Ergebnisse, Produktion/Absatz

Die Parfümeriekette Douglas DE000BEAU7Y1 hat im zweiten Quartal den Umsatz gesteigert und operativ mehr verdient.

29.05.2024 - 08:41:10

Douglas verdient operativ mehr - Kosten für Börsengang sorgen aber für Verlust

Das um Sondereffekte bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) der drei Monate bis Ende März stieg gegenüber dem Vorjahr um 16,2 Prozent auf knapp 146 Millionen Euro, wie das frisch an die Börse zurückgekehrte Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Unter anderem wegen der Kosten für den Börsengang ergab sich unter dem Strich aber ein Verlust von 41,3 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor war der Verlust noch etwas höher. Bereits Mitte April hatte Douglas erste Umsatzzahlen genannt. Dieser stieg um 11,5 Prozent auf 958,4 Millionen Euro.

Die Prognose für das laufende Jahr und die Mittelfristziele bestätigte das Unternehmen: So soll der Erlös jährlich netto um sieben Prozent zulegen, während die operative Marge bei 18,5 Prozent liegen soll. Im zweiten Geschäftsquartal verbesserte sie sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 14,6 auf 15,2 Prozent. Die Entwicklung liege im Rahmen der Erwartungen, um das Ziel zu erreichen, hieß es.

Douglas war im März zurück an die Frankfurter Börse gekehrt. Als Alteigentümer bleiben der Finanzinvestor CVC und die Gründerfamilie Kreke die Hauptaktionäre. CVC hält dabei indirekt mehr als die Hälfte des Aktienkapitals. Douglas war bereits von 1966 bis 2013 börsennotiert, dann hatten der Finanzinvestor Advent und die Familie Kreke das Unternehmen von der Börse genommen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Softwarekonzern Adobe zerstreut Sorgen um KI-Geschäfte - Kurssprung Der US-Mediensoftwarekonzern Adobe US00724F1012 hat mit einem aufgepeppten Ausblick Sorgen um seine KI-Chancen gedämpft. (Boerse, 14.06.2024 - 10:54) weiterlesen...

Softwarekonzern Adobe zerstreut Sorgen um KI-Geschäfte - Starker Kurssprung Der US-Mediensoftwarekonzern Adobe US00724F1012 hat mit einem aufgepeppten Ausblick Sorgen um seine KI-Chancen gedämpft. (Boerse, 13.06.2024 - 22:59) weiterlesen...

Rabatte für gesundes Verhalten? BGH stärkt Rechte Versicherter (nach Entscheidung aktualisiert)KARLSRUHE - Gutscheine fürs Joggen, Rabatte für die Vorsorgeuntersuchung - seit Jahren üben Verbraucherschützer Kritik an einem Programm des Versicherers Generali IT0000062072, das Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten mit Gutscheinen und Vergünstigungen belohnt. (Boerse, 12.06.2024 - 18:29) weiterlesen...

SAP-Rivale Oracle versprüht Zuversicht für KI-Geschäfte - Aktie steigt Der US-Softwarekonzern Oracle US68389X1054 hat mit hohen Buchungen für seine Programme und mit Partnerschaften Optimismus für die künftigen Geschäfte ausgelöst. (Boerse, 12.06.2024 - 11:27) weiterlesen...

Neuer Symrise-Chef will Profitabiltät vorantreiben Der seit April amtierende Symrise-Chef DE000SYM9999 Jean-Yves Parisot legt den Fokus verstärkt auf die Profitabilität. (Boerse, 12.06.2024 - 11:05) weiterlesen...

Autozulieferer Stabilus senkt Jahresziele wegen ausbleibender Erholung Der Autozulieferer Stabilus DE000STAB1L8 kämpft weiter mit der schwachen Branchenlage und stutzt seine Finanzziele für das laufende Geschäftsjahr. (Boerse, 12.06.2024 - 09:47) weiterlesen...