Produktion/Absatz, Deutschland

Eine Maschine der US-Fluggesellschaft Delta Airlines hat kurz vor einem Start im US-Bundesstaat Georgia ein Bugrad verloren.

24.01.2024 - 14:27:13

Boeing-Flieger verliert kurz vor Start in den USA ein Rad

Bei dem Flugzeug handle es sich um eine Boeing US0970231058 757, die in die kolumbianische Hauptstadt Bogotá fliegen sollte, berichteten US-Medien am Mittwoch (Ortszeit). Während der Startvorbereitungen am Flughafen von Atlanta löste sich nach Angaben der US-Luftfahrtbehörde FAA eines der Räder im vorderen Teil der Maschine. Der Vorfall ereignete sich demnach bereits am Samstag.

An Bord der Maschine befanden sich 184 Passagiere und sechs Crewmitglieder, wie es weiter hieß. Die Passagiere hätten das Flugzeug verlassen und seien in ein Ersatzflugzeug gebracht worden, berichtete die "Washington Post" unter Berufung auf eine Mitteilung von Delta Airlines. Das betroffene Flugzeug sei am Sonntag wieder in Betrieb genommen worden.

Der Flugzeugbauer Boeing war zuletzt wegen eines Zwischenfalls mit einer ihrer Maschinen, bei der während des Flugs ein Rumpfteil herausbrach, in die Schlagzeilen geraten. Die FAA leitete Ermittlungen ein. Diese könnten weit über das Problem mit dem konkreten Bauteil hinausgehen. Die Aufseher hatten angeordnet, Flugzeuge des Typs Boeing 737-9 Max am Boden zu lassen und zu inspizieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ausstand bei Lufthansa beendet - Betrieb soll sich normalisieren Nach dem Ende des Warnstreiks bei der Lufthansa DE0008232125 soll sich der Betrieb bei Deutschlands größter Fluggesellschaft am Mittwoch normalisieren. (Boerse, 21.02.2024 - 08:18) weiterlesen...

Telefonica Deutschland lockt Hunderttausende Kunden - Millionengewinn Telefonica Deutschland DE000A1J5RX9 (O2) hat im Weihnachtsgeschäft Hunderttausende Neukunden für sich gewonnen und unter dem Strich mehr Gewinn gemacht. (Boerse, 21.02.2024 - 07:34) weiterlesen...

WDH: FMC-Dekonsolidierung reißt Fresenius in die roten Zahlen (Grammatikfehler im zweiten Absatz beseitigt.)BAD HOMBURG - Der DaxDE0008469008-Konzern Fresenius DE0005785604 ist durch die Dekonsolidierung des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. (Boerse, 21.02.2024 - 07:33) weiterlesen...

Dekonsolidierung von FMC reißt Fresenius in die roten Zahlen - Umbau kommt voran Der DaxDE0008469008-Konzern Fresenius DE0005785604 ist durch die Dekonsolidierung des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care (FMC) im vergangenen Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. (Boerse, 21.02.2024 - 07:24) weiterlesen...

Verdi verhandelt wieder im Luftverkehr Nach dem harten Warnstreik bei der Lufthansa DE0008232125 steigt an diesem Mittwoch die Hoffnung auf Verhandlungslösungen. (Boerse, 21.02.2024 - 06:35) weiterlesen...

Verdi will erneut gegen MSC-Deal protestieren Die Gewerkschaft Verdi macht weiter Front gegen den Einstieg der weltgrößten Reederei MSC beim Hamburger Hafenlogistiker HHLA DE000A0S8488 und ruft für Mittwoch (17.00 Uhr) zu weiteren Protesten auf. (Boerse, 21.02.2024 - 06:35) weiterlesen...