterlesen...

EQS-News: Ergebnisse 1. Halbjahr: Moderat positive Umsatzentwicklung im 2. Quartal; Nachfrageerholung weiterhin verhalten; Gesamtjahresausblick bewusst vorsichtiger; langfristige Trends unverändert positiv (deutsch) Ergebnisse 1. Halbjahr: Moderat positive Umsatzentwicklung im 2. (Boerse, 18.07.2024 - 18:29) weiterlesen...