Ergebnisse, Produktion/Absatz

Die Ergebnisse des Ölkonzerns BP GB0007980591 werden im zweiten Quartal von milliardenschweren Wertberichtigungen belastet.

09.07.2024 - 09:45:29

BP schreibt Milliarden ab - Ölhandel im zweiten Quartal 'schwach'

Das Unternehmen werde dabei eine bis zwei Milliarden US-Dollar (bis zu 1,85 Mrd Euro) abschreiben, teilte BP am Dienstag in London mit. Dabei entfallen auch Abschreibungen auf die Raffinierie in Gelsenkirchen. BP hat im März angekündigt, den Standort verkleinern zu wollen, da die Kosten dort zu hoch sind und die Nachfrage sinkt. Europäische Raffinerien sehen sich einem steigenden Wettbewerbsdruck durch Importe aus dem Nahen Osten sowie Asien, die ihre Rohöl-Produktion hochgefahren haben.

BP kündigte zudem an, dass die Öl- und Gasproduktion im zweiten Quartal weitgehend auf dem Niveau des Vorquartal gelegen habe. Das Handelsgeschäft sei nach einem starken ersten Quartal bei Öl "schwach" und bei Gas "durchschnittlich" ausgefallen, hieß es. BP will die Quartalszahlen am 30. Juli vorlegen. Die Aktie verlor an der Londoner Börse im frühen Handel 2,5 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Baywa zieht Jahresprognose zurück - Aktie erholt sich dennoch weiter MÜNCHEN - Der in Milliardenhöhe verschuldete Baywa-Konzern DE0005194062 hat seine Prognose für das aktuelle Jahr kassiert. (Boerse, 25.07.2024 - 12:13) weiterlesen...

Astrazeneca erhöht Prognose - Kostenentwicklung sorgt Anleger Der Pharmakonzern Astrazeneca GB0009895292 hat nach dem zweiten Quartal seine Jahresprognose angehoben. (Boerse, 25.07.2024 - 11:56) weiterlesen...

Kering stimmt auf weiteren Gewinneinbruch ein - Gucci erneut schwach Der Modekonzern Kering FR0000121485 rechnet wegen der Konsumflaute und Sanierungsbemühungen bei seiner wichtigsten Marke Gucci mit einem weiteren deutlichen Gewinneinbruch. (Boerse, 25.07.2024 - 11:45) weiterlesen...

Nestle senkt Wachstums- und Gewinnprognose - Aktie rutscht ab Der Lebensmittelkonzern Nestle CH0038863350 rechnet im laufenden Jahr mit einem etwas geringeren Wachstum und Gewinn je Aktie als bisher. (Boerse, 25.07.2024 - 11:01) weiterlesen...

KORREKTUR: Kering stimmt auf weiteren Gewinneinbruch ein - Gucci erneut schwach. Absatz wird klargestellt, dass der Umsatz im ersten Halbjahr rpt ersten Halbjahr um 11 Prozent auf 9 Milliarden Euro gefallen ist.)PARIS - Der Modekonzern Kering FR0000121485 rechnet wegen der Konsumflaute und Sanierungsbemühungen bei seiner wichtigsten Marke Gucci mit einem weiteren deutlichen Gewinneinbruch. (Im 3. (Boerse, 25.07.2024 - 10:49) weiterlesen...

Roche hebt nach erstem Halbjahr Gewinnausblick an - Aktie zieht an Der Pharmakonzern Roche CH0012032048 schaut auf ein solides erstes Halbjahr zurück. (Boerse, 25.07.2024 - 10:45) weiterlesen...