Produktion/Absatz, Deutschland

Die Kompaktklasse erlebt nach Jahren sinkender Absatzzahlen einen zweiten Frühling auf dem deutschen Automarkt.

11.06.2024 - 06:04:04

Kompaktklasse im Aufwind

Passend zum 50. Geburtstag ihres prominentesten Vertreters, des VW DE0007664039 Golf, liegt ihr Marktanteil im laufenden Jahr mit 19,6 Prozent um satte 3,3 Punkte höher als im Gesamtjahr 2023 und sogar 3,7 Punkte über dem Tiefpunkt des Jahres 2022. Das zeigen Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes, die die dpa analysiert hat.

Der Vizepräsident des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Thomas Peckruhn, führt den Anstieg vor allem auf ein wieder verbessertes Angebot zurück. "Die Nachfrage nach kompakten Autos ist groß. Wir hatten in letzter Zeit einfach zu wenige davon. Das hat sich inzwischen aber wieder geändert", sagt er. Auch Branchenexperte Frank Schwope sieht einen Zusammenhang zur wieder besseren Verfügbarkeit. Zudem hielten viele Menschen aktuell ihr Geld zusammen und kauften sich statt eines teuren SUVs lieber einen günstigeren Kompakten. Mit dem Ergebnis, "dass viele jetzt lieber Golf fahren als Tiguan".

Eine generelle Trendwende zurück zum Kompakten will Schwope darin aber nicht sehen. "Das ist noch einmal ein Zwischenaufbäumen, das letzte Aufbäumen der Kompaktklasse." Am generellen Trend hin zum SUV werde sich dadurch nichts ändern.

Zumindest ein Stück weit könnte auch der Golf zum aktuellen Aufschwung der Kompaktklasse beigetragen haben. In den ersten fünf Monaten 2024 hat sich das Modell deutlich besser verkauft als vergangenes Jahr.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Titan mit gefälschten Unterlagen in Flugzeugindustrie In die Lieferketten der großen Flugzeugbauer ist in den vergangenen Jahren Titan mit gefälschten Herkunftsunterlagen hinein geraten. (Boerse, 14.06.2024 - 21:25) weiterlesen...

Tesla-Aktionäre sprechen Musk Riesen-Aktienpaket ein zweites Mal zu AUSTIN - Tesla US88160R1014-Aktionäre haben erneut einem Riesen-Aktienpaket im Wert von mehreren Dutzend Milliarden Dollar für Firmenchef Elon Musk zugestimmt. (Boerse, 14.06.2024 - 16:53) weiterlesen...

Beschränkungen für Glyphosat gelten weiter Für den Unkrautvernichter Glyphosat gelten nach der erneuten EU-Zulassung in Deutschland weiterhin Anwendungsbeschränkungen. (Politik, 14.06.2024 - 13:30) weiterlesen...

Länder wollen Elementarschadenpflichtversicherung und pochen auf: Tempo Im Streit um die Einführung einer verpflichtenden Elementarschadenversicherung erhöhen die Länder den Druck auf den Bund. (Wirtschaft, 14.06.2024 - 13:28) weiterlesen...

Länder drängen Bundesregierung zu Elementarschadenpflichtversicherung Im Streit um die Einführung einer verpflichtenden Elementarschadenversicherung für Gebäude haben die Länder den Druck erhöht. (Politik, 14.06.2024 - 11:53) weiterlesen...

Munition statt Bremsen - Rheinmetall übernimmt Mitarbeiter von Conti Der Rüstungskonzern Rheinmetall DE0007030009 will vom Autozulieferer Continental DE0005439004 gezielt dort nicht mehr benötigte Mitarbeiter übernehmen. (Boerse, 14.06.2024 - 11:11) weiterlesen...