Kolumne, DGA

DOUGLAS Group beschleunigt Wachstum, verbessert Profitabilität und erhöht finanziellen Spielraum EQS-News: Douglas AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis DOUGLAS Group beschleunigt Wachstum, verbessert Profitabilität und erhöht finanziellen Spielraum 29.05.2024 / 07:30 CET / CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

29.05.2024 - 07:30:31

EQS-News: DOUGLAS Group beschleunigt Wachstum, verbessert Profitabilität und erhöht finanziellen Spielraum (deutsch)

DOUGLAS Group beschleunigt Wachstum, verbessert Profitabilität und erhöht finanziellen Spielraum

EQS-News: Douglas AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
DOUGLAS Group beschleunigt Wachstum, verbessert Profitabilität und erhöht
finanziellen Spielraum

29.05.2024 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Q2 Geschäftsjahr 2023/24 (Januar - März 2024)

DOUGLAS Group beschleunigt Wachstum, verbessert Profitabilität und erhöht
finanziellen Spielraum

  * Starke Q2-Ergebnisse bestätigen vorläufige Zahlen und beschleunigtes
    Wachstum:

      * Ausgewiesener Konzernumsatz (netto) steigt um 11,5% (berichtet) auf
        rund 958 Millionen Euro (auf vergleichbarer Fläche, "lfl": +10,7%):
        Filialumsatz (netto) steigt um 11,9%, E-Commerce (netto) um 10,7%

      * Bereinigtes EBITDA verbessert sich um 16,2% auf 145,9 Millionen
        Euro, bei bereinigter EBITDA-Marge von 15,2% (Vorjahr: 14,6%)

  * Positive Entwicklung in den ersten sechs Monaten des GJ (Oktober 2023 -
    März 2024):

      * Ausgewiesener Konzernumsatz (netto) steigt um 9,3% auf rund 2,5
        Milliarden Euro: Filialumsatz (netto) plus 8,6%, E-Commerce (netto)
        plus 10,7%

      * Bereinigtes EBITDA um 13,6% auf 494,2 Millionen Euro verbessert;
        bereinigte EBITDA-Marge um 0,7 Prozentpunkte auf 19,7% gestiegen

      * Freier Cashflow von 363,4 Millionen Euro

  * Schuldenabbau und erhöhter finanzieller Spielraum durch erfolgreichen
    Börsengang an der Frankfurter Börse im März 2024; einmalige Aufwendungen
    im Zusammenhang mit dem Börsengang belasteten das Ergebnis um 37
    Millionen Euro

  * Umfassende Refinanzierung zu verbesserten Konditionen nach Börsengang:
    Nettoverschuldung um rund 1,3 Milliarden Euro reduziert,
    Verschuldungsgrad sinkt von 5,0x (31.03.2023) auf 2,7x (31.03.2024)

  * Sander van der Laan, CEO DOUGLAS Group: "Mit einem starken zweiten
    Quartal haben wir unseren Wachstumstrend und unsere Marktposition
    bestätigt und setzen unsere positive Entwicklung fort."

  * Wichtige Meilensteine bei der Umsetzung der Unternehmensstrategie "Let
    it Bloom" erreicht, unter anderem in den Bereichen Lieferkette und
    Technologie

Düsseldorf, 29. Mai 2024 - Die DOUGLAS Group, Europas führender
Omnichannel-Anbieter für Premium-Beauty, hat ihr profitables Wachstum im
zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2023/24 (Januar - März 2024)
beschleunigt - mit zweistelligen Zuwachsraten sowohl offline als auch
online.

Die DOUGLAS Group bestätigt damit die am 15. April 2024 veröffentlichten
vorläufigen Zahlen. Das Unternehmen steigerte den Konzernumsatz (netto) um
11,5% auf rund 958 Millionen Euro (Q2 2022/23: knapp 860 Millionen Euro).
Sowohl die Filialen als auch das E-Com-Geschäft entwickelten sich gut: Der
Filialumsatz (netto) stieg um 11,9% (lfl: +10,8%) und das E-Com-Geschäft
(netto) um 10,7% (lfl: +10,4%). Durch die anhaltende Wachstumsdynamik ist
der Konzernumsatz nun elf Quartale in Folge gestiegen.

Sander van der Laan, CEO DOUGLAS Group: "Wir haben unseren Trend und unsere
Marktposition mit einem starken zweiten Quartal und einer guten Performance
in allen unseren Segmenten bestätigt. Unser Omnichannel-Modell ist ein
klarer Wachstumstreiber, während wir gleichzeitig die Kosten im Griff
behalten und damit unsere Profitabilität weiter verbessert haben. Mit
unserer Refinanzierung haben wir unseren finanziellen Spielraum zudem
erheblich erweitert. Damit sind wir in einer hervorragenden Position, um
unsere Jahres- und Mittelfristprognose zu erfüllen."

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2023/24 hat die DOUGLAS Group die
Profitabilität weiter verbessert und ein bereinigtes EBITDA in Höhe von
145,9 Millionen Euro (Q2 2022/23: 125,5 Millionen Euro) erzielt, ein Plus
von 16,2% gegenüber dem Vorjahr. Dies entspricht einer bereinigten
EBITDA-Marge von 15,2% und einem Anstieg von 0,6 Prozentpunkten. Alle
Segmente haben positiv zum Umsatz und bereinigten EBITDA beigetragen. Das
Nettoergebnis von Januar bis März belief sich auf -41,3 Millionen Euro (Q2
2022/23: -42,2 Millionen Euro) und wurde von verschiedenen Einmaleffekten
beeinflusst, unter anderem durch Sonderaufwendungen im Zusammenhang mit dem
Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse im März 2024 und einen
positiven Einmaleffekt im Finanzergebnis aufgrund der Bewertung von Anleihen
und damit verbundenen Vermögenswerten.

Starke Dynamik in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs

Von Oktober 2023 bis März 2024 erzielte die DOUGLAS Group einen Nettoumsatz
von rund 2,5 Milliarden Euro (+9,3%) und erwirtschaftete ein bereinigtes
EBITDA in Höhe von 494,2 Millionen Euro, eine deutliche Verbesserung von
13,6% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Geschäftsjahres 2022/2023. Im
ersten Halbjahr stiegen die Umsätze in Filialen (netto) um 8,6% (lfl: +7,7%)
und online (netto) um 10,7% (lfl: +10,5%) - ein Beleg für die
Widerstandsfähigkeit des Omnichannel-Ansatzes und die anhaltende
Kund*innennachfrage über alle Kanäle hinweg. Das Nettoergebnis lag in den
ersten sechs Monaten bei 83,9 Millionen Euro (H1 2022/23: 71,0 Millionen
Euro) und damit 18,1% über dem Vorjahreswert. Neben den Kosten für den
Börsengang, die vor allem im zweiten Quartal anfielen, wurde das Halbjahr
durch diverse Einmaleffekte im Finanzergebnis beeinflusst. Der freie
Cashflow belief sich auf 363,4 Millionen Euro gegenüber 237,8 Millionen Euro
im Vorjahr.

Die DOUGLAS Group hat im April 2024 nach der Notierung an der Frankfurter
Wertpapierbörse eine umfassende Refinanzierung abgeschlossen und ihre
Nettoverschuldung durch den Haupterlös aus dem Börsengang, eine
Eigenkapitalzuführung von CVC und der Familie Kreke sowie vorhandene
Liquidität um rund 1,3 Milliarden Euro reduziert. Die neue Finanzierung zu
verbesserten Konditionen wird voraussichtlich zu einer Reduzierung der
jährlichen Zinsaufwendungen von bis zu 100 Millionen Euro führen. Der
Verschuldungsgrad sank innerhalb eines Jahres von 5,0x zum 31.03.2023 auf
2,7x zum 31.03.2024 deutlich. Das Unternehmen strebt einen weiteren Abbau
der Verschuldung an und erwartet dementsprechend positive Auswirkungen auf
das zukünftige Nettoergebnis.

Konsequente Umsetzung von "Let it Bloom - DOUGLAS 2026"

Die starke Geschäftsentwicklung wurde sichtlich durch die Umsetzung der
Unternehmensstrategie "Let it Bloom" getrieben. Die DOUGLAS Group hat
zuletzt weitere strategische Entscheidungen getroffen und wichtige
Meilensteine erreicht, welche das zukünftige Wachstum unterstützen sollen:

  1. Ausbau des Filialnetzes: Die DOUGLAS Group baut ihr Filialnetz
    europaweit weiter aus und hat in den ersten sechs Monaten des
    Geschäftsjahres 10 Filialen netto neu eröffnet sowie 37 Filialen
    modernisiert. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen
    mehr als 40 weitere Neueröffnungen und liegt damit voll im Plan, das
    Ziel von über 200 Neueröffnungen (netto) bis zum Ende des
    Geschäftsjahres 2025/26 zu erreichen. Darüber hinaus beabsichtigt die
    DOUGLAS Group, ebenfalls bis zum Ende des Geschäftsjahres 2025/26 mehr
    als 400 Filialen zu modernisieren.

  2. Omnichannel-Lieferkette: Die DOUGLAS Group setzt ihr zukunftsweisendes
    OWAC-Modell (OWAC = One Warehouse, All Channels) in ganz Europa um. Zu
    den Vorteilen des OWAC-Modells gehören unter anderem eine verbesserte
    Warenverfügbarkeit in Filialen und E-Commerce sowie verkürzte
    Lieferzeiten bei Online-Bestellungen durch Kund*innen. Anfang 2024 wurde
    ein neues OWAC-Logistikzentrum in Toledo bei Madrid eröffnet; weitere
    OWACs sind bereits in Deutschland (Hamm), Italien (Bologna) und
    Frankreich (Lille) in Betrieb. Für den wachsenden CEE-Markt sind derzeit
    zwei neue OWACs in Planung. Um der starken Entwicklung der beiden
    Online-Pure-Player Parfumdreams und Niche Beauty Rechnung zu tragen, hat
    die DOUGLAS Group darüber hinaus auch in ihrer Lieferkette Meilensteine
    erreicht: Die PD-Logistik wird derzeit in das DACH-OWAC in Hamm
    integriert, und Niche Beauty hat kürzlich ein neues Lager in der Nähe
    von Dortmund bezogen.

  3. Einheitliche IT-Landschaft: Um Effizienz und Agilität zu verbessern,
    implementiert die DOUGLAS Group in einem mehrstufigen Projekt eine
    einheitliche Systemlandschaft und IT-Architektur in allen Ländern. Die
    Abläufe in Länder-Clustern und einzelnen Ländern werden somit eng
    aufeinander abgestimmt und durch zentral definierte, gruppenweite
    Standards und Prozesse gesteuert. Im Rahmen des Projekts wird darüber
    hinaus SAP SuccessFactors gruppenweit als zentrale HR-Plattform
    eingeführt und im Modulumfang die gesamte Employee Journey abbilden.

DOUGLAS Group bestätigt Ausblick für das Geschäftsjahr 2023/24

Die DOUGLAS Group prognostiziert für das Geschäftsjahr 2023/24 und auch
mittelfristig einen Umsatzanstieg (netto) von rund 7%, getrieben von beiden
Kanälen mit einem erwarteten Anstieg des Filialumsatzes (netto) im mittleren
einstelligen Prozentbereich und einem erwarteten Anstieg des E-Com-Umsatzes
(netto) im hohen einstelligen Prozentbereich. Die positive
EBITDA-Entwicklung liegt im Rahmen der Erwartungen, um das Ziel einer
bereinigten EBITDA-Marge von rund 18,5% zu erreichen. Mit den in der ersten
Hälfte des Geschäftsjahres 2023/24 erzielten Ergebnissen ist die DOUGLAS
Group in einer guten Ausgangsposition, um die Prognose zu erfüllen und
sowohl die diesjährigen Ziele als auch die mittelfristigen Erwartungen zu
erreichen.

Überblick Finanzergebnisse

         Q2 GJ 2023/24       Q2       Q2    Veränderung      Veränderung
                        2022/2-  2023/2-  (ausgewiesen)  (like-for-like)
                              3        4
        Umsatz (netto)  EUR859,7-  EUR958,4-         +11,5%           +10,7%
                              m        m
              Filialen  EUR560,1-  EUR626,9-         +11,9%           +10,8%
                              m        m
            E-Commerce  EUR299,6-  EUR331,5-         +10,7%           +10,4%
                              m        m
    E-Commerce %          34,9%    34,6%      -0,3 Pkt.
    (Konzernumsatz)
        Segment DACHNL  EUR399,8-  EUR459,4-         +14,9%           +14,9%
                              m        m
    Segment Frankreich  EUR161,0-  EUR168,5-          +4,6%            +4,1%
                              m        m
     Segment Südeuropa  EUR133,9-  EUR141,9-          +5,9%            +6,1%
                              m        m
           Segment CEE  EUR113,3-  EUR136,2-         +20,2%           +17,8%
                              m        m
    Segment PD/NB        EUR36,5m   EUR43,7m         +19,8%           +20,4%
    Bereinigtes EBITDA  EUR125,5-  EUR145,9-         +16,2%
                              m        m
         Nettoergebnis  -EUR42,2-  -EUR41,3-          +2,0%
                              m        m
         H1 GJ 2023/24       H1       H1    Veränderung      Veränderung
                        2022/2-  2023/2-  (ausgewiesen)  (like-for-like)
                              3        4
        Umsatz (netto)  EUR2.300-  EUR2.514-          +9,3%            +8,7%
                            ,3m      ,0m
              Filialen  EUR1.536-  EUR1.668-          +8,6%            +7,7%
                            ,8m      ,8m
            E-Commerce  EUR763,5-  EUR845,2-         +10,7%           +10,5%
                              m        m
    E-Commerce %          33,2%    33,6%      +0,4 Pkt.
    (Konzernumsatz)
        Segment DACHNL  EUR1.038-  EUR1.147-         +10,5%           +10,2%
                            ,3m      ,4m
    Segment Frankreich  EUR486,1-  EUR503,8-          +3,6%            +3,3%
                              m        m
     Segment Südeuropa  EUR356,1-  EUR376,1-          +5,6%            +5,3%
                              m        m
           Segment CEE  EUR304,1-  EUR361,8-         +19,0%           +16,3%
                              m        m
    Segment PD/NB        EUR86,6m  EUR106,9-         +23,4%           +23,9%
                                       m
    Bereinigtes EBITDA  EUR435,0-  EUR494,2-         +13,6%
                              m        m
       Liquidität (31.  EUR238,2-  EUR818,6-        +243,7%
                März)*        m        m
         Nettoergebnis   EUR71,0m   EUR83,9m         +18,1%
* Bis zum 31. März 2024 wurde nur ein Teil der Erlöse aus dem Börsengang und
der Eigenkapitalzuführung zur Rückzahlung der Finanzschulden verwendet. Die
vollständige Refinanzierung wurde am 15. April 2024 wirksam.

Segment-Übersicht: DACHNL (Österreich, Belgien, Deutschland, Schweiz,
Niederlande), Frankreich (Frankreich, Monaco), Südeuropa (Andorra, Kroatien,
Italien, Portugal, Slowenien, Spanien), CEE = Mittel- und Osteuropa
(Bulgarien, Tschechische Republik, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen,
Polen, Rumänien, Slowakei), PD/NB (Parfumdreams, Niche Beauty)

Über die DOUGLAS Group

Die DOUGLAS Group ist mit ihren Marken DOUGLAS, NOCIBÉ, parfumdreams und
Niche Beauty der führende Omnichannel-Anbieter für Premium-Beauty in Europa.
Die DOUGLAS Group inspiriert ihre Kund*innen, ihre eigene Art von Schönheit
zu leben, indem sie ein einzigartiges Sortiment online und in rund 1.860
Geschäften anbietet. Die DOUGLAS Group ist der Partner der Wahl für Brands
und bietet ein ausgewähltes Sortiment exklusiver Marken sowie eigener
Unternehmensmarken. Das Sortiment umfasst Düfte, Make-up, Hautpflege,
Haarpflege, Accessoires sowie Beauty- Dienstleistungen. Die Stärkung der
erfolgreichen Omnichannel-Positionierung und die konsequente
Weiterentwicklung des Kund*innenerlebnisses stehen im Mittelpunkt der
Unternehmensstrategie "Let it Bloom - DOUGLAS 2026. Das erfolgreiche
Geschäftsmodell stützt sich auf das Omnichannel- Angebot, die führenden
Marken und die Datenkompetenz der DOUGLAS Group. Im Geschäftsjahr 2022/23
erwirtschaftete die DOUGLAS Group einen Umsatz von 4,1 Milliarden Euro und
beschäftigte europaweit rund 18.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die
DOUGLAS Group (Douglas AG) ist an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Für weitere Informationen besuchen Sie die DOUGLAS Group Website.

Investorenkontakt

Stefanie Steiner
Director Investor Relations and M&A
Telefon: +49 211 16847 8594
Mail: ir@douglas.de


Pressekontakt

Peter Wübben
SVP Group Communications & Sustainability
Telefon: +49 211 16847 6644
Mail: pr@douglas.de


---------------------------------------------------------------------------

29.05.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Douglas AG
                   Luise-Rainer-Str. 7-11
                   40235 Düsseldorf
                   Deutschland
   ISIN:           DE000BEAU7Y1
   WKN:            BEAU7Y
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1913029



   Ende der Mitteilung    EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1913029 29.05.2024 CET/CEST

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EQS-News: STEICO SE: 6M 2024 - positive Halbjahresentwicklung mit vorsichtigem Ausblick (deutsch) STEICO SE: 6M 2024 - positive Halbjahresentwicklung mit vorsichtigem Ausblick EQS-News: STEICO SE / Schlagwort(e): Halbjahresbericht STEICO SE: 6M 2024 - positive Halbjahresentwicklung mit vorsichtigem Ausblick 22.07.2024 / 20:40 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 22.07.2024 - 20:40) weiterlesen...

EQS-News: Galenica baut Beteiligung an Redcare Pharmacy auf 10% aus (deutsch) Galenica baut Beteiligung an Redcare Pharmacy auf 10% aus Galenica AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung Galenica baut Beteiligung an Redcare Pharmacy auf 10% aus 22.07.2024 / 18:11 CET/CEST ____________________________________________________________ Medienmitteilung Galenica hat heute bei der Niederländischen Behörde für Finanzmärkte (AFM) eine Beteiligungsquote von 10% an Redcare Pharmacy N.V. gemeldet. (Boerse, 22.07.2024 - 18:11) weiterlesen...

EQS-News: Verbio begrüßt die vorläufigen Ergebnisse im Anti-Dumping-Verfahren (deutsch) Verbio begrüßt die vorläufigen Ergebnisse im Anti-Dumping-Verfahren EQS-News: Verbio SE / Schlagwort(e): Sonstiges Verbio begrüßt die vorläufigen Ergebnisse im Anti-Dumping-Verfahren 22.07.2024 / 16:07 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 22.07.2024 - 16:07) weiterlesen...

EQS-News: HIVE Digital plant Bau eines 100-MW-Rechenzentrums mit Strom aus Wasserkraft in Paraguay ; Zielsetzung ist die Umsatzverdopplung und die Steigerung der Hashrate im nächsten Jahr auf über 12 Exahash (deutsch) HIVE Digital plant Bau eines 100-MW-Rechenzentrums mit Strom aus Wasserkraft in Paraguay ; Zielsetzung ist die Umsatzverdopplung und die Steigerung der Hashrate im nächsten Jahr auf über 12 Exahash EQS-News: HIVE Digital Technologies Ltd. (Boerse, 22.07.2024 - 15:03) weiterlesen...

EQS-News: Gemeinsame begründete Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats (deutsch) Gemeinsame begründete Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats EQS-News: New Work SE / Schlagwort(e): Delisting Gemeinsame begründete Stellungnahme des Vorstands und des Aufsichtsrats 22.07.2024 / 14:12 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. (Boerse, 22.07.2024 - 14:12) weiterlesen...

EQS-News: Standard & Poor's bestätigt Rating «AA+» der BLKB (deutsch) Standard & Poor's bestätigt Rating «AA+» der BLKB Basellandschaftliche Kantonalbank / Schlagwort(e): Rating Standard & Poor's bestätigt Rating «AA+» der BLKB 22.07.2024 / 09:14 CET/CEST --------------------------------------------------------------------------- Die Ratingagentur Standard & Poor's hat das Rating «AA+» mit Ausblick «stabil» für die BLKB bestätigt. (Boerse, 22.07.2024 - 09:15) weiterlesen...