Thema des Tages, Aktienfokus

Die Anleger von Danone FR0000120644 haben am Donnerstag enttäuscht auf mittelfristigen Wachstumsziele des Lebensmittelherstellers reagiert.

20.06.2024 - 11:39:11

AKTIE IM FOKUS: Danone sacken ab - Wachstumsziele überzeugen nicht

Die Aktien gaben am Vormittag als Schlusslicht im freundlichen Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 um 3,9 Prozent auf 56,62 Euro nach und befinden sich nun auf dem tiefsten Stand seit Ende Oktober. Zugleich sackten sie unter wichtige charttechnische Unterstützungen, von der 21-Tage-Linie für den kurzfristigen Trend bis zur 200-Tage-Linie für den längerfristigen Trend.

Mit ihrer im Rahmen eines Kapitalmarkttages vorgestellten Zielsetzung stellten die Franzosen das Unternehmen zwar auf stabile Barmittelzuflüsse um, aber das dürfte wohl nicht zu steigenden durchschnittlichen Schätzungen der Analysten (Konsens) führen, kommentierte Experte Bruno Monteyne von Bernstein Research die Aussagen des Danone-Managements.

Der französische Lebensmittelhersteller will seinen operativen Gewinn in den kommenden Jahren schneller steigern als den Umsatz. Von 2025 bis 2028 sollen die Erlöse jährlich auf vergleichbarer Basis zwischen drei und fünf Prozent zulegen. Das entspricht der Prognosespanne fürs laufende Jahr. Der bereinigte operative Gewinn soll mittelfristig stärker zulegen. Außerdem visiert Danone eine prozentual zweistellige Kapitalrendite an und verfolgt langfristig das Ziel eines freien Barmittelzuflusses von drei Milliarden Euro.

Die Danone-Ziele dürften laut Monteyne zu keinen Änderungen an den Bewertungsmodellen für die Aktie führen. Dennoch "ist dies aber wahrscheinlich ein weiser Schachzug", schrieb er. Schließlich gebe es derzeit noch nicht genügend Belege, um Investoren Vertrauen in konkrete höhere Ziele zu geben.

Der Kapitalmarkt wird dem Experten zufolge - ähnlich wie der von Beiersdorf DE0005200000 - als eine Gelegenheit genutzt, um erfolgreiche, große Fortschritte Revue passieren zu lassen. Dazu zähle die Stabilisierung eines Geschäfts, das in einem miserablen Zustand gewesen sei. Damit werde wahrscheinlich versucht, Vertrauen in eine langfristige Wertschöpfung zu schaffen. Noch aber sehe er keine grundlegende Abkehr von einem geringen Wachstum, geringen Margen und geringen Kapitalrenditen, schrieb der Bernstein-Experte und beließ die Aktie auf "Underperform".

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: MTU erklimmen Dax-Spitze - Jefferies ruft hohes Kursziel aus Nach verhaltenem Start haben sich die Aktien von MTU Aero Engines DE000A0D9PT0 am Freitag an die Dax DE0008469008-Spitze vorgearbeitet. (Boerse, 12.07.2024 - 12:11) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat.1 über 7 Euro - Ein Medien-'Super Six' bei JPMorgan Die Aktien von ProSiebenSat.1 DE000PSM7770 haben am Donnerstag viel Rückenwind von einem optimistischen Analystenkommentar erhalten. (Boerse, 11.07.2024 - 10:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Hoffnung auf höhere Gewinne in Korea stabilisiert Delivery Hero Die Aussicht auf ein profitableres Geschäft in Südkorea hat am Mittwoch die Aktie von Delivery Hero DE000A2E4K43 stabilisiert. (Boerse, 10.07.2024 - 12:14) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Volkswagen fallen - Milliarden für mögliche Fabrikschließung Nach Kursgewinnen zum Handelsbeginn sind die Vorzugsaktien von Volkswagen DE0007664039 am Mittwoch rasch ins Minus gedreht. (Boerse, 10.07.2024 - 11:45) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Compugroup sacken auf Elf-Jahres-Tief nach gesenkten Prognosen FRANKFURT - Gekappte Ziele für Umsatz und operatives Jahresergebnis der Compugroup DE000A288904 haben am Dienstag die Aktie des Software-Unternehmens für die Gesundheitsbranche steil auf Talfahrt geschickt.Das Papier sackte bis Handelsschluss am Ende des SDax DE0009653386 um rund ein Drittel auf 16,20 Euro ab. (Boerse, 09.07.2024 - 18:46) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Anleger selektieren Autowerte nach zwei Analystenstudien Die Einschätzungen zweier Investmentbanken zu Autoherstellern in Europa haben am Dienstag die Kurse im Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts EU0009658681 in unterschiedliche Richtungen getrieben. (Boerse, 09.07.2024 - 13:22) weiterlesen...