Thema des Tages, Börsen/Aktien

Der Dax DE0008469008 hat sich nach dem erneuten Rutsch unter die Marke von 18 000 Punkten am Freitag etwas stabilisiert.

26.04.2024 - 09:18:01

Aktien Frankfurt Eröffnung: Versöhnlicher Wochenabschluss nach Kursrutsch

Der deutsche Leitindex legte im frühen Handel um 0,66 Prozent auf 18 035,17 Punkte zu. Damit deutet sich nach drei Verlustwochen in Folge wieder ein Wochenplus an.

Der MDax DE0008467416 der mittelgroßen Werte gewann am Freitag 0,84 Prozent auf 26 262,07 Punkte. Auch allgemein standen die Zeichen zum Wochenschluss auf Erholung. So stieg der EuroStoxx 50 EU0009658145 als Leitindex der Eurozone um 0,7 Prozent.

"Nach den starken Quartalsberichten von Alphabet US02079K3059 und Microsoft US5949181045 ist die Enttäuschung über den Meta-Ausblick US30303M1027 erst einmal vergessen", schrieb Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Die zwischenzeitlich scharfe Korrektur ist erst einmal Vergangenheit." Auffällig hohe Handelsumsätze sprächen ohnehin dafür, dass die erneute Korrektur von vielen zum Nachkaufen genutzt worden sei.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Eröffnung: Freundlich - Nvidia-Euphorie stützt Unter dem Eindruck starker Nvidia-Zahlen und dämpfender geldpolitischer Signale der US-Notenbank Fed hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag moderat zugelegt. (Boerse, 23.05.2024 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Freundlich - US-Zinssignale dämpfen Nvidia-Euphorie Unter dem Eindruck starker Nvidia-Zahlen und dämpfender geldpolitischer Signale der US-Notenbank Fed hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag etwas zugelegt. (Boerse, 23.05.2024 - 09:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Stabil - US-Zinssignale dämpfen Nvidia-Euphorie Der deutsche Aktienmarkt wird am Donnerstag mit gut behaupteter Eröffnungstendenz erwartet. (Boerse, 23.05.2024 - 08:18) weiterlesen...

DAX-FLASH: Etwas höher - US-Zinssignale dämpfen Anleger-Euphorie um Nvidia Der Dax DE0008469008 dürfte am Donnerstag unter dem Eindruck der Nvidia-Zahlen US67066G1040 und geldpolitischer Signale der US-Notenbank Fed zunächst in seiner jüngsten Spanne zwischen 18 600 und 18 900 Punkten bleiben. (Boerse, 23.05.2024 - 07:22) weiterlesen...

New York Schluss: Leichte Verluste - Signale der Fed verunsichern An den US-Aktienbörsen haben die Anleger am Mittwoch verunsichert auf die jüngsten Zinssignale der Notenbank Fed reagiert. (Boerse, 22.05.2024 - 22:36) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Moderate Verluste - Fed-Protokoll und Nvidia-Zahlen im Fokus Vor wichtigen Nachrichten aus den USA hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch etwas nachgegeben. (Boerse, 22.05.2024 - 12:08) weiterlesen...