Ergebnisse, Produktion/Absatz

Der Pharma-Verpackungshersteller Gerresheimer DE000A0LD6E6 sieht sich trotz eines trägen ersten Halbjahres auf Kurs zu seinen Jahreszielen.

11.07.2024 - 07:34:57

Gerresheimer hofft auf Geschäftsbelebung im zweiten Halbjahr - Prognose steht

Neu anlaufende Produktionslinien und auslaufende Belastungen durch den Lagerbestandsabbau bei den Kunden sollten zu einer deutlichen Belebung im zweiten Geschäftshalbjahr (bis Ende November) führen, teilte der MDaxDE0008467416-Konzern am Donnerstag mit. Daher peilt der Konkurrent von Schott Pharma DE000A3ENQ51 2024 weiterhin ein Umsatzplus aus eigener Kraft von 5 bis 10 Prozent an. Das operative Ergebnis (bereinigtes Ebitda) soll organisch 430 bis 450 Millionen Euro erreichen.

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres lag das Umsatzplus aus eigener Kraft - also vor Übernahmen und Wechselkurseffekten - bei 1,7 Prozent. Im zweiten Quartal waren es lediglich 0,7 Prozent. Alles in allem stieg der Umsatz im zweiten Quartal um gut ein halbes Prozent auf 502,4 Millionen Euro. Der um Sondereffekte bereinigter Gewinn vor Zinsen, Steuer und Abschreibungen (Ebitda) war mit 107,3 Millionen Euro kaum verändert. Unter dem Strich entfiel auf die Anteilseigner ein Ergebnis von 32,5 Millionen Euro nach 34,4 Millionen im Vorjahreszeitraum.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu. Im vergangenen Quartal gewann der Videostreaming-Marktführer gut acht Millionen Kundenhaushalte hinzu. Netflix US64110L1061 wächst weiter ungebremst. (Boerse, 18.07.2024 - 23:05) weiterlesen...

Süss Microtec wird optimistischer - Aktie erholt sich Der Halbleiterzulieferer Süss Microtec DE000A1K0235 erhöht nach dem ersten Halbjahr seinen Ausblick für das Gesamtjahr. (Boerse, 18.07.2024 - 19:46) weiterlesen...

Sartorius senkt wie erwartet Prognose - Rückgänge im Halbjahr Der Laborzulieferer Sartorius DE0007165631 hat nach einem schwachen ersten Halbjahr wie erwartet seine Ziele für 2024 gestutzt. (Boerse, 18.07.2024 - 18:51) weiterlesen...

Bechtle kappt Ausblick wegen Kunden-Zurückhaltung - Aktie fällt leicht Der IT-Dienstleister Bechtle DE0005158703 gibt wegen der Investitionszurückhaltung im Mittelstand und dem verhaltenen Geschäft mit Behörden seine Wachstumspläne für dieses Jahr auf. (Boerse, 18.07.2024 - 13:29) weiterlesen...

Autobauer Volvo Cars stutzt Verkaufsziel wegen China-Zöllen - Gewinn hebt Aktie Der schwedische Autobauer Volvo Cars SE0016844831 hat im Zuge der erhöhten EU-Zölle gegen Elektroautos aus China seine Verkaufsprognose eingedampft. (Boerse, 18.07.2024 - 12:47) weiterlesen...

Bechtle kappt Ausblick wegen Zurückhaltung von Kunden - Aktie fällt Der IT-Dienstleister Bechtle DE0005158703 senkt wegen der Investitionszurückhaltung im Mittelstand und dem verhaltenen Geschäft mit Behörden seine Wachstumspläne für dieses Jahr. (Boerse, 18.07.2024 - 12:19) weiterlesen...